REASON 4 analog mixen/aufnehmen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von pooderquaste, 21. Januar 2010.

  1. hallo ihr leute!

    hab in letzter zeit mal darüber nachgedacht mir ein neues audiointerface mit mehreren audio ausgängen zu beschaffen.
    sinn dieser investition soll sein das ich die einzelnen audioausgänge meines neuen interfaces in die eingänge eines analogen mischpultes zu routen um mir in der daw (also reason) quasi den mixer zu sparen um auf analogen ebenen zu mischen.ganz easy oder?
    zusätzlich möchte ich über externe analoge geräte (kompressor, eq etc.) aus dem mischpult heraus wieder ins audiointerface rein um den ganzen mix wieder aufzunehmen.
    so bis dahin ja alles schön und gut.
    jetzt wollte ich mir im vorfeld ein paar meinungen reinholen ob sich das ganze denn auch lohnt.der grundgadanke kam mir weil ich finde das die reasoneigenen sounds nicht so wirklich fett rüberkommen und daher dacht ich mir hol dir doch analoges outboard zeugs.
    leider bin ich nicht krösus und werde mir daher keine pro audio geräte kaufen können wollte eher in nen schönen exiter und nen kompressor investieren.
    für interface und mixer gehen auch knappe 600 euronen raus und bis ca. 1000 wollte ich gehen.
    jetzt meine frage:
    lohnt sich das wohl?
    oder kann reason doch mehr als zweitklassiges outboard?
     
  2. geht nicht da reason kein audioinput hat... fetter wird der sound durch sowas auch nicht...
    dein vorhaben ist quatsch !!!

    Grüße
     
  3. nee aufgenommen wird in cubase.geht hier nur ums analoge abmischen der reason spuren und um die reason spuren mit externen geräten zu bearbeiten.
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    ich finde es eine gute Idee. ich wünschte ich hätte mehr Ausgänge.
     
  5. claas

    claas -

    Ich bezweifel, ob der Plan wirklich zu "fetteren" Mixen verhilft. Wenn der Klang deiner Produktion nicht so ist, wie du es gerne möchtest, würde ich erstmal mixen üben. Denn mit einiger Erfahrung kann aus jedem Programm ein guter Sound heraus geholt werden. Außerdem ist der Nutzen von günstigem Equipment oft auch nicht so großartig. Vor allem, wenn man nicht Krösus ist.

    Analog ist nicht gleich "fetter Sound". Der entsteht vor allem durch Erfahrung.

    Gruß, claas
     

Diese Seite empfehlen