Presonus Studio One: fragen fragen fragen

maak

maak

|||||||||||
So wie hier https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/ableton-9-fragen-fragen-fragen.118740/

Ich versuch mir gerade die Basics von Studio One (4.6.2) beizubringen.

1) Wie mache ich aus den vielen midi clips einen einzigen ("consolidate" in Live)

2) Wie verschiebe ich die clips insgesamt an den Anfang der timeline? Oder wenn ich vorher "konsolidiert" habe dann halt nur
den einen clip. Per mouse und per keayboard.

3) Wenn ich rechts clicke auf einen der clips dann kann man ja im context menu die Farbe des clips anpassen. Aber die ist nie so wie in der Farbpalette zu sehen ist. Zb. rechts click auf eine hellblauen clip, ich wähle rot
Ergebnis ist aber orange.

ps: Den hellbluen clip habe ich angelegt in dem ich vorher per "d" dupliziert habe, meine ich.

67929-d6755d8627c4acfdee0df4185a6cea18.jpg
 
T

tobi77

|||
In Studio One heisst die Consolidate Funktion Merge Events im Kontextmenü
 
maak

maak

|||||||||||
Stimmt die reden ja von Events

Dann ist noch

2) wie verschiebe ich den clip entlang der time line

3) Und das mit der Farbe

Das ist nur weil der clip selektiert ist und die Farbe sich mit der "clip ist selektiert"-Farbe mischt.

67930-b30c308a8156afce979ff47d3f07a8a5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
O

otto auch

.....
Alt + Pfeiltaste

Wegen Farben ist so ne Sache, einheitlich ist das nicht.
 
T

tobi77

|||
Events verschieben mit der Maus auf die untere Hälfte des Events clicken, zum Einrasten Snap to Grid Funktion aktivieren
 
maak

maak

|||||||||||
Wie geht eigentlich internes Midi routing?

hab folgendes setup.

Track 1: multiintrument mit Sylenth + Tal-U-NO
Track 3: Serum

Im Tal-U-NO hab ich den Arpeggiator eingeschaltet.

Jetzt würde ich gerne die Midi Out events aus dem Tal im Serum Track aufnehmen und abspielen.

Nur wo sage ich in Track 3 dass die Midi events aus Track 1 vom Tal-U-NO kommen? Ich sehe nur "All Inputs".

72031-35c16cd8240467d5068a8bc33a3ddaea.jpg
 
starcorp

starcorp

|||||
Die inputs die du dort siehst, sind Ausgänge von externen Geräten. Kopier doch die Events auf die Serum Spur
 
maak

maak

|||||||||||
Die inputs die du dort siehst, sind Ausgänge von externen Geräten. Kopier doch die Events auf die Serum Spur
ok, aber die events kommen ja bei mir vom Arp im Tal synth, der auf Track 1 liegt. Idee war ja diese Midi Noten in Track aufzunehmen. Müsste eigentlich nur irgend wie TRack 3 sagen dass der Midi Inout von Track 1 / Tal-U-NO stammt.
 
starcorp

starcorp

|||||
Hat denn der tal arp einen Midi Ausgang? Den man routen kann? Oder spielt der nur intern im Tal?
Sonst nimm doch einen Arp als Midi effekt. Und lass den unisono auf Spur 1 und 3 wirken
 
maak

maak

|||||||||||
Hat denn der tal arp einen Midi Ausgang? Den man routen kann? Oder spielt der nur intern im Tal?
Genau der Tal hat nen Midi out über den gehen die Arp Noten raus. Ich hab da gerade im Tal ein schönes pattern laufen und möchte das auf Track 3 aufnehmen (und bischen nachbearbeiten)

Sonst nimm doch einen Arp als Midi effekt. Und lass den unisono auf Spur 1 und 3 wirken
Heisst es gibt dann aksi keine Möglichkeit Midi events intern von einem Track in einen anderen zu routen? hmm...
 
rz70

rz70

öfters hier
Mal eine andere Frage zu Studio One. Läuft die 3.5er Version bei jemanden unter macOS 10.15 Catalina ohne Probleme? Frag nicht für mich, wäre aber schön wenn da jemand Erfahrung zu gemacht hat.
 
maak

maak

|||||||||||
Liegt am Tal Plugin das es nicht geht.
Ich glaube das liegt nur daran weil Tal im multitool nach aussen für andere Tracks nicht zu sehen ist.
Tal läuft jetzt im eigenen Track und damit kann ich Tal auch als Input Quelle in anderen Track auswählen. Damit hab ich auch die Arp sequence aufgenommen.

Also es geht scheinbar wirklich nur, wenn es kein MI ist.
 
O

otto auch

.....
Hatte nur den Tal getestet und mit dem ging es bei mir nicht, allerdings mit anderen VSTi schon, dann habe ich Multi erst garnicht getestet.

Noch so als Idee, du könntest ja alle drei Spuren verbinden oder halt zwei, und von einen der beiden den Output an die dritte Spur schicken.
 
maak

maak

|||||||||||
Kann das passieren dass wenn man Midi aufnimmt man in dem clip hinten den Midi Noten noch einen 2te Mid Noten Layer hat?


Was ich gemacht habe:

Einen Durchgang aufgenommen (kein overdub etc)
Dann (mher durch Zufall) die Note B1 in der Länge kürzer gemacht.
Dahinter kam plötzlich noch ein Mid event zum Vorschein... da hab ich drauf gecklickt...


72471-970ba29c3348dca1b7e5dd3e07975e73.jpg


Jetzt wurden einige Events hellgrün andere blieben in dem dunkelgrün.

Da komische die Midi Events in dunkelgrün werden gar nicht gespielt. Zb hab ich den Chord (siehe unten im Bild) im roten Rechteck nachträglich reingemalt aber von dem kommt kein Sound.

Sehr komisch.

72472-750b45059f35a691eae0a794d2151359.jpg
 

Anhänge

Crossinger

Crossinger

Dilettant™
Ghost Edit? Hast Du Clips aus verschiedenen Spuren gleichzeitig ausgewählt? Dann siehst Du die MIDI Events überlagert, sehr gut zB für Abgleich von Harmonien auf verschiedenen Spuren.
 
maak

maak

|||||||||||
Ja kann sein.. Gerade noch was bemerkt....

Ich hab den Clip von vorhin nach rechts geschoben um Platz zusammen für nen neuen Clip.
Wieder was aufgenommen in dem neuen Clip. Aber in dem Clip sind noch die Events aus dem ersten Clip vorhanden.
Oben in de timeline sieht man nur die neuen Events. Im Editor stehen aber noch die alten Mid events.


72475-b061d32bf90edbc29d1681863db57f89.jpg
 
O

otto auch

.....
Beim ersten Bild ist, denke ich, die eine Note gemuted. Bei Bild 2 hast du wohl zwei Events, die auch in einer Spur sein können.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
ok, aber die events kommen ja bei mir vom Arp im Tal synth, der auf Track 1 liegt. Idee war ja diese Midi Noten in Track aufzunehmen. Müsste eigentlich nur irgend wie TRack 3 sagen dass der Midi Inout von Track 1 / Tal-U-NO stammt.
ob und wie midi als solches von instruments wieder zurück in spuren geschickt werden können, in denen dann ja wieder instruments sind, hängt von der DAW ab.

es gibt dabei nämlich das grundsätzliche problem, dass man loops erzeugen könnte.

das war so ganz grob der hintergrund der einführung von speziellen midi plug-ins in der VST SDK.

wenn du ein bischen hacken kannst, kannst du versuchen deinen TAL synth in ein effekt plug-in umzumünzen und ihn dann entsprechend auch als effekt plug-in zu laden.

ich mache das hin und wieder wenn / weil ich nicht genug instrument slots habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben