Problem mit Sequential Circuits Drumtraks

S
Sammyjenkins
..
Hallo,

Meine SCI Drumtraks hat eine Macke:
Der Einzelausgang der Bassdrum rauscht/prellt/knistert. Am Main Ausgang ist nichts zu hören, bei den anderen fünft ebenfalls nicht. Die höhe des Knisterns ändert sich ebenfalls, wenn man den Pitch der Bassdrum verändert und sie anspielt.
Kennt jemand das Problem? Ist es offensichtlich, oder gibt es mehrere mögliche Ursachen?

Danke!
 
satchy
satchy
|||||
Der Einzelausgang der Bassdrum rauscht/prellt/knistert. Am Main Ausgang ist nichts zu hören, bei den anderen fünft ebenfalls nicht.
Sofern das Problem noch immer besteht:

Interpretiere ich Deine Aussage dahingehend richtig, dass am Main-Ausgang kein Rauschen/Prellen/Knistern zu hören ist?
Sofern meine Interpretation richtig ist, könnten die folgenden Annahmen die Ursache dafür sein.

1)
Eine mögliche Ursache könnte die Klinkensteckbuchse des Einzelausganges zur Bassdrum selber sein. Entweder schlechter Kontakt via Klinkenstecker oder eine kalte-/gerissene Lötstelle auf der Platine.
(Steckbuchse-/Stecker reinigen. Kalte-/gerissene Lötstelle nachlöten).

2)
Oder eine schlechte Kabelverbindung am Einzelausgang. (Klinkenstecker und Kabel beidseitig prüfen oder auswechseln).
 

Anhänge

  • Schema Direct-und Mixedout zu Channel 1 Bass Drum.pdf
    76,9 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
S
Sammyjenkins
..
Hey, danke für die Antwort! Also, das Problem existiert noch. Nur bin ich drauf gekommen, dass doch auch am main out und auf dem Tom channel ein rauschen zu hören ist. Bzw beeinflusst auch das abspielen und pitchen der toms das rauschen am BD Kanal. Ich vermute es hat irgendwas mit der clock zu tun, aber ich hab kein oszilloskop um auszumessen wo das signal gestört wird… Ich hab es mal auf sich beruhen lassen, weil keine Zeit. Aber würde es schon gerne beheben irgendwann
 
satchy
satchy
|||||
Nur bin ich drauf gekommen, dass doch auch am main out und auf dem Tom channel ein rauschen zu hören ist. Bzw beeinflusst auch das abspielen und pitchen der toms das rauschen am BD Kanal.
Ok, dann wäre vielleicht vorab ein Check der Spannungsversorgung sinnvoll. +5V/+5,6V/+15V/-15V
Mit Oszi wäre natürlich super...;-)
 
S
Sammyjenkins
..
Inwiefern könnte das an der Spannungsversorgung liegen? Ich könnte die Messung mit Multimeter machen…
 
satchy
satchy
|||||
Sofern die Toleranz der Spannungen zu weit von den Werten gem. Servicemanual ( +5V/+5,6V/+15V/-15V) auseinander liegen.

Gründe können sein:
Altersbedingte Kondensatorenwerte, welche sich im normalen Betrieb über die Jahrzehnte verändern und nichtmehr in der Toleranzgrenze liegen.

Da sollte dann ein-/e Fachmann-/Frau ran.
 
 


News

Oben