Pro Tools LE gegen Pro Tools HD

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von gringo, 2. Dezember 2008.

  1. gringo

    gringo aktiviert

    Tag.

    Weiss jemand, ob die Audioqualität bzw. die Algorithmen in Pro Tools LE
    und Pro Tools HD gleich ist/sind?

    Immerhin sind diese preislich weit auseinander und ich schätze, dass
    beim HD-System die Qualität aufgrund der teuren Hardware besser ist.
    Habe selbst das 003 Rack und finde die rauschigen Vorverstärker miserabel.
    Wobei es mir nicht um die A/D-Wandler im Gerät selbst geht, da wette ich,
    dass auch diese im HD-System weit besser sind - nein, mich interessiert die Software
    interne Audioumrechnung bzw. -konvertierung.

    Hier gibt es für die Audiokonvertierung leider nur die HD-Variante:
    http://src.infinitewave.ca/


    Heissen Dank.
    Gringo.
     
  2. moondust

    moondust aktiviert

    ich nehme viel mit le auf , und dann wird es im hd gemischt. und manchmal auch was noch im hd. also ich merke da nichts.


    frage meinst du das du eher eine hit machen würdest wenn du hd hättest?
    also ich arbeite unteranderem mit profis zusammen ,und die benutzten für unterwegs auch das le.
     
  3. gringo

    gringo aktiviert

    Hihi. Her mit den Hits. :master:

    Nein, es geht mir nur um die Qualität.
    Die Vorverstärker haben in der 003 Hardware nämlich Skepsis
    ausgelöst und vielleicht haben die Entwickler ja bei der Software auch
    stark gespart.


    Gringo.
     
  4. moondust

    moondust aktiviert

    den preamp kanst du ja umgehen , indem du externe benutzt und über die adatschnitstelle einspeinst. aber ich denke auch die qualität der preamp ist okay.
    natürlich ist HD noch ein besserer wandler. ich habe freunde die haben ihre apagee wandeler verkauft, da sie so zufrieden mit den hd sind .
    noch was zur soft. ich weiss nicht wie ich einen unterschied hören . so . falls die soft des le schlechter rechnen würde . und ich muss auch sagen , schluss endlich endscheiden nicht bit oder was sonstwas, sondern immer noch das ohr.
     
  5. spookyman

    spookyman engagiert

    Bin auch deiner Meinung Martin...

    Ich arbeite ebenfalls mit ProTools LE. Werde, sobald er lieferbar ist, auf PT 8.0 aufrüsten.

    Auf dem Papier gibt es tatsächlich bessere Preamps und AD/DA Wandler als die die sich in den 001, 002 und 003R befinden. RME, Apogee besitzten bessere Werten auf dem Papier, teurere Parts.

    Ob es einen Unterschied hat zwischen eine M-Audio ProFire 2626 und ein 003R, dass weiss ich nicht.

    Jedenfalls, für meinen Niveau (musikalisch wie technisch), genügt mir ProTools LE längstens...

    Sons muss ich beim Aufnehmen ebenfalls alle andere technische Aspekte wechseln, von den Kabeln, zur Abhöre, usw.

    Ich gehe nach dem Prinzip : Shit In --> Shit Out.

    Anders gesagt, die Audiointerface, Preamp, Software kann so gut und teuer sein, wenn ich schlecht spiele wird es auch schlecht rauskommen...
     
  6. moondust

    moondust aktiviert

    was stimmen muss ist der foundet(so heisst es wohl)
    die aufnahme kette. gutes mic preamp, gute kapel guter compressor, und was gut ist will ich hier nicht erleutern.den da kann man immer was besser manchen. nur noch ein tip den ich mal gehört habe von einem billig kaufen heisst zweimal kaufen.
    eben bei der aufnahme kette nicht sparen. aber das ist auch wieder relativ, für den einen sind nicht sparen 100€ und für den anderen 1000€, da musst du aber selber endscheiden. ich habe dir noch einen link von einem podcast. ,den es leider so nicht mehr gibt. er ist eindlich von http://www.cubeaudio.de/
    ich habe dir hier einen link wo ihn hoch geladen habe. sag mir wenn du ihn downgeloadet hast oder gehört hast. dann lösche ich es wieder.
    hier der link
    http://share.ovi.com/media/moondust.pub ... dust.10217
     
  7. gringo

    gringo aktiviert

    Kannst du löschen. Habe ich mir direkt angehört.
    Das war mir alles schon bewusst.
    Trotzdem nochmal eine gute Bestätigung der Reihenfolge
    der Geräteausgaben.

    Eigentlich ging es mir ja von vorneherein um die Audioqualität
    der Software beim Audiokonvertieren, da ich das hier sehr
    interessant fand: http://src.infinitewave.ca/
    Also habe ich schon eine recht heim-professionelle Aufnahmekette,
    dazu habe ich noch ein RME Multiface, da kann ich dann digital in
    die 003 gehen.


    Gringo.
     

Diese Seite empfehlen