Propellerhead bringt Europa den Synth nach VST/AU

C
c1151
Guest
Schön dass es den auch für andere DAW User gibt. Als Reason10 Nutzer kann man sich den kostenlos als VST runterladen.
 
hairmetal
hairmetal
(vermisst)
Schön, schön!

Malström als nächstes wäre auch eine Idee - den find' ich knorke! :cool:
 
ollo
ollo
*****
Ist der Europa denn in deinen Account?

Ich habe kein Reason (Intro), aber eigentlich müsste es so gehen und dann wäre es ja quatsch, das als einzelnen VSTi zu kaufen, wenn man für weniger Geld gleich Reason Intro kriegen kann (wo dann die VSTi Version dabei sein müsste?)

Daher die Frage, ob das tatsächlich so ist.
 
hairmetal
hairmetal
(vermisst)
Das coole daran ist ja die kostenlose Web-Version vom Europa.
full



https://www.propellerheads.se/europa?launchEuropa



prop-europa-web.jpg
 
NPN
NPN
Transistor
Ich habe kein Reason (Intro), aber eigentlich müsste es so gehen und dann wäre es ja quatsch, das als einzelnen VSTi zu kaufen, wenn man für weniger Geld gleich Reason Intro kriegen kann (wo dann die VSTi Version dabei sein müsste?)

Daher die Frage, ob das tatsächlich so ist.
Ganz schön blöd dass die Propellerköpfe so blöd sind, gell.
 
R
Rastkovic
Guest
Den Europa VST in Reason zu nutzen macht für mich ebenfalls Sinn.... :)

europa-vst.jpg
 
C
c1151
Guest
Hat das VST dann auch die 4x CV in und 4x CV out, die man dann nach belieben in der ModMatrix verschalten kann?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
CV Gate ist analog, also die Software hat natürlich keine Anschlüsse, aber Automation wird es geben. Das Patchsystem zwischen den verschiedenen "Geräten" in Reason wird man daher per Automation erledigen. zB über Controller.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Die LFOs und Envelopes sind polyfon, das ist schon mal gut ;-)
 
R
Rastkovic
Guest
Hat das VST dann auch die 4x CV in und 4x CV out, die man dann nach belieben in der ModMatrix verschalten kann?
Wozu genau? Das VST Plugin bietet das was ich in Reason vermisse, dass man die GUIs vom Rack entkoppeln und frei auf dem Bildschirm positionieren kann. Und natürlich anpassen der Größe..... :)
 
C
c1151
Guest
Das Verschalten von Geräten ist ja gerade eines der Sachen weswegen ich Reason nutze, das macht mir einfach Spaß so modular zu sein. Das Abdocken von Plugins habe ich hingegen nie vermisst.
 
C
c1151
Guest
CV Gate ist analog, also die Software hat natürlich keine Anschlüsse, aber Automation wird es geben. Das Patchsystem zwischen den verschiedenen "Geräten" in Reason wird man daher per Automation erledigen. zB über Controller.
CV und Audio-Verbindungen sind einer der Grundkonzepte von Reason, natürlich kann das nur virtuell sein. Das Schöne ist ja dass man nicht an den Sequemcer beim virtuellen Verkabeln gebunden ist. Es sein denn sie machen es irgendwann wie Softube Modular von man das interne CV auch in die Außenwelt bringen kann. In Reason sind Modulation und Steuerung autark und somit getrennt von Tracks im Sequencer. Ich kann also z.b. eine Steuerspannung nutzen um drei verschiedene Instrumente auf ganz unterschiedlichen Spuren zu füttern.
Hier mal wie CV in Reason aussieht, anhand von Europa:
3.PNG 1.PNG 2.PNG
 
R
Rastkovic
Guest
CV und Audio-Verbindungen sind einer der Grundkonzepte von Reason [...]
Dann frage ich mich warum das nicht zu Ende gedacht wurde, es gibt kaum Tools mit denen sich CV Signale in Reason bearbeiten lassen. Unter Utilities befindet sich ein CV Merger/Splitter, dass war es dann auch schon....

Was ich sagen will: Ich sehe die CV Ports in Europa nicht als must-have. Mit Anschlagdynamik als Mod Quelle lässt sich in einer Standard DAW auch noch einiges anstellen, zusätzlich zu den vier Hüllkurven und drei LFOs.
 
Voodoo
Voodoo
|||||
Dann frage ich mich warum das nicht zu Ende gedacht wurde, es gibt kaum Tools mit denen sich CV Signale in Reason bearbeiten lassen. Unter Utilities befindet sich ein CV Merger/Splitter, dass war es dann auch schon....

.....


Das habe ich am Anfang auch gedacht. Aber es gibt viele RE's, die CV bearbeiten. Auch Free gibt's da einiges.
Relativ neu ist auch https://shop.propellerheads.se/rack-extension/cv-player-tap/ was CV in Midi (die CV's werden zu einem Player) wandelt. Das benutze ich häufig.

Das Hauptproblem bei Reason ist für mich, dass es Midi nur auf Supersparflamme kann. Kein MidiMultitrackRecording, kein Split von Kanälen, usw.
Deswegen ist das für mich, als Midianer, nur Rewire verwendbar, was irgendwie ganz schön Ballast ist, wenn man nur dafür einen RewireHost braucht.
 
Voodoo
Voodoo
|||||
Ja, das Ding ist super. Hat für mich Reason deutlich nach vorne gebracht. Eigentlich müsste so etwas ja von den Props kommen
 
R
Rastkovic
Guest
Das kann ja nur ironisch gemeint sein ;-)
(Man hat j genau 0 verlust, wenn man etwas digitales herschenkt...)
Den gehen dadurch möglicherweise potentielle Einnahmen flöten, dass finde ich ehrlich gesagt nicht selbstverständlich.... :)

Ich erinnere mich noch an den GMedia ImpOSCar (Softsynth), davon hatte ich damals 2004/2005 die Windows Version gekauft. Irgendwann gab es dann nur noch EINE Win/Mac Version. Wie dem auch sei, nach meinen Wechsel auf Mac hatte ich nachgefragt ob ich die Audiounit, bzw. die komplette Variante bekommen könnte, da ich ansonsten mit der Software nichts weiter anfangen kann. Dafür sollte ich nochmal um die 30€ 19,99€ (plus VAT) extra zahlen. Darüber hatte ich mich so geärgert, dass ich meine beiden GMedia Softsynths schließlich verkauft habe. Go-fuck-yourself..... :fawk:

Das, aber nur mal so nebenbei. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R
Rastkovic
Guest
Ein Review von Synth Anatomy.

Hatte ich die Tage nochmal getestet. Die Stärke von Europa liegt meiner Meinung nach bei den modulierten Sounds, wenn der Oscillator Shape mit einbezogen wird gehts erst los!!

Für (statische) klassische Klänge dagegen, wäre Europa nicht unbedingt meine erste Wahl.....

 
C
c1151
Guest
Schöne wabernde Effekte bekommt man auch mit dem Spectral Filter und Harmonics auf Ensemble.
test.gif
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sulitjelma
Sulitjelma
||||||||||||
Ein Review von Synth Anatomy.

Hatte ich die Tage nochmal getestet. Die Stärke von Europa liegt meiner Meinung nach bei den modulierten Sounds, wenn der Oscillator Shape mit einbezogen wird gehts erst los!!

Für (statische) klassische Klänge dagegen, wäre Europa nicht unbedingt meine erste Wahl.....



Meinst Du mit ersterem eher die Richtung "abgefahren" oder auch schöne, lebendige Pad-Sounds ?

Die Demo habe ich mir besorgt, bin mir aber noch unschlüssig, ob es klanglich bei mir paßt/ eine sinnvolle Ergänzung ist. Wenn müßte ich mich schnell entscheiden solange das Angebot noch gilt.

Ist immer schwierig wenn man schon viel hat....
 
 


News

Oben