Problem mit 7.5 Kz Ton auf allen Kanälen..

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von theorist, 20. September 2012.

  1. theorist

    theorist Tach

    Hallo zusammen

    Ich habe gestern festgestellt, dass ich seit kurzem einen 7.5 KHz Ton auf meinen Wandlern (RME UFX) habe, sobald ich etwas einstecke.

    - Noise hab ich auch, damit kann ich leben, weil sehr leise
    - Netzteil Brummen hab ich auch, damit kann ich auch leben, weil ebenfalls sehr leise
    - Artefakte vom Computer, so gezipper, ebenfalls sehr leise

    Der 7.5 KHz Ton stört aber mächtig, weil er doch ziemlich hoch und laut ist. Um das zu hören muss ich natürlich schon stark verstärken d.h. ca. 40 dB am Preamp der RME UFX. Wenn nichts eingesteckt ist, bis auf die Monitore am Master Out der RME, dann tritt das Probelm nicht auf. Sobald ich aber ein Kabel einstecke, hab ich diesen 7.5 KHz Ton.

    Was könnte das sein?

    Danke & Gruss!
     
  2. theorist

    theorist Tach

    Ich hab auch versucht das Problem zu lokalisieren und habe nach und nach alle Geräte ausgeschaltet. Bis jetzt hab ich den Übeltäter nicht gefunden..
     
  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    Auch im Standalone , ohne FireWire oder USB ?
     
  4. theorist

    theorist Tach

    Da war einer schnell.

    Also sobald ich etwas einstecke, auch wenn das Gerät nicht angeschaltet ist, hab ich den 7.5 KHz Ton. Standalone hab ich noch nicht probiert. Mach ich gleich mal.
     
  5. mink99

    mink99 bin angekommen

    Du hast eventuell Spannung auf einem Gehäuse eines Instruments, Netzteil kaputt oder so... Ausschalten reicht nicht, Geräte vom Netz trennen, Stecker ziehen....
     
  6. theorist

    theorist Tach

    Na das kann ja heiter werden :roll: Momentan hab ich den Ton schon als Tinitus, aber im Analyzer sieht man ihn zum Glück auch und er lässt sich auch ein und ausschalten, sonst wär ich jetzt reif für den Psychiater..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    hast du neu umgekabelt und dir ne brummschleife gebastelt?
     
  8. theorist

    theorist Tach

    Ist mein TipTop Audio Station 252 Folding Case..sobald ich dort etwas in ein Modul einstecke, pfeift es. Wenn ich das Modul vom Bus nehme, dann pfeift es nicht mehr. Stecke ich ein anderes Gerät an den selben Netzstecker, dann pfeift es auch nicht. Ich kuck mal noch weiter, vielleicht ist es auch bei anderen Netzteil-Geräten so..
     
  9. mink99

    mink99 bin angekommen

    Da ist dann wohl die psu hin....
     
  10. theorist

    theorist Tach

    Also: Wenn ich ein Eurorack Modul an den TipTop Audio Bus hänge, dann pfeift es. Wenn ich an einem passiven Modul einstecke, dann pfeift es auch. Stecke ich aber das aktive Modul aus und lasse die Verbindung am passiven Modul, dann pfeifft es nicht mehr. Es ist übrigens egal, was ich da für ein Modul einstecke, passiert bei verschiedenen Brands, mal mehr mal weniger.
     
  11. theorist

    theorist Tach

    Hab noch ein Universal-PSU, damit sollte es auch gehen. Gleich mal testen..
     
  12. theorist

    theorist Tach

    Ist das TipTop Audio Cincon PSU, mit meinem Assmann pfeift es nicht.
     
  13. mink99

    mink99 bin angekommen

  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:
     
  15. theorist

    theorist Tach

    Jepp, danke für den Tipp! :phat:
     
  16. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    ich hätte auf tinnitus getippt.
     
  17. theorist

    theorist Tach

    Mein Tinnitus ist eine Oktave höher..
     
  18. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hatte auch mal so ein böses, lautes Pfeifen mit einem Effektgerät. leider weis ich nicht mehr genau, bei welchem Gerät das genau war, is ne Weile her. Hat sich jedenfalls SEHR ungesund angehört, sowohl für mich als auch für die Technik!
    Jedenfalls hab ich dann bei allen Anschlüssen Masse- und Signal vertauscht und schon war das Pfeifen weg :selfhammer:
    Sicher nicht TÜV geprüft!
    Später hat mir aber auch mal ein Kollege erzählt, ich hätte lieber einfach ein anderes Netzteil verwenden sollen...
     
  19. Auch wenn das Assmann nicht pfeift: an Modularsysteme gehören einfach keine Schaltnetzteile.
     
  20. theorist

    theorist Tach

    Ich hasse Schaltnetzteile auch, aber beim Kauf eines Gerätes ist das leider auf der Prioritätenliste ziemlich weit unten.
     
  21. DrFreq

    DrFreq Tach

    jetzt wisst ihr auch warum ich plugins benutze...

    sry, für diese bemerkung.. war mir aber eben in den sinn gekommen
     
  22. theorist

    theorist Tach

    Ich benutze auch Plugins und da gibts dafür wieder andere Probleme. Worst of both worlds..
     
  23. theorist

    theorist Tach

    So, das Pfeifen ist wieder da. Ich hab das Netzteil am Modular noch nicht gewechselt und ich vermute, dass es nur auf einer Reihe pfeift. Aber ich werde mir wohl bald ein paar amtliche Doepfer 19" Racks ohne Schaltnetzteile zulegen, sonst dreh ich echt noch durch. Zum Fehlersuchen hab ich gerade keine Zeit, aber es ist echt der blanke Wahnsinn :mad:
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich möchte dein problem wirklich nicht kleinreden... versteh ich das richtig, dass du bei einem gut eingepegelten signal eigentlich überhaupt keinen störenden ton hörst?
     
  25. Cyborg

    Cyborg bin angekommen


    Bei mir war es mal ein Waldorf Microwave den man beim arbeiten deutlich zuhören konnte sobald es eine Masseverbindung zum Rack gab. Merkwürdige Sache, das! Abhilfe: Pappstreifen unter die Rackohren und das Gerät nicht festgeschraubt. SPätere Totallösung: Störenfried verkauft
     
  26. theorist

    theorist Tach

    Leider ist das Pfeifen auch bei normal eingepegeltem Signal zu hören, sonst wäre es mir egal. Auf gewissen Modulen ist es lauter, auf gewissen weniger. Das letzte Mal hab ich das Netzteil gewechselt und es war weg. Nun hab ich das Pfeifen aber wieder mit dem Netzteil, bei dem es ja verschwunden war. Entweder ist dieses Netzteil nun auch wieder futsch, oder das Problem liegt woanders. Als erstes werde ich mal wieder ein neues Netzteil besorgen, das kann ich ja auch für Pedale oder so verwenden; mir fehlen immer irgendwelche Netzteile. Aber wenn es das nicht ist, dann muss ich weiterkucken.
     
  27. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo,
    ich habe den Thread nicht komplett verfolgt, hier noch weitere Verdächtige die gerne stören.
    ** Netzteile anderer Gerätschaften die nichts mit der Audio-Anlage zu tun haben
    ** Drahtlos-Telefone und andere Drahtlos-gerätschaften (Babyphone, Türklingel, Funksteckdosen usw)
    ** Halogen-Licht mit elektronischen Trafos
    ** Dimmer
    ** Energiesparlampen

    Ich hatte mal einen Laptop dessen Netzteil stark in meine Heimkinoanlage einstreute. Der Störton verschwand als ich das Netzteil um 90° drehte....
    Detektivarbeit ist angesagt ;-)
     
  28. theorist

    theorist Tach

    Hehe..das mit dem Netzteil drehen kenn ich..so elimiere ich das 50 Hz Brummen bei Wandwarzen in Reihe :) Ich kenn mich ziemlich gut mit zahlreichen Störgeräuschen aus, aber diesen %&)?+"*!! 7,5 KHz Ton kenn ich bisher nur vom Modular..
     
  29. theorist

    theorist Tach

    So, ich weiss nicht mehr weiter. Am Doepfer DIY-Kit mit zwei kleinen 12V DC 600 mA Netzteilen pfeift es nicht, am TipTop Zeus DC 1200 mit drei verschiedenen Netzteilen pfeift es. :dunno:
     
  30. theorist

    theorist Tach

    Nachtrag: Mit dem Zeus DC 1200 auf 15 V, so wie es bei Tiptop steht, hab ich kein Pfeifen, dafür einen sehr hohen Rauschanteil. Mit 12V so wie es bei Schneidersladen steht und die ein 12 V Cincon Netzteil empfholen hatten, hab ich kein Rauschen, dafür ein Pfeifen.

    Mit dem Doepfer DIY Kit 12V 2x 600 mA hab ich weder Rauschen noch Pfeifen.
     

Diese Seite empfehlen