Rebirth auf SD-Card?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von SK-HEINZ, 11. Dezember 2008.

  1. SK-HEINZ

    SK-HEINZ bin angekommen

    Geht das irgendwie?
    Ich hab mir die ISO-CD gebannt.
    Sie funzt ja auch, aber ich finds unstylisch,
    auf meinem mininetbuch mit soner großen CD zu
    arbeiten.
    Die Scheibe einfach auf den SD-Chip zu kopieren ,reicht aber wohl nicht.
    Wie kann ich das bootfähig hinkriegen?

    fragt SK-1
     
  2. DerRidda

    DerRidda Tach

  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bootfähig? Wohl kaum.
    Du kannst aber das ISO-Image auf der SD-Card ablegen und dann (unter Windoof) mit den Daemon-Tools als virtuelle CD mounten.
     
  4. Selectah

    Selectah Tach

    nur musste beim installieren von daemon tools drauf achten, dass du die ganzen haken bei den toolbars und sonstigem schrott wegmachst. wird gern übersehen!! :cool:
     
  5. Deamon Tools ist doch nicht mehr umsonst oder?

    Man kann auch MagicISO nehmen.

    Er braucht das Image doch nicht mehr dann auf die SD ziehen das wär ja dann doppeltgemoppelt.
     
  6. SK-HEINZ

    SK-HEINZ bin angekommen

    Ich hab mir grad Daemon Tools Light runtergeladen.
    Morgen (ausgeschlafen) probier ich's mal.
    Danke für die schnellen Antworten.

    SK-1
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wieso reicht es nicht, die CD einfach auf die SD-Karte zu kopieren?
    Das Ganze hat doch nichts mit Bootfähigkeit zu tun. Du bootest ja schließlich Deinen Rechner nicht von der CD, sondern startest nur ein Programm.

    Was passiert denn, wenn Du es von der SD-Karte startest? Fehlermeldung, Hänger, etc?
     
  8. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Weil Rebirth als Kopierschutz das Vorhandensein der CD abfragt. Schade, dass die Propellerheads den Kopierschutz nicht rausgeschmissen haben, als Rebirth offiziell für tot erklärt wurde.
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    O.K., das ist dann ärgerlich. In dem Fall tun es aber die Daemon Tools einwandfrei. Ist halt blöd, wenn die ISO-Datei 650 MB groß sein sollte. Dann verschwendet man ziemlich viel Speicherplatz für nichts.
     
  10. SK-HEINZ

    SK-HEINZ bin angekommen

    Ich habs jetzt ausprobiert:_
    der Daemon findet das ISO-Image sowohl in meinem Programme-testen-Ordner als
    auch auf dem Chip.
    Jetzt weiß ich bloß nicht, welche Option resourcenschonender ist.

    Das Image (220 Mb) passte gerade auf eine alte 256Mb-Card,-
    und ich bin froh, daß jetzt das etwas laute externe Laufwerk
    nicht mehr lärmt.
    Danke nochmal für die schnelle Hilfe.
    SK-1
     

Diese Seite empfehlen