Problem mit The Matrix unter Live Intro

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von abbuda, 10. Januar 2012.

  1. abbuda

    abbuda Transistor

    Hallo zusammen

    Ich habe ein paar Anfängerfragen an die Live Profis unter euch. Ich bin neu mit Live zu Gange und habe da noch meine kleinen Probleme. Mit der Suche wurde ich leider nicht fündig, respektive ich kapiers eventuell nicht. Ich verwende momentan Live Intro in der aktuellen Version auf einem Mac mit Snow Leopard. Ich möchte die SW zuerst ein wenig kennenlernen bevor ich die grosse Version allenfalls kaufe. Zu meinem Knoten: ich möchte The Matrix for Ableton ausprobieren: https://www.sequencer.de/blog/?p=11801
    Ich kann den Sequenzer nicht einbinden wie in der Dokumentation beschrieben. Ich müsste in Live unter Midi Effects einen neuen Ordner anlegen und das File dorthin kopieren. "Neuer Ordner" anlegen ist gei mir aber ausgeblankt, geht erst eine Hierarchiestufe tiefer. Hier kann ich das File des Sequenzers via Finder reinkopieren, jedoch sehe ich in Live nix davon. Hier weiss ich nicht mehr weiter.
    Meine Fragen: Hat das mit der Version von Live zu tun, geht genau das mit Live Intro nicht? Oder was mache ich falsch? Wäre toll wenn jemand weiter weiss, ich steh ein wenig am Berg...
    Besten Dank
     
  2. nanotone

    nanotone Tach

    Das Teil benötigt die kostenpflichtige Schnittstelle "Max4Life".
     
  3. abbuda

    abbuda Transistor

    Danke für die rasche Hilfe. Ich hab das nochmal alles durchgelesen und sehe jetzt was Du meinst. Das mt diesem Max4Live muss man zuerst auch kapieren! Ich bin neu mit diesem ganzen SW-Kram, all diese Begriffe etc. Pff... Schon komisch, ich habe Mühe mit der Ableton Produktestartegie, blicke da irgendwie noch nicht durch... Anyway, wird alles gut bis zum Schluss. Danke nochmal und eine gute Zeit.
     
  4. Max4Live ist nicht wirklich ein Bestandteil einer Produktstrategie. Wenn ich das richtig mitbekommen habe kam Max4Live für Ableton wie ein Geschenk aus heiterem Himmel. Dazu muss man wissen, dass MAX/Msp eine sehr lange etablierte Programmierplattform für Computermusik ist - allerdings eher den akademischen Ansatz von Computermusik. Irgendwer hat angefangen eine Plugin für Live zu bauen, das "MAX" spricht, und irgendwie wurde das dann von Ableton angekauft/übernommen (man möge mich korrigieren, wenn ich das jetzt historisch falsch erzähle). Über den Zugriff auf das MAX-Konzept entstand jetzt aber die Möglichkeit sehr viele Dinge von dritten einzubinden, die vorher mühsam hätten für Ableton Live umprogrammiert werden müssen.

    Also die Produktstrategie von Ableton hiess einfach "Live" und dazu ein paar Plugin-Instrumente. Aber dass ein Plugin dazu kommt, das selbst wieder so ziemlich alles mögliche und unmögliche anflanschen kann, damit hat keiner so recht gerechnet.
     
  5. automake

    automake Tach

    Kommt die Idee nicht aus der Umsetzung von Robert Henkes "Monodeck", dem APC40 Vorvater?
    Soweit ich weis basiert das Teil ja auch auf einem Max-Patch, der recht tief mit der Live-API verbandelt wurde.

    Gut - vielleicht gibts da auch gar keine direkte Verbindung aber der Schritt von MAX+Live-API zu Max4Live ist jedenfalls nicht mehr weit.
    Herr Henke war ja auch mal Mitarbeiter bei Ableton und hatte sein erstes Monodeck schon 2005! gebaut. Einen Austausch gabs doch da bestimmt.
    Weiß aber nicht was da noch alles parallel gelaufen ist. Gab ja auch noch die Monome Community, LiveOSC usw.

    Ist daher nur ne These ;-) Vielleicht weis da jemand mehr.
     
  6. abbuda

    abbuda Transistor

    Interessante Geschichte! Besten Dank für die Erläuterungen. Das mit der Produktestrategie hab ich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Ich bin einfach ein wenig überfordert mit all den Begriffen und Versionen und etc. Bei der Hardware ist ja alles so schön klar und deutlich, bei SW muss ich noch viel lernen. Ich weiss eben noch nicht so recht was wofür gebraucht wird, was wofür gut ist. Deswegen habe ich ja auch erst mal die Intro Version von Live gekauft, eben um zu lernen. Ich werde euch bestimmt noch mit der einen oder anderen Frage löchern, zumal die Suchfunktion oft nicht wirklich das gewünschte Thema liefert... ;-)
     

Diese Seite empfehlen