Produktionszahlen Synthesizer

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Lothar Lammfromm, 23. Juni 2011.

  1. Hab mal die Produktionsstückzahlen verschiedener Synthesizer zusammengetragen (teils nur gerüchteweise):

    Korg M1: 250000
    Yamaha DX7: 160000
    Roland Juno 106: 40000
    Korg DW-8000: 20000
    Minimoog: 13000
    Prophet 5: 6000
    Emulator II: 3000
    ARP 2600: 3000
    ARP Odyssey: 3000
    Roland Jupiter 8: 2000
    Kawai SX-240: 2000 (davon 1000 als Teisco)
    Oberheim Xpander: 2000
    Elka Synthex: 1850
    Rhodes Chroma: 1500
    Taurus III: 1000
    ARP Pro Soloist: 1000
    EMS VCS3: 550
    Hartmann Neuron: 500
    Prophet T-8: 500
    ARP Avatar: 300
    Fairlight CMI II/II: 300
    RSF Kobol Keyboard: 200
    John Bowen Solaris: 200
    ARP 2500: 100
    EDP Wasp Deluxe: 100
    Chimera BC6: 100
    Fizmo Rack: 50
    Yamaha GX1: 50
    Korg PS-3300: ca. 40
    Gotharman deMoon: 20
    RSF Polykobol: 12
    [​IMG]
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    rhodes chroma : 3000 stk
    T8 : 300 stk
    DX 7 : 200.000 stk.

    so hab ich es gelernt :nihao:
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    PPG wave 2.2 knapp über 500 Stück
    PPG wave 2.3 500 Stück

    einige 2.2 wurden zum 2.3 aufgerüstet.
     
  4. Korg SB-100 ..... ca. 400 (hab ich mal gehört)
     
  5. EMadT-E-L

    EMadT-E-L aktiviert

    GRP A8 = 23 Stück
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. Beim DX7 bin ich mir ziemlich sicher. Der DX7 in seinen verschiedenen Modellen (DX7 II usw.) hatte etwas 160.000, nach Angaben von Yamaha, und die anderen DX-Synthesizer (DX9 usw.) ergaben dann 200.000

    Es sind also gewissermaßen beide Zahlen richtig :D

    (für eine Million hat es aber ganz sicher nicht gereicht)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Shruthi-1 dürfte da locker mit einigen Stückzahlen mithalten können. Mittlerweile die 8te Auflage...bei geschätzten 50 Stück pro Auflage.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Habe nur kopiert. Sonst sollte man dran schreiben, was gemeint ist. Für mich ist DX7 nicht identisch mit DXII/FD etc. Das ist ein ganz anderes Teil.
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    PPG Waveterm A & B 300 Stück (laut W.Palm)
     
  11. Doctor Jones

    Doctor Jones Mad Scientist

    Ist es sinnvoll, jetzt schon Produktionszahlen für den Solaris zu nennen, oder ist das Schicksal von dem Teil schon besiegelt und die letzte Serie schon gebaut?

    Ach ja, just for kicks: Casio VL-1: 1.000.000.
     
  12. Das halte ich für ein Wegenangeblicherseltenheitpreishochtreibgerücht. Ich kenne jemanden hier in München (aka Polykobol hier im Forum) der hat alleine 3 Stück (zwei kaputte und einen der leidlich geht), und ich weiss noch von zwei weiteren PK-Besitzern im PLZ-Gebiet 8. Ich schaetz, da schon ca 100 - 200 Stück.

    Ansonsten:
    Doepfer MS404: ~4500 Stück (1997 waren es gesichert 3000).
    Doepfer A100: 1997 hatte er 20000 Module verkauft, das entspricht ca 1000 Standard-Systemen. Das dürfte also heute bei etwa 10000 -12000 Systemen sein.
     
  13. Naja, nun mal langsam. Vom Solaris ist jetzt die erste Serie gebaut, von der letzten wollen wir noch lange nicht reden.
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich halte die Schätzung, daß weniger als 30 PolyKobols gibt, für realistisch. Francois hat nur drei Stück, weil in Frankreich die Dinger halt einfacher zu bekommen waren (so, wie hier in Deutschland PPGs). Ein Dutzend erscheint mir in der Tat als etwas sehr wenig, aber andererseits: Kleiner Hersteller, große technische und in der Folge finanzielle Probleme...

    Yamaha CS80: 786 (laut Kent Spong)
    PPG 1020: ca. 45
    PPG Wave Computer 360: insges. ca. 45-50 Stück
    RMI Harmonic Synthesizer: ca. 50 (laut Clark Ferguson)
    EKO Compute Rhythm: insgesamt ca. 25 (ein Prototyp, vier Vorserienmodelle; der Rest "Serienmodelle", die zum größten Teil eingestampft wurden)

    Ich würde allerdings schätzen, daß man nur mutmaßen kann. Große Konzerne lassen sich nicht in ihre Zahlen schauen, kleine Hersteller verlieren oftmals den Überblick oder führen gar keine Dokumentation.

    Stephen
     
  15. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Schmidt: 1
     
  16. Der wurde doch auch gerade erst vorgestellt.
     
  17. ringmodifier

    ringmodifier aktiviert

    Moog Voyager Old School - 640 Stk.
     
  18. Da sind dann wohl einige Nutten dabei auf denen schon viele ihre Finger hatten ;-)
     
  19. Fizmo Rack mit nur 50 Stück schockiert mich eigentlich am meisten.
    Die anderen liegen eigentlich alle in erwarteten Stückzahlen.

    Mich wundert nur, dass der M1 mehr verkauft haben soll wie der DX7.
     
  20. ??? Seltsamer Humor :roll:
     
  21. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das mit den 50 19"-Fizmos halte ich aber auch für ein Gerücht. Gibt es dafür irgendeinen Beleg, der sich z. B. anhand der Seriennummer ableiten läßt? Ich habe da eigentlich auch mehr das Gefühl, daß hier wieder an Stoff, aus dem Legenden gemacht sind, gewoben werden soll.

    Stephen
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt ein paar große US Websites, wenn das da drin steht, wird das idR gern übernommen. Ohne Nachfrage. Ich sehe die bisherige Zusammenstellung als rein spekulativ. Idealerweise fragt man einen Mitarbeiter oder Insider, so das nicht heute noch geheim ist. Ich weiss es übrigens auch nicht mit Sicherheit.
     
  23. Naja, ich beobachte den Gebrauchtmarkt seit ca. 25 Jahren, beim ein oder anderen raren Exemplar ist im direkten Vergleich Herr Bohlen ein Klosterschüler.
     
  24. zuecks

    zuecks -

    also vom Yamaha DX1 sollen zwischen 140-150 Stück gebaut worden sein.

    GRuss Frank
     
  25. tom f

    tom f Moderator

    tomflair megapoly analog/digital 128 stimmen 2 filter (auch für caffe)
    NULL stück

    mann leute - synths nach stückzahlen zu listen geht schon in richting "eisenbahn-garnituren mit fieldrecorder aufnehmen"

    aber nehmts mit nicht krumm - bin schon wieder raus aus den thread ;-)
     
  26. Hammond 102100 -1974 - 1975
    Weight = 34 Lbs. Number manufactured = 200 MSR = $1500

    Uncommon chips/modules used: Custom hammond 7-stage divider 001-047298-001 aka 075-047298, AMI S2555 and S2556 TOS pair
    (Leider nur für 110 V erhältlich, da nie für außerhalb USA gebaut.)

    Circuit Overview:
    Monophonic single VCO machine with preset selections for voicings AND for envelopes etc. Only Volume, Tuning and 'Wind' get a slider on this one (wind being a noise source). Repeating what I've heard, these are one of the rarest of synthesizers produced by a known company I guess we can say. The Crumar DS-1 having fewer produced but possibly more of them left in existence. Anyway this machine generates a digital code from the keyboard for octave/note value. Then integrates it into a logic pattern to route the proper frequencies and footages in keeping with switch panel settings.

    PS: Seit gestern habe ich 2 Stück davon :mrgreen: (den ersten bekam ich ja unmittelbar vor Weihnachten 2010). Zwar quasi nur Presets, aber mit ein paar Einstellmöglichkeiten. Wer mal andere Sounds will, hat hier einen Volltreffer - von anderen Synths habe ich ja jetzt meine Doppel verkauft, und hiervon habe ich mir das Doppel angeschafft: Muss ich mehr sagen?

     
  27. Hi Leute,

    mich würde mal intressieren, in welchen Stückzahlen der Moog Liberation gebaut wurde. Vielleicht weiß es wer.

    Liebe Grüße
     
  28. Der wurde von 1980 bis 84 gebaut, nehme mal an weit weniger 1000 Stückzahlen.
    Onkel Bob hatte da auch nicht direkt seine Finger drin gehabt.
     
  29. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    naja, ich sehs grundsaetzlich schon als interessant an mal die relationen zu sehen, oft werde ja gewisse consumer-items unreflektiert mit instrumenten verglichen, wenns drum geht wieviel was kosten soll und darf etc... es ist ein nischenmarkt, nach wie vor.
     
  30. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der M1 war damals die Hammer Workstation und das teure Flaggschiff von Korg. Sicherlich war der auch nicht so gängig, das sollte mich schon sehr wundern.

    Vom DX-7 gab es sicherlich einiges mehr, denn er war ja über lange Zeit der meistgebaute Synthesizer überhaupt.
     

Diese Seite empfehlen