Prophet VS defekter Chorus?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von tomylee, 29. März 2010.

  1. Hi!

    Eigentlich nicht so wichtig da ich einfach den Panregner etwas adjustiere, aber heute habe ich mal genauer hingehört, und die rechte seite des Chorus meines Prophet VS ist defekt, ich kann die lampe einschalten und sie leuchtet dann auch, doch den sound verändern tut das auf der rechten seite nicht. Anders wenn ich den linken aktiviere, dann kommt auf den linken kanal der thypische chorussound.

    Nun ist das ja etwas komisch finde ich, ich kenne eigentlich nur chorusse die aus einem monosignal ein stereosignal machen, aber ist der choruschip hier beim prophet vs als dual mono ausgelegt?

    Eigentlich wollte ich das mal reparieren, und ich denke vielleicht ist da nur ein kabel rausgegangen, aber leider kann ich das nicht selbst überprüfen, also was meint ihr, kpepieren die choruschips beim vs oft oder könnte das wirklich ein kontaktproblem sein? Ich kann mich ja waage erinnern dass früher mal der rechte chorusknopf doch noch leicht was verändert hat, aber vielleicht war das nur einbildung, jetzt ist er tot, wobei tot das falsche wort ist, er lässt das signal ja perfekt durch, nur ohne änderung, gibt dem Signal also nix mehr dazu...

    any ideas?

    ich glaube ich sollte mir doch mal ein multimeter zulegen, immerhin hab ich den umgang damit ja in der schule gelernt ;-) Zeit es anzuwenden! ^^

    viele grüße
    tomylee
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Chorus ist für beide Seiten getrennt. Die Eimerkettenchips können kaputtgehen, aber das einfach so anzunehmen ist relativ willkürlich - da hängt noch viel mehr Schaltung dran, die das eben so gut sein kann. (Siehe http://www.retrosynth.com/docs/pvs/pvs_service.pdf, PDF-Seite 11 ( main analog /chorus right ) )

    Am sinnvollsten klapperst du das Signal der Reihe nach ab - irgendwo in der Schaltung versackt es ja.
    U903 - Pin 7 Ausgang Kompressor
    U902 - Pin 1 Ausgang Filter, Eingang der Eimerkette.
    R950 (nicht die Masseseite) Ausgang der Eimerkatte
    U915 - Pin 5 Ausgang Tiefpass, Eingang Expander
    U916 - Pin 7 Ausgang Expander
    U918 - Pin 9 Ausgang An/Ausschalter
     
  3. thx ich werde das prüfen sobald ich mein multimeter hab :)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm.. das macht man nicht mit dem Multimeter.

    In der Werkstatt nimmt man das Oszilloskop.
    Im Studio kann man sich mit einem Mischpulteingang behelfen. (Der ist allerdings nicht endlos robust, da sollte man dann schon die Signale treffen. )
    Zum einen hört man einfach, was da ankommt, zum anderen kann man es in den PC geben und mit Software Scope und Analyser angucken.
     
  5. jau, dann muss eins her...nem mixer oder einem meiner eingänge will ich das nicht zumuten - eventuell kann man ja auch mit dem kopfhörer testen oder?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, Kopfhörer ist zu niederohmig, damit killt man evtl. was in der Schaltung, außerdem ist er zu unempfindlich.

    Wenn du etwas Geduld hast kann ich meine Mischpult-Prüfspitzen Idee (die schützt u.a. den Mischpulteingang) ja mal zu einer Bauanleitung ausbauen, das muss ich aber selber dann erst mal vernünftig testen. Wären nur ein paar Teile, die man in jedem Elektronik-Shop bekommt.
     
  7. ja klingt interessant! na heute hab ich sowieso keine zeit mehr, hab mir nen fantom s88 auf ebay geschossen...den muss ich dann abholen fahren ;-)
     
  8. aus dem service manual ... den Schaltplan selbst hat Fetz bereits weiter oben gepostet
     

    Anhänge:

  9. danke für die tipps, das öffnen des Teis, bzw die Reparatur muss ich erstmal verschieben...gerade steht ein Studioumzug an.
     

Diese Seite empfehlen