Quasimidi Raven defekt?

Ron12

.....
Hallo,

Hab einen Quasimidi Raven Max gekauft. Habe bitte 2 bis 3 Fragen dazu. Anmerkung: Als er mit der Post kam klapperte etwas drin wie ein kleiner Kieselstein im Raven.

1. Hat der wirklich so ein Grundrauschen , das Rauschen ist konstant und ändert sich nicht beim lauter oder leiser drehen ( über Kopfhörer)

2. Er brummt etwas, aber denke das ist normal bei den alten Geräten (?)

3. Der Kopfhörereingang hab 6,3 Verlängerung dran geschraubt, bei einigen Sounds muss ich den zur Hälfte raus ziehen und dann höre ich den Sound laut. Wenn er ganz drin steckt ganz leise. Ist es weil es die heutigen Stecker damals so in der Form gar nicht gab?

Vielen Dank für Antworten im vorraus .
 

random

|||||||||
1. Hat der wirklich so ein Grundrauschen , das Rauschen ist konstant und ändert sich nicht beim lauter oder leiser drehen ( über Kopfhörer)
Kopfhörerausgang ist nicht zu Vergleichen mit Line Out. Line Out sollte gut sein.

2. Er brummt etwas, aber denke das ist normal bei den alten Geräten (?)
Gerätebrummen? Sollte nicht hörbar sein auf Line Outs. Wird wohl Netzteilbrummen sein. Meist normal.

3. Der Kopfhörereingang hab 6,3 Verlängerung dran geschraubt, bei einigen Sounds muss ich den zur Hälfte raus ziehen und dann höre ich den Sound laut. Wenn er ganz drin steckt ganz leise. Ist es weil es die heutigen Stecker damals so in der Form gar nicht gab?
Geht Kopfhörer wenn man es direkt am Gerät einsteckt, am Kopfhörerausgang? (normaler Stereokopfhörer, Stereostecker hat nur 2 schwarze Ringe)
Wird die Verlängerung sein das Probleme macht. Adapter und Co. meist keine gute Verbindungen. Möglichst direkte Verbindungen verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ron12

.....
@random
Danke für die Antworten :)
Ja ist Netzteilbrummen.
Das mit dem Kopfhörer habe ich auch beim v synth xt im Vocal Card. Denke dann liegt es an der Verlängerung.
Dann schaue ich morgen nochmal im Line Out über Logi am Mac wegen dem Rauschen :)

Danke.
 

Kevinside

|||||
Sry für die Frage...
Ich besitze auch noch ein Quasimidi Gerät, wo das Netzteil brummt. Man hört es eindeutig... Der Quasar funktioniert noch, aber darf man solche Geräte eigentlich noch nutzen bei akuten Netzteil Brummen. Ich meine, das ist doch ein Zeichen, daß das Netzteil bald den Geist aufgibt...
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Naja. 90er Jahre, aber heute gibt es ja 6,3 Klinke mit 3 schwarzen Ringen in Abschnitte unterteilt.. Ich denke da wird alles eine unterschiedliche Funktion für höhe und bass etc. haben 😅.
Du meinst die Smartphone Kopfhörer mit Mikrofon, klar die haben 'nen Ring mehr, die passen ohne speziellen Adapter auch nicht in aktuelle Synths/Mixer etc.. Ansonsten hat sich das seit den 90ern an den Anschlüssen nicht viel verändert.
 

Ron12

.....
Jene Anschlüsse sind es. Adapter und Anschluss normaler Kopfhörer. @Apple hat denn der Quasar auch so ein Grundrauschen über Kopfhörer? Nur Interessehalber ob das bei allen Quadimidi sonst 😅 ich hatte schon einige Geräte mit so einem Brummen am Netzteil, aber ich glaube das war normal, gerade bei den älteren Geräten. Aber da weiss jemand anderes auf jeden Fall mehr als ich :)
 

Anhänge

Ron12

.....
😱 also doch kaputt? Wie gesagt hatte ich das beim v synth xt auch wo ich die vocal Sounds nutzen wollte. Alles andere ging aber dort mit D50 Card und die xt Sounds. Auch singen hing mit komplett drin.. nur Vocodersounds wenn man den Stecker raus zog und schräg mittig dran hielt 😅 deswegen dachte ich es liegt an den Steckern 🤔
 

mikesonic

Moderator
Öhm - du steckst den Kopfhörer schon in die passende Buchse oder?
Dass 2 verschiedene Geräte den selben Fehler haben ist ziemlich unwahrscheinlich.
Teste doch bitte mal mit einem anderen Kopfhörer
 
Zuletzt bearbeitet:

Ron12

.....
Hab ich schon. Aber auch mit Adapter. Den von meiner Tochter ein einfacher von Tchibo 😅. Deswegen hatte ich ja gehofft das einer mit liest der auch einen Raven hat wegen seiner Erfahrung :)
 

tichoid

Maschinist
Moin.. Manche Kopfhörer haben einen kleinen Stecker mit Gewinde, da brauchst Du einen speziellen Adapter auf normale Klinke zum Schrauben. Beim Sennheiser HD-25 ist das z.B. auch so.. Könnte es sein dass Du vllt einen falschen Adapter verwendest? Auf dem Bild sieht es so aus als hätte Dein Kopfhörer auch so ein Gewinde.. ein normaler (Steck-)Adapter passt da nicht. Richtiger Kontakt ist dann auch mehr Zufall..
 
Zuletzt bearbeitet:

Ron12

.....
Ja ist mit Gewinde. Und der Adapter ist zum Schrauben. Sollte also passen. Hab auc mit dem anderen Kopfhörer und einem Steckadapter auf 6,3 probiert. Ist genau so. Ist auch nicht bei allen Sounds so. Bei einigen Sounds geht es auch wenn er ganz drin steckt :) das ist ja das kuriose. :)
 
Es kann auch gut sein, dass die Buchse vom Kopfhörerausgang 'ne gebrochene/ausgefrickelte Lötstelle aufweist. Entweder Lötkolben mal mit Zinn an die Kontakte halten oder Buchse tauschen. 🤔

Das hörbare Brummen des internen Netzteils habe ich auch bei einem meiner Ravens. Da dies aber nicht auf die Aufnahmen streut/übergeht und ich sowieso in 97% der Fälle immer einen Kopfhörer trage, hat mich das noch nicht weiter gestört.
 

Ron12

.....
Danke für eure tolle Unterstützung.
Hab ich gemacht Factory Reset. Das kratzen kam teilweise von Stromkabel hab ich fest gestellt. Nach einem Tausch gegen ein anderes lief der nun viel besser. Aber das mit dem Kopfhörer ist echt kurios. Da wird man es wohl doch mal auf machen müssen um die Buchse zu untersuchen. Wenn es bei allen anderen mit einem Adapter und komplett rein gesteckt funktioniert 🤔 ich dachte ja es liegt an der Klinke wegen der Aufteilung der einzelnen Ringe in Höhe, Bass etc da ich auch nicht wusste ob es 1995 das schon in der Form gab. Glaub sogar der Raven ist Mono, oder? Zumindest am Audio Output steht das dran.
 

Ron12

.....
Im Audio Out knistert es auch bei vereinzelten Sounds, basslastige mit höhenvermischte pads zum Beispiel im Logic, direkt Eingang vom raven in audio in am mac trotz Lautstärke leiser machen. Aber das kann auch an der begrenzten Herzzahl liegen vermute ich 🤔
 
Da wird nix frequenzmäßig aufgeteilt.

mono = ein Ring (du hörst sowohl links als auch rechts dasselbe Signal)
Stereo = zwei Ringe (du könntest theoretisch ein stereo-Signal hören)

der dritte "Ring" ist üblicherweise für ein Microphon.
Edit : die Ringe sind natürlich die Isolierung und bei 3 "Ringen" gibt es 4 Kontaktflächen aber trotzdem nur 3 Signale :selfhammer:
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben