Quadnic - falsches Tracking

Happy

|||||||||||
Vor kurzem habe ich mir von Studio Electronics den Quadnic zugelegt.
Die Oszis trackten an allen meinen Sequenzern nicht korrekt.
Eine Oktave wird als Septime wiedergegeben.
Lt. SE liegt ein Firmwarefehler vor.
Die schicken mir ein neues Modul.
Es gibt noch Module mit der fehlerhaften Firmware in den Musikgeschäften.
Aber es ist wohl davon auszugehen, dass SE die alle zurückruft.
Beim Neukauf würde ich trotzdem nachfragen.
 
Lieben Dank für die Info!

Ich habe den Quadnic schon ne Weile auf der Einkaufsliste stehen und wollte ihn mir jetzt zulegen. Werde vorher mal anrufen!
 

Robot303

|||||
Ohje! Hoffe für dich, dass das Flott geht!

Wird das jetzt der Quadnic Thread?:)

Hab auch seit ein paar Wochen den quadnic. wegen Umzug gerade so die 30 Tage Rückgabe verpasst, sonst wäre er vermutlich gegangen. Wollte ihn hauptsächlich für polyphone Patches benutzen. mich aber zB., dass man die Oscs nicht direkt anwählen kann sondern durch "cyclen" muss. Wenn alle aktiviert sind ändert sich der sound dann für einen moment. Auch fände ich es schön die einzelnen Oscs unabhängig von einander in Oktaven pitchen zu können. Alles sachen, die bei nem digitalen eigentlich kein Problem sein sollten.

Und warum haben sie ihm nicht ne kleine Usb-Buchse verpasst?
Dann könntest du jetzt einfach updaten...

Kennt ihr noch ähnliche Module mit min. 3 Voices?
Hab jetzt nur den Flame 4Vox gefunden, der ist halt ne Hausnummer größer.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Du kannst doch alle einzeln ansteuern und konfigurieren. Cyclen muß da nach meiner Erkenntnis nichts.
Trotzdem sonderbares Teil. :?
 

Happy

|||||||||||
Ja, ein bisschen sonderbar ist der schon.
Die Bedienung ging mir aber recht flüssig von der Hand.
Und mir gefällt, dass er ganz anders ist als meine analogen Oszis und auch ganz anders als mein digitaler Modcan oder Braids.
 

Happy

|||||||||||
Robot303 schrieb:
Ohje! Hoffe für dich, dass das Flott geht!

Wird das jetzt der Quadnic Thread?:)

Hab auch seit ein paar Wochen den quadnic. wegen Umzug gerade so die 30 Tage Rückgabe verpasst, sonst wäre er vermutlich gegangen. Wollte ihn hauptsächlich für polyphone Patches benutzen. mich aber zB., dass man die Oscs nicht direkt anwählen kann sondern durch "cyclen" muss. Wenn alle aktiviert sind ändert sich der sound dann für einen moment. Auch fände ich es schön die einzelnen Oscs unabhängig von einander in Oktaven pitchen zu können. Alles sachen, die bei nem digitalen eigentlich kein Problem sein sollten.

Und warum haben sie ihm nicht ne kleine Usb-Buchse verpasst?
Dann könntest du jetzt einfach updaten...

Kennt ihr noch ähnliche Module mit min. 3 Voices?
Hab jetzt nur den Flame 4Vox gefunden, der ist halt ne Hausnummer größer.
Ich habe Geduld. Habe ja noch etwas mehr zum Rumdudeln.

Bzgl. mehrstimmiger Module: suchst du etwas wie Qu-Bit Electronix Chord?
 

Robot303

|||||
Mr. Roboto schrieb:
Du kannst doch alle einzeln ansteuern und konfigurieren. Cyclen muß da nach meiner Erkenntnis nichts.
Trotzdem sonderbares Teil. :?
Ich meinte damit einen Knopf zum anwählen pro Osc.
Wenn ich auf Osc2 bin und zurück zu Osc1 möchte muss ich den Knopf vier mal drücken und während alle "aktiv" sind kann sich der Sound ungewollt ändern.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Robot303 schrieb:
Mr. Roboto schrieb:
Du kannst doch alle einzeln ansteuern und konfigurieren. Cyclen muß da nach meiner Erkenntnis nichts.
Trotzdem sonderbares Teil. :?
Ich meinte damit einen Knopf zum anwählen pro Osc.
Wenn ich auf Osc2 bin und zurück zu Osc1 möchte muss ich den Knopf vier mal drücken und während alle "aktiv" sind kann sich der Sound ungewollt ändern.
Ach so, ja richtig. Das nervt mich auch.
 

Happy

|||||||||||
Ich habe jetzt einen neuen Quadnic mit neuer Firmware bekommen.
Das Modul wurde ohne Schrauben geliefert. Das finde ich schon mal nicht so gut.
Der Oszi trackt immer noch nicht gut. Über zwei Oktaven konnte ich es schon hören.
Bei sechs Oktaven ist es schon mehr als ein Halbton. Das geht gar nicht, erst recht nicht bei einem digitalen Oszi.
Ich habe hier noch zwei weitere digitale Oszis, die beide absolut in Stimmung sind, dazu noch etlich analoge VCOs, die bis auf einen fast perfekt in Stimmung sind. Lediglich der Dixie zeigt minimale Abweichungen, die ich aber nicht wirklich hören kann.
Zusätzlich ist eines der beiden Minipoti des Quadnic äußerst schwergängig und nur eingeschränkt bedienbar.

Ich habe jetzt zunächst mal den Händler (Musikgeschäft) angeschrieben, der sich bisher vorbildlich verhalten hatte.

Ich werde euch hier auf dem laufenden halten.
 

Happy

|||||||||||
Wie zu erwarten, muss ich das Modul noch mal zurückschicken.
Alternativ wurde mir geraten ein Firmwareupdate durchzuführen.
Das ist imho eher ein schlechter Witz, da ich ja ein neues Modul mit aktualisierter Firmware bekommen sollte.
 

Happy

|||||||||||
Es ist ja schon merkwürdig, dass bei einem Digitaloszi das Tracking nicht perfekt ist.
Dass dann aber ein Ersatzmodul mit neuer Firmware weiterhin diesen Fehler in abgeschwächter Form aufweist, wirft kein gutes Licht auf SE. Das zusätzlich sehr schwergängige Minipoti gibt mir zusätzlich zu denken.
Ich bin jetzt nicht sonderlich angefressen. Ich kann mir denken, warum Jörg so reagiert. Das kann er selber aber am besten erklären.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Na ich hatte ja auch so meine Erfahrung damit. Das fehlerhafte Kabel hätte mir mein komplettes Rack grillen können. War glücklicherweise eine Döpfer Stromversorgung.
Das darauffolgende Drama möchte ich jetzt nicht schildern. Zu faul soviel zu tippen. ;-)
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Genau ;-) und offenbar war ich ja auch nicht der einzige mit Problemen bei Studio Electronics Kabeln.

Die Entschuldigung dort im Forum von dem Hersteller (?) ist auch nur als Witz anzusehen, als das Thomann es innerhalb von sechs Wochen nicht geschafft hat das versprochene Ersatzkabel von denen zu bekommen. Das wiederum ist auch ein Witz, als das ich sie gebeten habe mir halt ein anderes von z.B. Döpfer zuzusenden.

Anyway, habe das Tracking immer noch nicht getestet, mache ich nach Weihnachten. Thomann jedenfalls ist von diesem Problem offensichtlich nichts bekannt. :|
 

Happy

|||||||||||
Inzwischen habe ich hier den dritten Quadnic.
Auch dieses Exemplar trackt nicht korrekt.
Schon ziemlich frech von SE zweimal ein nicht funktionierendes Modul zurückzusenden. :doof:
Ich habe die Thomänner jetzt freundlich um Rücknahme und Erstattung des Kaufpreises gebeten.
Ich werde weiter berichten.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben