Predators

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Anonymous, 15. April 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na hey,

    Noch ein Versuch

    Aber Morpheus ist mit am Start :mrgreen:
     
  2. joggle

    joggle -

    Yeah Robert Rodriguez und der Typ aus dem Machete Trailer (der wo auch bei From Dusk Till Dawn mitspielt").
    Klingt nach viel Spass
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oder absoluter Enttäuschung.
    An Predator 1 kommt ja sooo schnell nix ran.
    Aber intressantes Line up was da zum abschlachten freigegeben wird.
     
  4. Duke64

    Duke64 -

    Jeah man, jeah ...
    Endlich wieder was für Jungens !
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    player aktiviert (durch drücken der youtubeURL Taste, mehr war nicht nötig).
     
  6. joggle

    joggle -

    Stimmt schon^^
    Arnie im Schlamm.
    aber Entäuschung? Ich weis nicht... Es gibt irgendwie so ein paar leute die kommen immer zusammen vor: Robert Rodriguez, Quentin Tarantino, der Machete Typ,... und von dennen hat mir jeder Film (den ich gesehen habe) richtig gut gefallen. Die treffen irgendwie immer meinen Geschmack.
    Also mal schauen was es diesmal gibt...
     
  7. CS1x

    CS1x -

    habe schon seit sieben jahren kein Film gesehen irgendwie sind mir die 1:30m zu lang .-(
     
  8. Interessant aber die Deutsche Fassung ist echt mal wieder lächerlich:

    Im Original: "This planet is a game reserve and we are the game."
    Auf Deutsch: "Dieser Planet ist ein Spielfeld und wir sind das Spiel."

    Arbeiten auch noch Leute an der Synchronisation von Hollywood Titeln die tatsächlich etwas von der englischen Sprache verstehen? Anscheinend nicht.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie würdest du denn das übersetzen?
    Mit "game reserve" ist hier wohl das Wildtierreservat gemeint (wozu ich auch erst mal Leo fragen musste) und ich vermute mal, dass du dem Übersetzter unterstellst das nicht gewusst zu haben - aber Spiel und Jagd bringt man im deutschen auch nicht in einem Begriff unter, wenn man das weiß. Das muss man dem Protagonisten ja auch noch in den Mund legen. "Dieser Planet ist ein Reservat und wir sind das Wild" bringt es irgendwie nicht auf den Punkt - das ist eben die andere Übersetzung des Wortspiels und auch nicht besser.
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    also ich fand ja schon alien vs. predator sehr geil (wenn auch trashig) der 2.er war dafür eher schwächlich...

    aber witzig weil ich mir gerade vor ein paar wochen "gewünscht" habe dass da noch was kommen soll ... na hoffentlich wird er geil
     
  11. tom f

    tom f Moderator

    ach du heiliges kanonerohr... hätte mir den trailer vorher ansehen sollen :)

    morpheus als arnie ersatz und dann die klassische ami-masche: gruppenpsychologie unter extrembedingung - klar ne toughe frau ist auch dabei (die haben immer schwarze haare) ... fehlt nur noch der quotenchinese und ein 6 jähriges mädchen daß rein zufällig auf dem planeten zu retten ist - und bei jeder fluchtszene stolpert oder "fast" erwischt wird...

    wenn die "the game" sind dann hoffe ich dass die preadatoren am ende des filmes ne grillparty feiern
     
  12. Ich würde zumindest eine Übersetzung wählen die sinngemäß ist, die momentane ist einfach komplett falsch. Das geht vielleicht nur mir so aber ich höre sehr oft heraus, wo beim Übersetzen Mist gebaut wurde ohne das Original je gehört zu haben. Und dieser Satz ist mir schon übelst aufgestoßen bevor ich den Original Trailer gesehen habe.
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    ähhm..ich will mich ja hier nicht als hobbylinguist wichtig machen aber ich teile da die meinung von fetz - die alternative der wörtlichen übersetzung klingt keinesfalls besser - es sei ausserdem zu bedenken daß die begriffsüberschneidung von "game" als "spiel" bzw. "wild" ja kaine zufällige ist - da das jagen den englishen adeligen im sinne eines spieles vorenthalten war (denn wenn es primär um beschaffen von nahrung gegangen wäre hätte man das als für den adel unwürdig betrachtet...)

    aus dieser perspektive ist die überstezung also sogar akkurat ...

    unabhängig davon verstehe ich deienen ärger darüber auch nicht wenn sie nun tatsächlich falsch wäre...

    ps: übrigens ergibt sich die parabel wild -adel / menschen - predator aus der handlung....

    wie hättest du es übersetzt?



    ps: un trotzdem befürchte ich daß dieser film ein scheiss ist - normalerweise packen die doch die besten szenen in den trailer - oder ist das hier jetz die umgekehrte taktik? ;-)
     
  14. sinot

    sinot -

    Als Filmfetischist und jemand der doch ein Recht gutes Vorstellungsvermögen besitzt, kann ich jetzt schon stark vermutet sagen das alleine schon der Cast nicht begeistert. Mit Laurence Fishburne hat man ein Zugpferd und welch Wunder, erneut einen schießwütigen Schwarzen (wie bei Teil 1) und befindet sich erneut in einem Wald (wie bei Teil 1) und ist erneut die (vermutlich) Unwissende Beute (wie bei Teil 1). Adrien Brody ist alles andere als ein Schauspieler der in Actionfilme passt wie ich finde zumal er gerade so in einigen Dramen überzeugen konnte. Erstens ist das Reste verwerten sprich schlecht kopieren und zweitens wird es auf das Gleiche hinauslaufen wie in den Alien vs. Predator Filmen. Man schaut ihn sich nur an wegen den Predators. Der Rest dürfte schlecht gerührter Quark sein angereichter mit nervigen und unnötigen Szenen. Dazu noch die von Rodriguez bevorzugten Schauspieler wie Danny Trejo (nicht das diese schlecht wären) aber da müsste nicht sein. Die Geschichte dürfte auch nicht gerade einfallsreich sein. Jetzt macht man vermutlich neuerdings Jagd auf Menschen die man entführt. Mit Robert Rodriguez hat man zufälligerweise auch einen Namen der sich gut verkauft. :doof:

    Sogar Predator 2 mit Danny Glover, konnte mich auf eine Art begeistern weil es einen 80ger Touch hat und so wie es gedreht wurde mit der Verfolgungsjagd des Predators auch etwas anderes bot als in Teil 1 sowie neue Waffen. Lediglich das Szenario mit dem Ausnahmezustand der Stadt und sich bekriegenden Banden war eine schlechte Idee. Das der erste Teil schlichtweg zeitlos ist brauche ich wohl nicht zu erwähnen.

    Es wird nur dann einen guten (richtig unterhaltenden) Predatorfilm (Forsetzung) geben, wenn ein guter Drehbuchautor und ein bodenständiger Regisseur der mal das zuständige Studio überzeugt ihm freie Hand zu lassen, sowas dreht.

    mfg sinot
     
  15. z.B.
    "Dieser Planet ist ein Jagdrevier und wir sind die Beute/das Wild"
    http://de.wikipedia.org/wiki/Beutetier
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jupp, vor allem mit der Beute könnte das durchgehen. Bis zum Jagdrevier war ich gestern auch schon - ist zwar noch etwas gestelzt, aber besser als das semantisch unsinnige "wir sind das Spiel" drin zu lassen. (Müsste ja "Spielfiguren" heißen. )
     
  17. Duke64

    Duke64 -

    Leute, jetzt haltet mal den Ball flach.
    Das der Film keine Mauern durchbricht ist klar ...
    Umso schlimmer, dass ihr euch an einem SAtz aufjuckt. Da wären dann noch ein paar andere.
    Ja es ist nich Predator1 und ja es ist PopkornKino. Man hätte es sich denken können.
    Also was solls, so isses.

    Geht in ein Kleinkino mit Wohnzimmer Charakter und schaut euch komplizierte Dramen aus Frankreich an, echt ;-)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, aber finde ich interessanter als den Film. Bin halt überzeugter Nerd.
     
  19. Duke64

    Duke64 -

    Recht hast du ... sonst wären wir auch nich hier ;-)
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    klar ..ich lese auch nicht alle posts in nem thread - aber diesmal wage ich zu behaupten daß meine aussage oben das mit der übersetzung abklärend erläutert..

    auch der einwand es sollte dann evtl. heissen "spielfiguren" ist ja nicht zwingend - wo steht es daß es linguistisch bzw. grammatikalisch falsch wäre die akteure als "das spiel" zu bezeichnen?
    gibt ja auch das "spielfeld" als ort und das "spiel" was immer das dann auch sei als eine tätigkeit die dort ausgeführt wird...

    jedenfalls ist der satz auch inder gegenwertigen übersetzung volkommen schlüssig - wer die aussage dahinter als schlecht definiert betrachtet ist ja ein noch ekeliger pedant als ich es bin, da ich jetz ja schon wieder wegen so nem scheiss hier poste :) :fawk:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich fass mich mal kurz.

    Er ist sicher einer der besseren Fortsetzungen der Predator AVP Serie aber er bleibt weit hinter Teil 1.
    Beste Szene und die Chance der Handlung wirklich was spezielles zu geben gibt schon in der Vorschau zu sehen.




    Danach vergeigt man es auch wieder und lässt die übliche Fatality Schiene durchlaufen.
    Adrian Brody als Alphatier taugt nicht wirklich.Der dunkle Charme der Predators geht ebenfalls verloren.


    Mein Fazit:
    Predators 2 mit Morpheus in der Hauptrolle :mrgreen:
     
  22. tomcat

    tomcat -

    Selber schuld wer sich synchronisierte Versionen ansieht ;-)


    Btw. Machete ... der kommt auch als Film :P
     
  23. tom f

    tom f Moderator

    der film kann ja nur ein dreck sein - der brody mag ja ein ganz netter schauspieler sein aber so ne komplette fehlbesetzung wie bei diesem streifen ...mich nervt überhaupt schon dieses ewige amerikanische quoten cast - wo ist eigentlich der schwule und wo der fette im film?

    und die ewig selbe botschaft : das team das team ...das team ist alles - diese scheiss heldentum und patrioten propaganda - mir kommt das kotzen...

    wild west 4.0 reloaded remix cover - sonst nix - dreck halt ... was interessiert mich der ewige gleiche japsenbandit der mit dem ewiggleichen ey-marine und dem ewig gleichen mexikanischen drogenfutzi und dem gottesfürchtigen afroami irgendwo irgendwas abballert ...also wenn predator 100% geil war dann ist das 100% öde

    ich hoffe niemand geht ins kino und jeder rippt den film
     
  24. tom f

    tom f Moderator

    ps: selbst der effekt des "enttarnens" der predator sieht scheisse aus und er dreck den der brody in der fresse hat sieht aus wie permanent make up - ja und sein riechkolben ist so mosntrös daß das zumindest ein anhaltspunkt wäre für ne 3d version des käsestreifens - predators und der zinken des todes
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    keine ahnung. weiss nur das der ur predators 1,also mit schworzenägger ein kultklassiker ist.
    einer der wenigen filme den ich immer wieder ansehen kann.

    als ich den zum ersten mal gesehen hab, zig jahre her und zufällig TV mässig reingezappt.. nachts,nach der kneipe. :supi: :gay:
     
  26. tomcat

    tomcat -

    Der arme Falco, das sein Bild hier für einen Avatar herhalten muss... Der hat intellektuell und sprachlich in einer ganz anderen Liga gespielt... Wer ihn mal in der Schule für Dichtung erleben durfte weiss warum...

    Back to topic, musste ich mal loswerden ;-)
     
  27. tom f

    tom f Moderator


    hi drischa - auch wider mal hier :)


    ja ich bin auch grosdser fan des originals - darum auch neinen hasstriade auf den billig-sequel ...da fandích ja sogar alien vs. predator I eigentlich sehr geil - der war halt anders trashig...
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was ein guter Bürger tun sollte ist hier. Ok, geht um Zombies, aber ist bestimmt auch eine gute Tippliste
     

    Anhänge:

  29. sinot

    sinot -

    Nun, in Anbetracht der Umstände und meiner falschen Annahme das hobbylose Menschen hauptsächlich in höherem Alter zu finden wären und ziellos durch die Welt marschieren um die Langeweile totzuschlagen und nebenbei andere stören, so ist das sehr oft auch bei jüngeren Menschen der Fall und die Jagd nach Zeitvertreib was irgendwie stattfinden soll geht weiter. Kinos sind heute mehr denn je einer der Fluchtpunkte für viele, die spontan nicht wissen was sie machen sollen und wie so oft bei solch einem weiteren mittlerweile massentauglichen Film, bietet sich sowas an. Ich denke nicht das es zu vermeiden ist, dass Menschen die von nichts irgendeinen Plan haben, sich hier fernhalten werden. Durch die steigene Population sind stark besiedelte Gebiete für mich beispielsweise unausstehlich geworden da mir schon die Tatsache nicht gefällt, mich für jeden Film (ich gehe ausser ich werde eingeladen und da wäge ich schon den Film ab, nicht mehr ins Kino) 2 Wochen vorher eine Karte zu reservieren nur weil eben alle möglichen Plätze nur noch als lückenfüller für fehlgeleitete Seelen die sich weder ernsthaft für das gezeigte interessieren oder darüber nachdenken, noch sich in einigen Fällen benehmen können und nur nerven, dienen. Es war schön als man noch spontan ohne Reservierung irgendwo hin gehen konnte, einen oder mehrere Plätze fand und in Ruhe einen Film oder was anderes genießen konnte.

    Aktuell ist für mich dieser Punkt in der Gesellschaft und vieles mehr wie nervtötende Randexistenzen und wertlose Subjekte meiner Spezies weniger Wert als die Scheisse eines Elefanten aus Indien!
     

Diese Seite empfehlen