Radio x gehört

Rolo

sinewavesurfer
Ich habe gestern und vorgestern als ich um ca. 17 Uhr von der Arbeit heimfuhr
im Auto Radio x gehört und ratet mal wer da zu Gast war?....de Bernie :)
Zweimal hintereinander als ich von der Arbeit ,schlachkaputt heimfahre höre ich unseren lieben Bernie
mit seiner netten Stimme im Radio wie er Interviewt wird.
Sehr nett! Doch eins muss ich sagen, Bernie meint daß Modular eigentlich gar nicht zum produzieren von Tracks sei sondern eher
Spielerei ..quasi Modelleisenbahn für Musikfans...das muss ich doch mal eindeutig zurückweisen lieber Bernie.
Mein kleiner Modularkasten ist mitlerweile die Mono produktionsmaschine nr.1
Ich sage nur die ganzen kleinen Monokistchen könne mir persönlich gestohlen bleiben.
Brauch ich nie wieder eines, und interessiert mich null was da neues auf den Markt kommt egal was es ist.
Auch die alten Monokisten gehen mir "am Arsch vorbei" seitdem ich Modular fahre.
Ich brauche eigentlich nichts ausser mein Modular und einen Polysynth (in meinem Fall der Jx3p von Roland) um gute Songs zu machen.
Ach doch...meine Stringmaschine , den Wersi EX10r , aber das war es echt schon an Klangerzeugern.Da hol ich alles raus.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Rolo schrieb:
Ich habe gestern und vorgestern als ich um ca. 17 Uhr von der Arbeit heimfuhr
im Auto Radio x gehört und ratet mal wer da zu Gast war?....de Bernie :)
Zweimal hintereinander als ich von der Arbeit ,schlachkaputt heimfahre höre ich unseren lieben Bernie
mit seiner netten Stimme im Radio wie er Interviewt wird.
Sehr nett!
Freut mich, wenns dir gefallen hat! Auf Radio-X bin ich ja immer wieder mal zu hören, meistens auf Homebase.

Rolo schrieb:
Doch eins muss ich sagen, Bernie meint daß Modular eigentlich gar nicht zum produzieren von Tracks sei sondern eher
Spielerei ..quasi Modelleisenbahn für Musikfans...das muss ich doch mal eindeutig zurückweisen lieber Bernie.
Ich bezog das ja auf den größeren Teil der Modularuser. Sicherlich stimmst du mir zu, das doch recht viele Leute davon so als Entspannung nach dem harten Job auf die Klangforschung gehen. Ist ja auch durchaus okay und macht jede Menge Spaß.

Rolo schrieb:
Mein kleiner Modularkasten ist mitlerweile die Mono produktionsmaschine nr.1.
Geht mir auch so, irgendwie entdecke ich doch immer wieder Neues daran.
Auch bei meiner aktuellen Produktion kommt rund 1/3 der Sounds aus dem Modularsystem, es ist als Klangquelle fast unerschöpflich.
 

Rolo

sinewavesurfer
Klar hast Du Recht, ein Modularsystem muss auch nicht nur zum produzieren sein.Man kann damit auch wunderbar einfach nur "Klangsurfen" 8)

Und es ist auch wirklich fein daß man sich dann und wann mal etwas neues dafür dazukaufen kann.Wobei ich schon gar nicht mehr viel brauche.
Einen Faderhall, einen Wave Multibler ,ein Delay und ein Filter das Klingt wie die der ersten Roland Kompaktsynthies.
Bei letztgenannten hoffe ich daß Döpfer mal sowas rausbringt.

Zurück zum Radio X Interview, Du wirst in einem Kühlturm Klänge zaubern?

Das wird bestimmt unglaublich klingen dort :supi:

Wann und wo wird das stattfinden? Das hatt ich nämlich nicht mitbekommen.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Rolo schrieb:
Zurück zum Radio X Interview, Du wirst in einem Kühlturm Klänge zaubern?

Das wird bestimmt unglaublich klingen dort :supi:

Wann und wo wird das stattfinden? Das hatt ich nämlich nicht mitbekommen.
Ja, ijn einem riesigen Kühlturm (85 Meter Durchmesser, 130 Meter hoch) von einem Kohlekraftwerk möchten wir ein quadrophonisches Konzert mit Kunstkopf aufnehmen. Das Objekt hat eine unglaubliche Akustik mit rund 2 Sekunden Hallraum.

Allerdings wird das ohne Publikum stattfinden und dann nur als Video/DVD erscheinen, aus Sicherheitsgründen.
Musste extra dafür eine Sicherheitsschulung absolvieren, das ich dort überhaupt aufs Gelände darf.

http://thau-music.com/2015/10/15/klang-aus-strom/
 

PySeq

||||||||||
Rolo schrieb:
Mein kleiner Modularkasten ist mitlerweile die Mono produktionsmaschine nr.1
Ich sage nur die ganzen kleinen Monokistchen könne mir persönlich gestohlen bleiben.
Wie sieht denn Dein Modularsystem aus? Alles Döpfer? Oder Moog?
Kann es auch diese Moog-Bässe oder die sonstigen Sounds, für die der Minimoog bekannt ist?
Wie ist der Platzverbrauch? Wie die Kosten?
 

Rolo

sinewavesurfer
Bernie schrieb:
Allerdings wird das ohne Publikum stattfinden und dann nur als Video/DVD erscheinen, aus Sicherheitsgründen.
Musste extra dafür eine Sicherheitsschulung absolvieren, das ich dort überhaupt aufs Gelände darf.

http://thau-music.com/2015/10/15/klang-aus-strom/
wow, da wünsche ich Dir jetzt schon einen Heidenspass dabei :supi:

Schade daß ich das nicht erleben darf :heul:

Wär genau mein Ding gewesen.

Es gibt ja sogar in Deutschland irgendwo ein Karusell in einem Stillgelegten Reaktorkühlturm.
 

Rolo

sinewavesurfer
PySeq schrieb:
Rolo schrieb:
Mein kleiner Modularkasten ist mitlerweile die Mono produktionsmaschine nr.1
Ich sage nur die ganzen kleinen Monokistchen könne mir persönlich gestohlen bleiben.
Wie sieht denn Dein Modularsystem aus? Alles Döpfer? Oder Moog?
Kann es auch diese Moog-Bässe oder die sonstigen Sounds, für die der Minimoog bekannt ist?
Wie ist der Platzverbrauch? Wie die Kosten?





Braucht nicht viel Platz.3HE Module
Ich mach verdammt fette Bässe mit dem Teil.Da reicht oft ein einziger Vco aus.
Ich will mir noch ein Modul kaufen mit einem Moog Kaskadenfilter oder Ladder Filter oder beides? Mal sehen.
Als nächstes kommt erstmal Springreverb und Wave Multibler.

PySeq schrieb:
Kann es auch diese Moog-Bässe oder die sonstigen Sounds, für die der Minimoog bekannt ist?
Ich glaube daß Du Minimoog Sound 100% Authentisch nur mit einem Minimoog hinbekommst.
Aber ich will nichts Authentisch klingendes.Ich will meinen eigenen Fetten Sound.Deshalb Modular.
Verschiedene Filtertypen bestimmen die Klangvielfalt.
 

PySeq

||||||||||
Rolo schrieb:
Ich glaube daß Du Minimoog Sound 100% Authentisch nur mit einem Minimoog hinbekommst. Aber ich will nichts Authentisch klingendes.Ich will meinen eigenen Fetten Sound.Deshalb Modular.
Ok, muß (für mich) auch nicht 100% Minimoog Sound sein, solange es nur genauso fett ist.

Der Bass bei "Enjoy the Silence" war z.B. ein (modularer) Roland System 700. Kein Moog, aber ebenso fett. Das tut's auch. Leider noch teurer als ein Minimoog. Passende Vergleichsgeräte wären ja auch eher Moogs Modularsysteme. Ja ja, das ist schon alles Oberklasse. Schön, wer's hat. :)
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
PySeq schrieb:
Kann es auch diese Moog-Bässe oder die sonstigen Sounds, für die der Minimoog bekannt ist?
Es gibt ja die Module von AJH, die schaltungstechnisch weitgehend dem Minimoog entsprechen. Habe das VCF und es klingt wirklich sehr nach dem Mini.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
PySeq schrieb:
Der Bass bei "Enjoy the Silence" war z.B. ein (modularer) Roland System 700. Kein Moog, aber ebenso fett. Das tut's auch. Leider noch teurer als ein Minimoog. Passende Vergleichsgeräte wären ja auch eher Moogs Modularsysteme. Ja ja, das ist schon alles Oberklasse. Schön, wer's hat. :)
Das Roland System 700 gehört ja zum Besten, was es je an Modularsynthesizern gab.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Rolo schrieb:
Es gibt ja sogar in Deutschland irgendwo ein Karusell in einem Stillgelegten Reaktorkühlturm.
Jo, das ist der schnelle Brüter in Kalkar, der allerdings nie fertig wurde und ans Netz ging. Auf dem Gelände ist jetzt ein Freizeitpark.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Rolo schrieb:
@Bernie:

Hast Du schonmal dieses Filter getestet? Falls ja , wie findest Du es und ist es vom Klang mit alten Roland Filten zu vergleichen?
Jemand hat bemängelt daß es sehr stark rauschen würde... :?
https://www.thomann.de/de/roland_system_ ... f_379516_2
Kenne das System 500 von der Messe.
Es kommt "gefühlt" ziemlich nahe an das alte System 100M heran, allerdings konnte ich es aktuell noch nicht direkt 1:1 vergleichen.
Mein 100M habe ich zwischen 1979 bis 1997 genutzt, ist also schon ein paar Tage her.
Moogulator kann da sicherlich mehr drüber sagen, er hatte die beiden ja miteinander verglichen.
 

Rolo

sinewavesurfer
ah o.k. Danke :)

Hey Moogulator, wie denkst Du über dieses Filter?

Ich find's ja optisch sehr gut.Freut mich auch daß es was gibt von Roland diesbezüglich.

Aber taugt es was? Rauscht es gar zu viel, wie da jemand bezüglich meines link weiter oben behauptet?

Klingt es vintage? So wie die alten Klassiker?

Ich habe auf einem Youtubevideo das klassische resonanceverhalten rausgehört.Das passt echt.Aber ich frage lieber mal nach was

Du davon halten tust.
 

CO2

|||||||||||
Die Bewertung auf der verlinkten Seite bei Thoman bezieht sich einmal aufs Demora- und einmal auf das Scooper-Modul. Das ist natürlich etwas irreführten, finde ich, weil ist ja die Produktseite vom System500 VCF :roll:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
CO2 schrieb:
Die Bewertung auf der verlinkten Seite bei Thoman bezieht sich einmal aufs Demora- und einmal auf das Scooper-Modul. Das ist natürlich etwas irreführten, finde ich, weil ist ja die Produktseite vom System500 VCF :roll:
das ist einfach noch zu neu.
Ich fand den Klang so gefühlsmäßig schon sehr passend, einzig die Fader hätten etwas länger sein können. nun denn, chic ist es allemal.
 

Rolo

sinewavesurfer
CO2 schrieb:
Die Bewertung auf der verlinkten Seite bei Thoman bezieht sich einmal aufs Demora- und einmal auf das Scooper-Modul. Das ist natürlich etwas irreführten, finde ich, weil ist ja die Produktseite vom System500 VCF :roll:
ist mir bei Thomann bei mehreren Produkten aufgefallen. Oberst Irreführend :doof:
 

Rolo

sinewavesurfer
Bernie schrieb:
CO2 schrieb:
Die Bewertung auf der verlinkten Seite bei Thoman bezieht sich einmal aufs Demora- und einmal auf das Scooper-Modul. Das ist natürlich etwas irreführten, finde ich, weil ist ja die Produktseite vom System500 VCF :roll:
das ist einfach noch zu neu.
Ich fand den Klang so gefühlsmäßig schon sehr passend, einzig die Fader hätten etwas länger sein können. nun denn, chic ist es allemal.

Das freut mich auf jeden Fall zu hören.Ich finde es schonmal sehr gut daß es etwas gibt was in die Richtung geht.Sogar von Roland direkt.
Allerdings muss ich bei dem stolzen Preis schon echt sichergehen ob es was taugt.Aber so ein Filter wäre dann auf jeden Fall ein Grund mich von meinem
SH3a zu trennen.Den finde ich zwar wirklich auch sehr gut und schön, aber den Platz würde ich dann eher für Schallplatten nutzen.
Mein Modular soll die Monobase sein mit der ich quasi alles monomässige mache.Zeit dafür habe ich.Wenn ich sie nicht habe, nehme ich sie mir 8)
 

Lauflicht

x0x forever
Um das OT mal weiterzuführen: Es wird bemängelt, dass die neuen Roland 500 Module etwas fummelig sind. Regler sind zu nahe beieinander und Faderwege zu kurz - Eurorack-Kompromis eben. Was den Sound angeht, habe ich auch nicht nicht ein durchweg eindeutiges "super" gelesen, was beim alten Roland 700 natürlich immer erwähnt wird.

Mr. Moogulator? :agent:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Lauflicht schrieb:
Um das OT mal weiterzuführen: Es wird bemängelt, dass die neuen Roland 500 Module etwas fummelig sind. Regler sind zu nahe beieinander und Faderwege zu kurz - Eurorack-Kompromis eben. Was den Sound angeht, habe ich auch nicht nicht ein durchweg eindeutiges "super" gelesen, was beim alten Roland 700 natürlich immer erwähnt wird.

Mr. Moogulator? :agent:
Bei Eurorack ist es ja normal, das es auf der Frontplatte etwas enger zugeht. Roland bietet beim System 500 da ein gesundes Mittelmaß und ist noch gut bedienbar.
Man hat da, so wie beim 100M / 700 auch wieder die meisten Klinkenbuchsen an den Rand gesetzt, die Eingänge ganz oben und die Ausgänge ganz unten, somit bleibt der bereich um die Potis weitgehend frei von Strippen.
Das fand ich früher schon klasse.
Man sollte das System 700 eigentlich nicht für Vergleiche heranziehen, eher das System 100M.
Das es noch keine dicken Lobeshymnen, gibt liegt einfach daran, das es noch nicht auf dem Markt ist.
 

Rolo

sinewavesurfer
Bernie schrieb:
Roland bietet beim System 500 da ein gesundes Mittelmaß und ist noch gut bedienbar.
Man hat da, so wie beim 100M / 700 auch wieder die meisten Klinkenbuchsen an den Rand gesetzt, die Eingänge ganz oben und die Ausgänge ganz unten, somit bleibt der bereich um die Potis weitgehend frei von Strippen.
Das fand ich früher schon klasse.
.
:supi: Das ist schonmal ein Pluspunkt. So fummelig wie die Boutique's wird's nicht sein oder? Aber Eurorack Regler sind ja auch ne Nummer größer.Kann ja also nicht sein.

Warum schreiben die bei Thomann "erhältlich auf Anfrage" und nicht "noch nicht erhältlich" ? :?

Bernie schrieb:
Das es noch keine dicken Lobeshymnen, gibt liegt einfach daran, das es noch nicht auf dem Markt ist.

He he :) die kommen dann zuhauf wenn ich mir das Ding bestellt habe und es nicht wieder zurückgeschickt habe weil ich drauf hängengeblieben bin.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Rolo schrieb:
He he :) die kommen dann zuhauf wenn ich mir das Ding bestellt habe und es nicht wieder zurückgeschickt habe weil ich drauf hängengeblieben bin.
Mir gefällt das 500er auch recht gut, habe mir allerdings vorab für mein Eurorack den 1m geholt, der ja auch sehr geil klingt.
 


News

Oben