Quasimidi Rave-o-Lution - lohnt sich Anschaffung?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von SvenSyn, 25. März 2013.

  1. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Grüße,

    man liest ja immer so zwiegespaltene Erfahrungsberichte zur genannten Kiste... was meint ihr, lohnt sich eine Anschaffung?

    Mich reizen die direkten Zugriffe auf die Parameter.. Electribe EMX is auch toll, aber sind mri immer zuviele "Untermenüs"

    Grüße
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    Die Electribe MX erklärt sich doch von selber, da braucht man eigentlich kein Manual. Die Untermenüs sind auch klar strukturiert.
    Die Rave-O-Lutschi ist schon etwas betagt und hat lange nicht den Biss einer Tribe. Ich nehme sie gerne mal für so Pling-Plang Sequenzen, das kann die Kiste ganz gut.
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ja, ich kenne die EMX und mag sie eigentlich auch, hatte sie mal.. aber wollte eventuell mal was neues probieren, daher die Frage...
     
  4. motone

    motone eingearbeitet

    Wenn dir die EMX zuviele Untermenüs (!?) hat, wirst du mit der Rave-O-Lution 309 auch nicht viel glücklicher. Klar, die wichtigsten Parameter sind für alle Parts auf der Oberfläche, aber der ganze andere Kram (Filtertypen oder Effektparameter einstellen, Global-Einstellungen) sind bei der EMX deutlich einfacher zu erreichen.

    Auch ist das Timing der 309 beim Umschalten zwischen Play- und Edit-Modus sehr hakelig (bzw. geht das direkte Umschalten auch erst ab OS-Version 2). Wenn du unbedingt eine 309 haben willst, würde ich darauf achten, eine mit allen Erweiterungen zu bekommen (Drum-, Synth- + Audio-Expansion). Erst dann macht die Kiste einigermaßen Spaß. Ich persönlich würde jedoch die EMX bevorzugen, weil:
    - besserer Sequencer (nahezu alles im laufenden Betrieb machbar)
    - bessere Effekte (die 309 hat nur zwei sehr mäßige Effekte, die man besser aus lässt)
    - einfacheres Pattern-Management (bei der 309 isses IMHO unnötig kompliziert)
    - fünf Synth-Parts (309 hat nur einen)
    - besserer und aktuellerer Sound, Synth-Engine ist deutlich flexibler

    Das Einzige, was die 309 m.M.n. als Vorteil bietet, ist, dass die Drumparts auch mit Filter besrbeitet werden können, bei der EMX jedoch nur die Synth-Parts (für die Drumparts müsste man mind. einen Effektblock opfern und hätte dann keinen Filter-Env).
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ok, alles klar :9

    Ja, wie gesgat, hatte mal die EMX udn fand die auch sehr gut, vom Prinzip her. Wollt enur mal was neues ausprobieren.... aber die Faktenlage spricht dann wohl wieder eindeutig für die EMX :)
     
  6. motone

    motone eingearbeitet

    Es sei denn, du suchst speziell den Mumpf-Bratz-Charakter der 309... :P
     
  7. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    "Mumpf-Bratz-Charakter"??

    Kann die eigentlich ähnlich eine 303 klingen (Betonung liegt auf ähnlich)?
     
  8. motone

    motone eingearbeitet

    Naja, etwas mumpfig vom Grundsound der Samples, und bratzig vom Filter her. Sehr eigene Mischung.

    Nein, nicht mal annähernd. Das dürfte die EMX auch besser können.
     
  9. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Alles klar :) Dann wird wohl (mal wieder) eine EMX kommen :)

    Hat noch jemand erfahrungen mit der Electribe EA MKII (die türkis-grüne Bass-Electribe) bezüglich Klangeigenschaften?
     
  10. Groovedigger

    Groovedigger bin angekommen

    eigentlich klingen die Drums der EMX erst dann einigermasen gut...wenn mas sich die Drumsounds auf die Synthparts legt...dann kann man jeden Drumsound Filtern und den drive benutzen..
    Korg hat da echt n scheiß programiert...für mich ist die EMX eine art Hassliebe...Kann viel aber nichts richtig..und wenn die Drums etwas Farbe bekommen sollen muss ich dafür Synthparts opfern. :selfhammer: ...
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Welche Untermenüs? Noch direkter als ne Tribe gibt es kaum.

    Aber das Quasimiditeil klingt echt nicht besonders und ist ja schon lange nur noch gebraucht zu haben. Bei Livegigs fiel es in meinem Umfeld leider durch weniger überzeugenden Sound auf.
     
  12. goblin

    goblin Tach

    bzgl. 309:
    wie oben schon beschrieben, sounds und timing, bzgl. umschalten im betrieb, sind/ist mies.
    ansonsten geiles konzept(m. M. n.)!

    ich benutze seit jahren fast nur noch die hihat.

    für scheppersounds oder als lerngerät ok.
     
  13. changeling

    changeling Tach

    Hah! Ich bin wohl nicht der einzige, der die viel gelobte Tribe-Bedienung gar nicht so toll findet. Mein Specki hat mehr Menüs (kann aber auch deutlich mehr abgesehen von den cheesigen Effekten der Tribe) und ist trotzdem (für mich) einfacher zu bedienen. Ich sag nur Velocity.
     
  14. nox70

    nox70 bin angekommen

    Ich hänge mich mal an diesem Thread mit einem Danke, denn eine Rave-o-Lution stand für mich auch immer irgendwie im Raum, halt auch hinsichtlich der Bedienung. Nur wenn das Konzept zwar gut der Output aber mies bis mäßig ist, dann ist das Thema für mich vom Tisch ohne umständliches Selbstausprobieren.
     
  15. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Wennd ie wirklcih so schlecht ist, wieso arbeitet dann zB Klaus Schulze seit fast 20 Jahren, seit Erscheinen, mit dem Teil.. udn das gleich in 5-facher Ausfertigung? Und Klausi macht ja keine schlechte Musik, von daher...

    da hätten wir's mal wieder .. wie subjektiv Klang ist :)
     
  16. Giftnudel

    Giftnudel Tach

    So klingt die Ur-Rave-o-Lution ohne Erweiterungen im Standalone:

    src: http://soundcloud.com/giftnudel/erzoink-i
    src: http://soundcloud.com/giftnudel/vitohol

    Die Nummern sind vor ca. 5 Jahren entstanden. Wichtige Parameter sind leider im hintersten Menüwinkerl untergebracht (LFO-Sektion) und sollten per externer Controllerbank gesteuert werden, wenn man auch nur irgendwie auf Komfort besteht. Wie die Erweiterungen klingen... keine Ahnung.
     
  17. kl~ak

    kl~ak Tach



    boooahhhr _ ich habe gerade nicht schlechtgeuckt :shock: klingt genau wie bei mir = ist mir gleich wieder eingefallen. wahninn was das teil für einen wiedererkennungswert hat ...


    da gibts so typische snaresounds. habe ne handvoll tunes die klingen haargenauso.


    wahnsinn = danaben stand noch ne mc303. ich war so froh als ich beides gegen ne microwaveXT getauscht habe :adore:
     
  18. motone

    motone eingearbeitet

    Ich vermute, du meinst den Polymorph... Die wird er vermutlich als Endorser zum Vorzugspreis bzw. sogar kostenlos bekommen haben.

    Hat ja auch keiner gesagt, dass die Quasimiditeile nicht für gute Musik geeignet wären. Sie klingen halt nur anders und nicht sehr aktuell (genau wie Klaus' Musik).
     
  19. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    KS nutzt sowohl Polymorph als auch Rave-o-Lution :)
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach

    jaja - wissen alle -> das ist aber kein garant für qualität. du entscheidest ob dir der sound zusagt der nicht. was klaus macht ist irrelevant. natürlich kann man mit der ravolution auch mucke machen = wenn du dir mal ne jomox daneben stellst weißt du was die BD aus der R wert ist ...

    wenns dir gefällt hol dir doch einfach eine und wenn hinterher kein gefallen mehr da ist - weiterverkaufen. kost doch fast ncihts ...
     
  21. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    nee ich kauf mir keine :)

    hab jetzt ne monotribe gekauft - und bin überrascht was die drauf hat^^
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    warum machst du denn dann nen thread dafür auf :dunno:

    -> schade um die zeit ...
     
  23. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    den hab ich eröffnet, BEVOR ich mich entschieden habe ;-)
     
  24. motone

    motone eingearbeitet

    Der Vollständigkeit halber noch ein paar Quasimidi Rave-O-Lution 309 Sounds (mit allen Expansions), alles aus dem Jahr 2000:

    Stück aus einem Ambient-Liveset, Beats und Chordsound kommen von der 309:
    http://www.jamendo.com/de/track/315752/ ... reifenkaro
    (bei ca. 6:10 hört man, wie ich in den Edit-Modus umschalte und das Metronom kurz erklingt) ;-)

    3 Tracks live mit MC-303 und QM309 zusammengekurbelt (Bass und Großteil der Drums kommen von der 309):
    http://www.jamendo.com/de/list/a38456/mono-mental-ep
     
  25. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    mal davon abgesehen
    die Quasi 309 und der Speckie dürften ja quasi auch enger mit einander verwand sein.. genetisch ..vom Stammbaum und der Zoologie her :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen