Prime Cup - R0BST3P (rough version)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von The_Unknown, 13. März 2011.

  1. Nachdem mir ein Freund letztens so "komische" Musik vorgespielt hat, fühlte ich mich inspiriert, mal (für meine Verhältnisse) einen Track der etwas anderen Art zu basteln... :gay:

    [​IMG]

    [mp3]www.physicaldamage.de/ownmp3/Prime_Cup-R0BST3P_(rough_version).mp3[/mp3]

    Nehme ich vielleicht noch als unverzerrte "smooth version" auf...ansonsten sicherlich nichts für die Style Polizei, alle Anderen habt Spaß... :cool:
    .
    .
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    klingt doch echt schick, nur fehlt mir hier persönlich der entweder drum&bass oder dubstepbeat drunter

    d.h.in dieser musik wäre das hier wohl ein willkommendes break

    muss ich mal laut hören, mach übern lapi aber auch schon was her...root boy ;-)
     
  3. ...ich weiß was Du meinst und auch wenn ich gar keine Ahnung in dieser Richtung habe, hatte ich kurz versucht, solche Elemente reinzubringen, das Problem war, dass durch die Verzerrung nicht genügend "Freiraum" vorhanden ist und sich das in Kombi sehr bescheiden anhörte, sprich, ich hab´s nicht hinbekommen und kurzerhand einfach weggelassen.

    Aber was solls, war für mich auch eher so eine fun Sache, das oberste Ziel war eben nicht unbedingt, einen stilistisch einwandfreien Track abzuliefern...keine Ahnung, ob ich in dieser Richtung überhaupt noch was machen werde ;-)

    Auch wenn die Tendenzen vielleicht erkennbar sind, wüsste ich das nicht wirklich einzuordnen, scheint auch bei diesem Genre nicht immer eindeutig zu sein, hatte einige Sachen mal durchgegoogelt, wo ich überhaupt ansatzweise ein paar Ähnlichkeiten erkennen konnte, war bei einigen Stücken von Audio Active, aber die findet man auch in jeder Einordnung. ...wie meinte ein Arbeitskollege so schön, "Kiffermusik"... :mrgreen:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich glaube, die cutten das immer sehr frech und rozzen einfach den beat drüber :!:

    weil ansich hast du hier drin viele dieser stilelemente und auch immer wieder diese "hinleitungen" geschafft ;-)

    als idee: 2 mal eine cut nach so ner hinleitung füren und einfach mal paar loop härtereren drum und bass drüber rödeln und dann gar fast wieder mit nem fade zurück ins thema :idea:

    oder anders: ich meine das könnten drum&basser direkt als break so wie es ist schon spielen
    ;-)

    höre mal "dave the drummer" ... kenne leider zu wenige namen, die einen leichten dancehall touch haben und trotzdem so krass im sound sind ... das wüsste der @oswin bestimmt besser (falls er mal wieder mitliest ;-) )
     

Diese Seite empfehlen