Prophet T8

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Anonymous, 18. Mai 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe mir einen T8 gegönnt , mein erster Vintagesynth,bis auf das Rhodes;-) Ein paar Meinungen habe ich bereits gelesen, gibt es auch positive User hier;-) hat mich ziemlich begeistert die Kiste, mach mir aber Sorgen wegen der Zukunft;-) des schönen Teils, die Preise werden ja immer schlimmer, er ist aber im erstklassigen Zustand aus dem Studio eines bekanntem Keyboarders, der seine steile bei Rudi servicen lässt , wollte eigentlich den 5er , aber der letzte ging auch Für 3,5 K€ weg bei Ebay.Montag hole ich ihn ab.

    Über Service Tipps wäre ich dankbar......
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    die 3.7 software ist die beste ( local off ).. 3.8 hat das nicht mehr.
    die harware ist schön... eigentlich hätte es der beste analogsynthi sein können.
    habe immer gehofft, dass irgendjemand das ding umprogrammiert. :school:

    aber so ... teste selbst. vielleicht ist es ja DEIN synthi :phat:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja hab ich schon eben auf deiner Seite gelesen, ist mir aber vor lauter Aufregung gar nicht aufgefallen, die Stufigkeit ,fand die Lfo s auch schnell genug, aber OK mit der Zeit geht einem sicher die Lampe an.

    3,5 k€ ist ja auch kein Pappenstiel :selfhammer: , leider hatte ich dort keinen Prophet 5 Vergleich, den Klag im Studio fand ich schon beeindruckend, konnte ihn auch in Produktionen hören.
    Für mich kommt dann eigentlich nur noch der Memorymoog, aber sonst werde ich wohl länger testen müssen, denke aber ich krieg den bei Nichtgefallen ohne Verlust wieder weg ist ziemlich mint?

    Hat mich jedenfalls schon beeindruckt das Teil.
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    3.500 Euro für einen T8 in gutem Zustand finde ich aber noch durchaus vertretbar; das ist günstiger als jeder Jupiter 8, Memory Moog, OB-(X(a(:cool:)) oder Prophet 5 der letzten Monate. Wenn Du damit leben kannst, daß er unter der Haube nicht 100%ig einem P5 entspricht, ist das ein toller Synthesiser. Mit Einschränkungen (z. B. viel Softwarelösungen für bestimmte Funktionen...),

    Ich weiß nicht, ob etwas an dem Gerücht dran ist, aber ich habe gehört, den T8 sollte man in einer ähnlich klimatisierten Umgebung wie ein akustisches Klavier lagern, da sich die Holztasten unter ungünstigen Bedingungen verziehen können und somit die optischen Sensoren für Anschlagsdynamik u. ä. nicht mehr richtig funktionieren.

    Stephen
     
  5. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    probleme machen die federdrähte. die knallen regelmäßig weg. kann man aber selber nachbiegen und einsetzen.
    das teil ist sowas von digital. jesus. :selfhammer:

    die potis greifen erst ab skala 2 ,um dann bei 8 schon am ende zu sein. ( skala von 0 - 10 )
    das fühlt sich echt komisch an .

    ein eingestellter sound ist dagagen gut. aber ich fand den matrix 6 deutlich besser im sound.
     
  6. orgo

    orgo Tach

    :oops:
    etwas härteres kann man jemandem wohl kaum sagen der gerade 3,5 k für einen synthesizer ausgegeben hat...
    :twisted:
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Er hat ihm nicht gesagt, daß er sich für dasselbe Geld zwei Prophet 600 und ein gutes Masterkeyboard hätte kaufen können :).

    Stephen
     
  8. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    die tastatur ist relativ einmalig. vollholz, super schöne repetitionen. könnte von steinway sein.
    dagagen ist fatar plattenbau vorstadt
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Alles Blödsinn, der Klang hat mir sehr gut gefallen, und ich liebe Holztastaturen, den Rest werde ich sehen! Finde das Teil Bombe und sehr wertig, darauf kommt es an, wenn sich das ändert fliegt er eben raus in dem Zustand bleibt der nicht lange so what!
     
  10. Bernie

    Bernie Anfänger

    baugleiche Tastaturen hatte auch der Kurzweil K250 und das Synclavier, sind wirklich super.
     
  11. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ich hoffe sehr , dass dir der T8 gefällt. ich bin kein neider, oder miesmacher. :school:
     
  12. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Das macht der an einigen Stellen identische P 600 auch...

    Die Tastatur ist übrigens eine umgearbeitete Rhodes-Tastatur gewesen... Etwas eigenartig könnte die Stimmenzuordnung bei vollgriffigem Spiel werden, denn die Stimmen werden immer rotierend zugeordnet, egal ob Tasten schon gedrückt sind oder nicht... Kann also passieren, daß 'liegengelassene' Töne abgeschnitten werden, auch wenn man noch nicht alle 8 Stimmen ausgeschöpft hat...

    Aber schönes Teil, der T8 , Glückwunsch !


    Jenzz
     
  13. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Ein P 600 - NOS - steht bei Musik Sinus in Braunschweig-falls es jemanden interessiert....
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Absolut. Der T8 ist ein Schiff, sieht mächtig nach was aus, die Hardware ist solide, und der Klang ist auch nicht schlecht. Der Rest ist nur noch eine Frage des persönlichen Zugangs zum Instrument.

    Ich habe schonmal ernsthaft überlegt, meinen P5 Rev. 3.3 gegen einen T8 zu tauschen... bin aber immer wieder davon abgekommen. Der T8 ist mir von der Tastatur und von den Hüllkurven her im Vergleich zum 5 zu träge.

    Stephen
     
  15. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    die hardware ist eben nicht solide ! :school: ... das ding ich hochgradig empfindlich. die platinen sind unter mechanischer spannung eingebaut. das teil ist weder mechanisch, noch elektrisch stabil.

    das ist KEIN panzer, sonder eine dicke diva ;-)
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Mit "Hardware" meinte ich auch eher das Äußere und die Qualität der Bedienelemente (v. a im Vergleich zum P600 oder Pro One).

    Stephen
     
  17. orgo

    orgo Tach

    dito :cool: viel spaß damit
     
  18. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ja genau, so hatte ich auch gemacht. die schrauben an den ecken etwas gelöst.
    ich hatte wärend der paar jahre 2 heftige defekte.
    nur der achim lenzgen konnte diesen beheben. andere e-bastler haben es nicht hinbekommen.

    aber was soll's. ein alter jaguar E ist auch öfter defekt, als ein golf TDI :phat: ... hoffen wir mal, dass irgendwann einer ne power CPU für die kiste baut. und dann würde ich evt. auch wieder... :mrgreen:
     
  19. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    nein. das war nicht der grund.
    da ist beim enschalten einfach mal ne stimme weggeknallt.

    das mit der verspannung in den platinen war einfach US montage-schlampigkeit, die mein urdeutsches sorgfältigkeitbewußtsein störte. evt. hält das 2000 jahre :adore:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer vom T8 eine Luxusversion des Prophet-5 erwartet, wird vielleicht enttäuscht sein, denn er klingt nach meinem Empfinden härter und weniger homogen.
     
  21. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    korrektes empfinden , kollege :phat:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest


    Danke schön, ja ich dachte auch sofort an Rhodes als ich die Tastatur auf Bildern im Netz sah, ich hoffe er hält noch lange dachte ihn gleich mal zu öffnen und den Kontakten eine Reinigung zu gönnen, sollte man nicht auch ein neues Netzteil einbauen um Spannungsspitzen vorzubeugen.
     
  23. tripbeat

    tripbeat Tach

    der t8 hat ein einmaliges filterdesign, gewisse sounds sind somit nur mit ihm möglich, das gern in kombin mit der velocity, die sich schon manuel im positiv- wie negativen bereich verändern lässt.
    die schwachstelle sind tastatur (wer brauch ne piuano tastatur für eine synth?) und digitale, langsame hüllkurven.
    der sound kann durchaus steril klingen, muss aber nicht bzw tut das gegenteil bei entsprechender programmierung.
    hab das teil damals für 3000 euro verkauft. ein jupiter 8 ist um klassen besser, hat allerdings nicht die velocity geschichten, leider.
    trotz allem ist der t 8 eine sehr schöne investition ;-)
     
  24. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ich hätte diese tastatur gerne am oberheim matrix 12, cp35 e-piano, minimoog, cs30, dx7... :cool:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Leider ist er eine wirkliche Diva, er funktionierte nicht 100%, OSC A fehlten immer ca. 9 Töne über die Tastatur verteilt bei jeder Wellenform und auch mit angeschlossener extrernen Tastatur, jetzt habe ich erstmal mein Geld zurück, wäre mir anders lieber gewesen:sad: hatte ihn hier und muss sagen er gefällt mir außerordentlich gut im Sound und im Handling, es war glaube ich mein Synth:), laut SOS Test aus den 90´zigern eine kostenintensive Reparatur.
    Das ist echt schade, hoffe der Verkäufer bietet mir das Teil nach der Reparatur noch einmal an. Ich stehe drauf 100 :supi:




    Zum Matrix 12 sag ich mal: Noch nie habe ich einen Synth gehört der so klar breit und fett klingt, ohne einen Effekt klingt das Ding nach HiFi pur, das kann man mögen aber auch langweilig finden, ich mag es sehr, aber die Oberfläche ist glaub ich für mich nicht so geeignet.
    Schlaf ich mal drüber.
     
  26. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja die Härte, ich glaub der Toni Tornado kommt aus dem Harz, und zieht die Synthfreaks doppelt ab, die umsatzsteuernummer gehört ja einer Frau, hoffentlich kauft den keiner :selfhammer: , wer für 4mille nen Synth verkauft und nichtmal weiß wie er aussieht :oops:
     
  28. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

  29. Firlefranz

    Firlefranz Tach

    "Härter und weniger homogen", wunderbar!
    Das muss ich mir merken, danke
     
  30. Der war doch immer in Berlin. Seit wann ist der Standort Bremen?
     

Diese Seite empfehlen