Problem: Mfb Synth 2 mit Ableton Live via Midi steuern

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von automake, 26. Juni 2007.

  1. Hallo,

    ich habe mir vor kurzen die kleine blaue Kiste aus Berlin zugelegt.
    Klanglich ist das Teil ja ganz ordentlich.

    Leider habe ich Probleme den Synth via Midi anzusteuern.
    (Als Sequenzer nutze ich Ableton Live 6)

    Mir ist klar, das als zur Aufzeichnung der Controllerdaten nur der Synth 2 selbst als Controller verwendet werden kann da die hochauflösende Parametereinstellungen (zb 10 Bit für Filtercutoff) auf mehrere CC's verteilt werden.

    Schraub ich jetzt am Mfb zeichnet Live auch wunderbar die Paramteränderungen auf (verteilt sie auf die im Handbuch beschriebenen CC's).

    Schicke ich diese aufgezeichneten Daten wieder zurück an den Synth ändert sich an dem aktuell eingestellten Sound recht wenig.
    Dagegen kommt es zu Störsignalen oder manchmal auch zu anderen Kuriositäten wie das "Verschlucken" von Note On's.

    Um das Ganze zu "veranhörlichen" hab ich 3 Aufnahmen gemacht.
    Einmal den Grundsound. Einmal den "analog" geschraubten Sweep, der via Midi aufgezeichnet wurde und der Sound, der herauskommt, wenn ich diese Mididaten zurück an den Synth schicke.

    http://www.sheebo.de/mp3/normal.aif.mp3
    http://www.sheebo.de/mp3/sweep.aif.mp3
    http://www.sheebo.de/mp3/kaputt.aif.mp3

    Die Midi-Einstellung am Synth habe ich alle gecheckt.
    Ausserdem war ich schon bei einem Bekannten und hab das an seinem Synth 2 ausprobiert: Gleiches Problem

    Kann der Mfb Synth 2 nicht mit Ableton Live?

    Hat jemand das Teil schon mal erfolgreich von aussen gesteuert?
    Muss man bei der Konfiguration irgendwelche Besonderheiten beachten?
     
  2. servus,geh mal in produktions teil. da wird dir geholfen. du bist im falschen tread. und es bitte ein schwarzeskipferl mit bratwürschtl, sauerkraut und süßen senf für mich. danke
     
  3. Steril

    Steril aktiviert

    Also ich hatte bisher 2 verschiedene MFB Synth Lite 2 hier und bei beiden das gleiche Problem: Cubase zeichnet die Daten auf, aber der Synth reagiert nicht bzw. macht Störgeräusche! Scheint wohl Probleme mit dem MIDI-Interface bei MFB zu geben.

    Naja, ich nehm jetzt immer gleich direkt das Audiosignal inkl. Reglerbewegung auf. Da man die NRPNs eh nicht ordentlich im Sequenzer editieren kann, kommt das fast aufs Gleiche raus...
     
  4. HPL

    HPL -

    also das verschlucken von noten kommt von einer überlastung der midi schnittstelle. das passiert schon mal wenn man zuviele controller daten schickt. zu allem anderen kann ich nix sagen da ich noch nie was an den midi out des synth 2 angeschlossen hab. ich nehm immer nur audio auf.
     
  5. nabend!
    wenn ihr nach der aufzeichnung der controllerdaten den sound neu aufruft (vorher natürlich speichern), sollte das eigentlich funktionieren!
    sobald man einmal manuell an den potis schraubt, die auch cc´s empfangen, kommt da was durcheinander.
    also sound speichern, dann die controllerfahrt aufzeichnen, und dann am besten nochmal den sound neu aufrufen.
    cheers
     
  6. nur eine idee, aber ist als preset zufällig user 01 eingestellt?
    das preset ist ein spezieller fall, da hier die potistellungen permanent eingelesen werden und empfangene midi-daten sofort wieder überschrieben werden
     
  7. Steril

    Steril aktiviert

    Hmm, das könnte bei mir tatsächlich der Fall sein, ich erstelle eigentlich immer alles "from the scratch", also von Preset 1 aus. Bei mir sendet der MFB auch immer irgendwelche Controller über Midi-Out raus, auch wenn ich nichts drehe, das könnte natürlich auch an der Abfrage liegen. Werde ich heute abend mal mit einem anderen Preset ausprobieren, danke für den Tipp!
     
  8. deeptune

    deeptune aktiviert

    Tip: und wenn garnichts mehr geht, der liebe Herr Fricke (Entwickler der MFB-Geräte) ist durchaus geneigt, auf Problemmails zu antworten!

    Er ist ein Guter :supi:

    T.
     
  9. Schon mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

    Ich werde bei die angesprochenen Vorschläge bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren und über Erfolg bzw. Misserfolg posten.

    Als letzte Hoffnung natürlich Herr Fricke...

    Das mit dem Preset nochmal aufrufen hört sich schon mal vielversprechend an.

    Muss ja irgendwie gehen. Wenn die Parameter schon so schön hochauflösend gerastert sind möchte ich das auch nutzen können.

    PS Ich habs in diesem Thread gepostet weil vorn ganz groß Midi draufsteht
     

Diese Seite empfehlen