R.I.P. Jon Lord

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Ambrosia800, 16. Juli 2012.

  1. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    oh fuck... ich hab ihn geliebt. Für mich einer der ganz grossen Musiker.
    Eben nicht nur Deep Purple, sondern man denke an die Sarabande....
    Vor ein paar Wochen hab ich ein langes Interview mit ihm in einer Keyboards ich glaub aus dem Jahre 1995 gelesen.
    Was für ein sympathischer Mensch das war...
     
  2. John Lord, hatte Dich lieb

    R.I.P
     
  3. serge

    serge ||

    Ruhe sanft – und danke für die Musik.
     
  4. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    "...then around´76, i went to see a mate of mine named Bob Papazinsky, who now is a demonstrator for Moog in Buffalo.
    He gave me my first Minimoog---I´d seen them used, but never actually played one myself---and I fell in Love with them.
    I´ve been a Moog artist ever since"

    John Lord, Keyboard Magazine (US) März 1983

    R.I.P.
     
  5. microbug

    microbug |||

    Re: Jon Lord ist tot!

    Auch gerade gelesen. Noch einer. R.I.P.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh Lord!

    Schock!

    R.I.P.
     
  7. Re: Jon Lord ist tot!



    Viele Erinnerungen
    Danke John R.I.P. ...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Funktionsraum IV hat das aber nichts zu suchen, oder schämt ihr euch wegen eurem Minibrute? :doof:
     
  9. Der "Highway Star" spielt nun den Heaven Star.
    Machs gut, Jon.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hard Rock, hier speziell Deep Purple, ist nie meine favorisierte Musik gewesen. Die Musik von Deep Purple wurde nach meinen Beobachtungen wohl eher von der einfacheren strukturierten Hörerschaft bevorzugt, ähnlich der von Status Quo. Auch kenne ich Herrn Lord nicht, sodass sich meine Trauer durchaus in überschaubaren Grenzen hält. Bauchspeicheldrüsenkrebs ist soll sehr schmerzhaft hast, doch mit der heutigen Palliativmedizin kann das Leiden des Patienten durchaus in Grenzen gehalten werden.
     
  11. O si tucuisses........
     
  12. Burt

    Burt -

    Danke, Jon,
    für die Musik und die Inspiration. R.I.P.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Musik für Thomas Gottschalk und Oliver Geissen Shows. Kann mir gestohlen bleiben.
     
  14. Sarabande, speziell natürlich Bouree haben mich als junger Mensch schon beeindruckt (habs erst Anfang der 90er gehört, so alt bin ich noch nicht... ;-) ).



    Schon einer der Großen am Keyboard gewesen.
     
  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

    R.I.P.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    R.I.P.? Rest in peace, so ein Quatsch.

    1. Entweder es gibt kein Leben nach dem Tod, dann kann man auch nicht ruhen, weder in Frieden noch in Unfrieden oder
    2. man glaubt an Himmel und Hölle, dann fährt man entweder zur Hölle, da ist sie dann auch los, also nichts mit Frieden oder man kommt in den Himmel und muss alle Ewigkeit frohlocken.
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    War der Broccoli nicht mehr gut?

    Ansonsten:
    - es gibt einen Qualitätsunterschied zwischen Status Quo und Deep Purple - auch wenn es
    einem schwer fällt dies zuzugeben. :mrgreen:
    - es gibt KEIN Leben nach dem Tod und auch keinen jenseitigen Broccoli.
    - RIP off
     
  18. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Der Tote kann die Glueckwuensche fuer einen beschaulichen und ruhigen Tod ja ohnehin nicht mehr wahrnehmen, also gehe ich davon aus, dass es sich bei dem katholischen Spruch "Requiescat in pace" um Kondolenz handelt. Selbst als Atheist hat die Vorstellung, durch die Ausloeschung des Bewusstseins nun endlich den ganzen Scheiss hinter sich zu haben, eine durchaus troestliche Vorstellung. In dem Sinne wuerde ich den Spruch "RIP" nicht unbedingt als Verweis auf ein Leben nach dem Tod einstufen.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich empfinde das Leben als angenehm.
     
  20. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ja, auch ich empfinde das Leben ohne Bauchspeicheldruesenkrebs als angenehm.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist was dran. Aber hier im Forum zu kondolieren und Betroffenheit auszusprechen, obwohl man den Mann persönlich überhaupt nicht kennt, ist schon etwas befremdlich.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Zotterl

    Zotterl Guest

    Vielleicht würde man auch den Tod als angenehm empfinden, wenn man ihn
    empfinden könnte.
     
  24. Das ist doch einfach ein bisschen Respekt aussprechen für jemanden, dessen Werk einen zu einem Zeitpunkt im Leben mal berührt hat.
    Wenn dir das nicht zusagt, klar, versteh ich.

    Aber den Leuten auf die Schuhe zu pissen, die das machen, finde ich andersrum auch befremdlich.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht führt es ja dazu, einmal seinen Musikgeschmack zu überdenken, von musikalischer Bildung möchte ich erst gar nicht anfangen. Oliver Geissen und Thomas Gottschalk Oldie Show Niveau. Brechmittel.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du magst Jon Lord doch nur deshalb nicht, weil er sich in einem Fachblatt-Interview mal abfällig über deine Lieblingskapelle Kraftwerk äußerte. :floet:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

  28. microbug

    microbug |||

    Ein Mann mit vielen Talenten, sogar in der Palliativmedizin bewandert. Bewundernswert.

    Dein größtes Talent liegt offenbar in der eigenen Demontage, andererseits: bei dem vielen Gift, was Du hier so verspritzt, wundere ich mich, daß hier nicht noch mehr Todesfälle zu beklagen sind ... *kopfschüttel*

    @theo: Das wird's sein :)
     

Diese Seite empfehlen