Qu-Bit Electronix Nebulae

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Synlog, 19. Januar 2014.

  1. Synlog

    Synlog -

  2. dislo

    dislo aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    nice.
    ich fand die audioquali im demo aber nicht besonders. hoffentlich komm noch eine die mehr zeigt...
     
  3. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Also auch wenn der kleine Fehlerteufel im Thread-Topic ist nehm ich mal den Thread wieder auf, um etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen.
    Denn ich habe ihn jetzt den QU-Bit ELECTRONIX Nebulae (oder Nebulæ) erhalten. Und muss ihn lernen.

    Der Nebulae is also n Rasperry Pi Mini-Computer als Synthesizer konzipiert fürs Eurorack.
    Er hat n SD Card hinten drin und vorne n USB-Stick.
    Es ist ein komplexer Synthie der auch fähig ist eigene programmierte Instrumente zu spielen.
    Programmiersprache ist CSound und ab Version 1.1 auch pure data.

    Das ist hier Theorie, Quelle ist das Manual und die Website von QU-Bit, bitte berichtigen!!!

    Es gibt zwei Versionen:
    Eine 1.0 und ein Update für den 1.0 auf 1.1.
    Den Unterschied der Version kann man beim anmachen des Nebulæ feststellen.
    Der 1.0 macht nur blinkiblinki mit einer LED (die rechts unten)
    Der 1.1 lässt alle LED´s durchblinken

    Wenn man also raus-gefunden hat welche Version man kann man folgendes tun.

    Der 1.0
    - kann natürlich fast alles was der 1.1 kann, inkl. unten gelisteten Instrumente die man Downloaden kann welche für 1.0 gemacht sind.
    - dazu zählen nicht die *.pd Instrumente (pure data)
    - 4OSC, Vowels, Plucked, Synth Voice, Polyphonic Oscillator, Gendyn sind nutzbar die anderen nicht (soweit ich weiß denn es gibt keine 1.0 Downloads für die neuen Instrumente)

    Download von Instrumenten für 1.0
    - http://www.qubitelectronix.com/#!nebul-csds/c69j

    Soweit ich weiß kann man die Instrumente im Main-Ordner also ohne einen Ordner anzulegen auf den USB-Stick ziehen.
    So wie auch die Samples für den Basismodus (One Shot / Granulizer). Dazu sollte man die Samples umbenennen da der N* alphabetisch die Samples durch-switch´t. Die Anzahl der Samples ist begrenzt und bedürfen bestimmten Eigenschaften (z.b. Mono). Siehe Manual.
    Alle Instrumente werden dann darunter angelegt bzw. mach den Samples abgerufen. Samples haben Vorrang. Natürlich kann man auch nur Instrumente raufladen.

    Updaten
    Hier bin ich etwas perplex. Nehme gerne Hilfe entgegen.
    - http://www.qubitelectronix.com/#!nebul-source/c1ha7

    Soweit ich weiß gibt es einen KIT mit Bug-Chip und Software, muss man kaufen. Für das Update muss man die SD Card mit der Firmware füttern, diese kann man downloaden auf der Qu-bit Seite. Weiterhin muss man einen Chip wechseln auf der Platine des Nebulae. Ein Kit kostet so um die 20-30 Euro. Videoanleitung auf QU-Bit-Homepage.
    Mein N* hat einen Chip mit der Aufschrift "N 1.1" allerdings konnte ich noch nicht testen was für ne Version drauf ist, ob der Chip 1.1 fähig ist oder was Sache ist. Das klärt sich noch. Bisher heißt es es ist 1.0.

    Danach wenn alles fresh ist kann man auch die neuen Instrumente nutzen wie purdata...ein ziemlich großes Spektrum...kanns kaum erwarten. :phat:

    Danke für Auflösungen und Beschreibungen
    Grüße
     
  4. Synlog

    Synlog -

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Wie ich das verstehe, kann man das selber machen.Ist aber mit einigen Programmierschritten verbunden. Wenn da nichts sciefgeht.

    Ein Kit mit dem IC und der SD-Karte habe ich nicht gefunden.


    Also doch selber riskieren??
     
  5. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Es gibt angeblich einen Kit bei Schneiders, habe auch keinen gefunden, ansonsten mal anfragen. Eine mail ist auch bei den qubit-menschen, ich hoffe auf antwort...

    hier gibt's einen:

    - http://www.ctrl-mod.com/product-p/qu-bi ... re-kit.htm

    Ich glaube nicht dass du die Hardware hast um einen IC (Bug-chip) zu beschreiben, vorallem wüsste ich nicht was da rauf kommen soll. Du kannste wenn du 1.0 hast die genannten Instrumente laden....alphabetisch ordnen und los geht's...


    Edit: *.csd und *.pd files haben Priorität vor Samples!!!
     
  6. Synlog

    Synlog -

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Ja die Adreese für das Kit hab ich jetzt auch gefunden. Aber das kostet nach Deutschland im günstigsten Fall fast 40 $ Porto. Mit Kit und Steuern also mehr als 50 €.

    Ich rufe mal nächste Woche bei Schneider an.

    Wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden.

    Grüße,
    Roland
     
  7. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Für DIY brauchste halt das Arduino-Zeug. Aber das ist riskant und sehr aufwendig für Anfänger...
     
  8. Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Hab mir das Kit direkt von Q-Bit schicken lassen für insgesamt ca. 20 dollar (über paypal bezahlt, das war's). Bei mir ging's wohl zufälliger Weise recht schnell mit Q-Bits Antwort auf meine emails etc., andere mussten da laut Muffs mehrmals hinschreiben. Ich kann daher nur Gutes über den Service berichten, doch ist das scheinbar nicht immer so. Eine Anleitung zur Installation des Kits gibt's auf YT.
     
  9. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Jo, also erstens hab ich kein paypal und kann keins einrichten aus bestimmten gründen. Ich würde ja mal folgendes in den Raum stellen.

    Wer n updatekit brauch meldet sich bei dir, du bestellst nochmal und der kunde bezahlt dich dann.

    Chip und SD-Card muss man nur austauschen. Oder man lädt die Firmware auf die vorhandene SD und tauscht nur den chip aus.
     
  10. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Hab gerade die Nebulae SampleLibrary geladen, entpackt ca. 61 MB groß.

    Der lädt seit fast einer Stunde die Samples uns 2 csd´s Gendyn und Polyphonic Oscillator für Version 1.0...Ist das realistisch? Machen vielleicht Version 1.0 cds Probleme beim laden?


    Blinken tut der Nebulae schon einmal alle LED´s, es sieht wirklich so aus als wäre es die 1.1...Kaufdatum 7/2014...
    Es deutet alles darauf hin dass es eine 1.1 ist....
    - der IC-Bug-Chip mit der Aufschrift "N 1.1"
    - das blinken aller LED´s

    Nun die Frage ist es den möglich das der Black Nebulae mit Kaufdatum 7/2014 die Version 1.1 drauf hat ohne das jemand nach dem kauf dran war?
    Der Verkäufer schreibt er habe nichts gemacht.

    Auf die SD selber hab ich noch nicht geschaut.
     
  11. Synlog

    Synlog -

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Nnnn
    Dann ist ja alles gut für dich!
     
  12. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Bin noch nicht sicher, aber da ich jetzt die Ladezeit hatte von 2-3 Stunden auf alte csd´s (weil 60 MB keine 3 Stunden dauern) wirds wohl eine 1.1 sein.
    Ob das zeitlich so knapp funktioniert hätte weiß ich ich nicht....hab aber auch nochmal ne Mail an die qu-bit Menschen geschrieben.
     
  13. Synlog

    Synlog -

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Ich habe heute bei Schneider angerufen.

    Sie haben mal meine Bestellung für das Upgradekit aufgenommen.


    Mal sehen.....
     
  14. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Mail zwischen Mir und Collin Russel:

    Frage per Kontaktformular:


    _____________________


    LOL* my english is not the yellow from the egg.
     
  15. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    MAIL:

    Frage:


    ______________

     
  16. Synlog

    Synlog -

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Hi Carlo,

    Danke für die Veröffentlichung der emails mit Collin.

    Collin verlangt für den Versand nur 10$ nach Deutschland? Wenn das stimmt, wäre das Kit mit 30$ inkl. Versand ungefähr so teuer wie der Arduinochip. Das wäre ok.

    Grüße,
    Roland
     
  17. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Stimmt nur 10$...okay ich denke das wäre nun eiglt. soweit geklärt.

    - Es gibt n Kit mit SD (wo neue Firmware drauf ist) + IC-Bug-Chip, was man einfach austauschen kann. (ca. 30$ US-Dollar)
    - Oder man zieht sich die Firmware gratis ausm Netz und besorgt sich nur den IC-Chip mit der neuen V1.1 drauf. (Nur den Chip? Muss man anfragen)
    - Oder nimmt ein SD-Card Reader und Ardunio-Motherbord und beschreibt den IC und die SD-Card mit der neuen Firmware.

    Kaufen kann man das bei
    http://www.qubitelectronix.com findet man aber nicht im Shop!!!
    Also muss man kontaktieren.

    oder:
    http://www.ctrl-mod.com/product-p/qu-bi ... re-kit.htm

    oder vielleicht bei Schneidersladen:
    http://www.schneidersladen.de findet man auch nicht im Shop
    Bzw. nachfragen, die können sowas auch bestellen, dürfte dauern.
     
  18. subsidence

    subsidence aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Heute kam mein Nabulae :frolic:
    Erster Eindruck: Boah, sind die Potikappen billig :mad: Die Hälfte sitzt schief, eine war nicht ganz drauf, eine andere ging sofort ab. Da werde ich mir als erstes schöne Metallkappen kaufen. Bedienung und Funktionen sind natürlich erste Sahne und lassen die Möglichkeiten nur erahnen. Da wartet viel Arbeit :phat:
     
  19. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Als ich meinen bekam war nur einer bisschen locker, hab dann einfach von woanders genommen, jetzt geht's, werde demnächst mal die CSD und PD Dinger testen, Samples gehen super gut...is wirklich n schönes teil...coole Sounds...ich bereue nichts...
     
  20. subsidence

    subsidence aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Hier mein Nebulae mit Alu-Kappen von Mentor. Gibt's z.B. bei Conrad.
     

    Anhänge:

  21. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Extravagant :D

    Sag, wie aktiviere ich eigentlich den One-Shot Mode...im Manual steht zwar Loop und one-shot aber nicht wie ich das wähle.
    Standard ist ja Loop aktiviert oder eben ein Instrument wenns im root-folder ist.
    Ich vermute das gemeint ist, ich müsse Midi direkt an den Nebulae stecken ?!?!....aber dachte doch dass ich die Samples per cv ansteuern könnte.

    Nun?
     
  22. subsidence

    subsidence aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Steht auf Seite 8 unter Punkt 26:
    "Holding the edit button down and pressing recall will enter One-Shot mode."
    Das geht selbstverständlich ohne MIDI :cool:
     
  23. øsic

    øsic aktiviert

    Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    :idea:
     
  24. Re: Qu-bitelectronix Nebulae

    Sorry hab einige Zeit nicht mehr in den thread geschaut und daher nicht mitbekommen, dass zwischendurch in den Raum gestellt wurde, ich könne ja als Vermittler zwischen QuBit und Kunden fungieren. Soweit ich das sehe, kann man sich auch ohne Paypal-Konto ganz normal an die Läden wenden, die QuBit hier vertreiben (Schneidersladen, Escape from Noise, Modularsquare, Analogue Zone, etc.). Ich besitze keinen besonderen Draht zu QuBit, nur weil meine emails beantwortet wurden. Wer diesbezügliche Fragen hat, kann mich aber natürlich immer gerne per PN kontaktieren :peace:
     

Diese Seite empfehlen