Progressive Disco

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von virtualant, 22. Oktober 2007.

  1. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ha, ich hatte gerade eine Eingebung - Progressive Disco...

    diesen Begriff gibt es noch nicht, oder? dann habe ich ihn gerade kreiert.

    copyrighted... :cool:

    wie ich darauf komme? nun, wer kennt das aus den etwas älteren Semestern hier, wenn man schon ne Ewigkeit lang Musik gehört hat, die letzten ca. 25 Jahre mehr oder weniger mitbekommen hat, und sich so manches aus früheren Zeiten im Nachhinein - aus heutiger Sicht - ganz anders im Kontext zeigt als damals bezweckt? War nicht so manches im Nachhinein betrachtet Vorrreiter von irgendwas, was später mal entstand?

    Wo ist nun - zurück zu progressive Disco - Supermax mit "Lovemachine" (1978 glaub ich) einzuordnen, aus heutiger Sicht? ich find das ist progressive Disco ;-)

    ich mag dieses Stück, hat es nicht sowohl etwas von Disco (unverkennbar), aber eben auch was funky progressives?

    Supermax sein alter Minimoog wurde übrigens gerade bei ebay verhökert - 2300 Ocken!
     
  2. hahaha ... Cool ! :cool:

    Mein Verhältnis zu "Disco" hat sich die letzten Jahre auch wieder etwas gewandelt.

    Als Disco frisch raus kam, war ja ne Menge ätzendes Kram dabei, aber eben nicht alles an Disco war grottenschlecht. Trotzdem, im Nachinein finde ich, dass nicht nur ich es so empfunden habe, dass die grottenschlechten Disco-Scheiben eben auch das Image der besseren Disco-Mukke nach unten gezogen, also verschlechtert hat.

    Vor einigen Jahren nach begann ich mich für sowas wie "Musiksoziologie und Pop-Gschichte" zu interessieren, nacdem mir ein unglaublich spannendes, wenn auch winziges Buch in die Hände fiel, nämlich "The Manal", das mit weitem Abstand beste Buch seit Jahrzehnten :D .

    Später folgte ein dicker Wälzer, mit dem ich als Musiksoziologie-Anfänger hätte bestimmt nix anfangen können: nämlich "DJ-Culture" von Poschard (war seine Doktorarbeit) - in Teilen der alternativen Szene allerdings ziemlich heftig kritisiert.

    Na, egal. Ich jedenfalls finde es nicht soo schlecht. Poschardt hat die analytische Leistung vollbracht, die Punk-Revolution mit der Disco-Kultur zu vergleichen. Bestimmt werden viele sagen, dass sei von Poschardt an den Haaren herbeigezogen.
    Es hat mich nicht beim ersten Lesen sofort überzeugt, aber völlig abwegig fande ich seinen Vergleich auch nicht. (Ich habe das Zitat irgendwo hingeschrieben, bei Gelegenheit suche ich das mal raus.) Überhaupt ist dieses DJ-Culture-Buch voll mit "schlauen" Zitaten zur Pophistorie.

    Einige Jahre vor Poschardts Buch, ich glaube Anfang der 90 wurde ja schon mal vorsichtig das Abba-Revival gefeiert, und Abba durfte fortan auch in einigen "alternativen" Kreisen ohne schlechtes Gewissen gehört werden:D, in denen das vorher vielleicht noch verpönt war.

    Zu "Lovemachine": Fand ich damals schon echt stark, und wenn mir die Platte noch mal in die Hände fällt, werde ich wohl zuschlagen (im 2nd-H-Shop gabs mal eine, aaber die hatte leider leiider einen Hänger:sad: )

    (und ... pssssstt !! wenn ich (zufällig) die "Hot Chocolate Greatest Hits" :) finde ..... :twisted: )
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das haben wir Ende der 70er Jahre schon "Elektronik Tanzpalast" genannt.
     

Diese Seite empfehlen