Problem mit Machinedrum SPS I UW

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von AFyn, 29. März 2011.

  1. AFyn

    AFyn -

    Hi,

    habe fast neue MD UW. Bisher bei ersten Testläufen super. Heute erstmals mehrfach bei laufendem betrieb ein unangenehmer Fiepton aufgetaucht, der permanent stehen bleibt, auch bei anhalten des abpsielmodus, umschalten/laden anderer pattern o. songs. nur abschalten/anschalten hilft, dann aber bei start erneutes fiepen. alle regler ändern nichts. ton (ähnl. feedback) lag am main out und phones out an. es waren keine reverb/delay "übertaktungen" einegstellt.

    habe dann per zufall von classic auf extended modus geschaltet und zurück, dann wars weg.

    woran liegt das? ein fehler des gerätes o. ein bedienfehler? im live betrieb wär das ja tödlich???

    noch zur ergänzung: hatte die MD per externes tempo sync über einem bass seqeuncer synchronisiert. das problem tauchte zuerst in dieser kombination auf.
    aber kam dann leider auch bei standalone betrieb der MD wieder.
     
  2. thenok

    thenok -

    Haste am Feedback rumgeschraubt?
    Das koennte solche Auswirkungen haben.
     
  3. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    heißer tip!
     
  4. was für ein bass sequencer?

    was für ein kit?

    evtl. hat der sequencer per midi das feedback verwurstelt, oder locks aufgezeichnet. hast du die fx-master settings, und delay/reverb parameter der kits mal kontrolliert. hat's immer noch gefiepst nachdem du ein anderes kit geladen hast?

    poste doch mal ein sample vom fieps.

    was ich mir noch vorstellen könnte, falls du eine ramrecmachine geladen hast und die cues zuweit aufdrehst oder den input übersteurt hast, oder eine midimessage deines bass sequencers ,saftets auch mal kräftig durch die boxen. klingt für mich mehr nach einem fiepston, als das feedback.

    ja, heutzutag wird bei jams scharf geschossen

    [​IMG]

    ;-)


    fieps fieps :mrgreen:
     
  5. AFyn

    AFyn -

    hi, hehe, schönes bild ... :mrgreen:

    danke f. die schnellen tips. aber genau das hatte ich ja ausgeschlossen.

    zu den fragen:

    am feedback hatte ich nix geschraubt. vor feedbacks dieser art warnt ja das manual auch ausdrückl.

    habe ja im classic modus keine pattern locks etc., d.h. mögl. effekteinstellungen werden doch je neu geladen, wenn ich neue pattern/kits lade.

    der ton ist ein hochfrequentes anhaltendes fiepen (ähnl. sinus), kommt plötzl. parallel zum laufenden MD kit, das gerade spielt. bleibt stehen, wenn auf stop geschaltet (ist also auch nicht auf ein bestimmtes kitbestandteil BD, SD etc. festgelegt,) bei laden eines neuen patterns o. songs/neues kit bleibt er weiter stehen. dito wenn netzschalter aus (dann ist er freilich weg), wenn wieder an und play - ist er wieder da.

    das einzige, was dann half war eben kurzes switchen zw. classic zu extendes modus. hats damit was zu tun?

    viell. hängts damit zusammen, dass am ram/softwareseits irgendwas nicht richtig mitgeladen hat. Gibts sowas?

    wenn er wieder mal kommt, nehm ich ihn gern auf, als sample. jetzt ist er ja gerade weg, gott sei dank. ;-)

    tempo sync lief über eine xox ->midi out an MD -> midi in. (global settings -> external tempo on, external control off). fiepton entstand erstmals bei switch zu einem anderen pattern auf der xox während laufendem betrieb beider geräte. das komische war nur, dass er danach auch ohne verbindung zur xox wieder in dern MD auftauchte. hatte zwecks ausschlussverfahren versucht, mögl. fehlerquellen zu eliminieren: midi kabel raus, (external tempo off etc.) geräte netz aus, wieder an, audio out check via main volume (kam wie schon beschrieben über main outs und phones).

    bsp. kits, bei denen der ton entstand: "baddrums", eigene "test" sets usw.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    TIP:

    schau dir mal an, was die x0xb0x beim umschalten so sendet ;-)
     
  7. spiel die firmware noch einmal neu auf.
    hört sich nach einem bug an der das routing falsch adressiert.
     
  8. welches os ist den auf der md?
     
  9. AFyn

    AFyn -

    welches OS? muss ich schauen, bin ned dahoam ;-)

    aber viell. spinnts und ich lad es neu, das klingt am plausibelsten. seltsam war ebenso, und da fällts mir ein, weil das stichwort routings fiel, dass nach dem neu aus/einschalten dre MD ein völliog anderes KIt angezeigt wurde, zu dem die sounds aber nicht passten. normalerweise lädt sie ja das letzte bediente kit wieder. insofern ...

    viell. hats auch wg. der xox gesponnen. wobei die xox als solche ist eigentl. sauber konstruiert.

    ist es mögl. die xox da was via MIDI permanent "versteuert" hat, was nach aus/einschalten als "fehlinfo" in der MD aktiviert bleibt ... :?:

    jedenfalls danke. aber ich vermute ob der reaktionen, dass das bislang bei niemandem in ähnl. form bei seiner MD aufgetaucht ist? ich will die näml. behalten und nicht extra umtauschen müssen, falls es ein richtiger bug sein sollte.
     
  10. das mit dem os is sinnvoll.

    resette die md nochmal, dump vorher deine pattern,samples und update evtl. das os falls nötig.

    :mrgreen:

    scherzkeks!

    ich meinte welche einzelnen machines du in deine kits geladen hast.

    wie bereits geschrieben, kenne ich den fieps nur vom übersteuern der eingänge, oder vollaufdrehen des cue (vorhör) parameters bei den ramrec maschinen.

    hör doch mal den midiout der xoxbox ab (mit midiox:), und schau was sie sendet. kann schon sein, dass da ein paar wirre ccs dabei sind.
     
  11. ne das liegt an der sofware. man kann per cc keine machines wechseln nur pattern.
    wenn du dir die md gebraucgt gekauft hast denke ich das noch os 1.53b drauf ist. lade dir die neuste drauf und das problem ist weg. die xox spielt dabei keine rolle!
     
  12. und nutze die md als master!
     
  13. AFyn

    AFyn -

    hi, ja, danke nochmals.

    werds mit dem OS (wenns n älteres ist) versuchen.

    die MD als master mache ich sonst auch, in diesem fall wars andersrum, weil ich man über xox das tempo so abrupt halbieren/vierteln kann ... ;-)
     
  14. ja auch wenn es das neuste ist, erneut auf spielen
     
  15. AFyn

    AFyn -

    ok, es war OS 1.53 C (!) drauf. :roll:

    update done. mal sehen, obs fiepen dann irgendwann wieder auftaucht ... immerhin ist in den bugfix beschreibungen irgendwo von seltsamen noises die rde beim wechsel zw. den kits. viell. meint es das sogar.
     

Diese Seite empfehlen