Receptor Pro Jr. > upgrade > Receptor 2 Pro (MAX)?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von fairplay, 18. Februar 2009.

  1. fairplay

    fairplay Tach

    ...komme von hier...

    ...ich hätte da gerne mal ein Problem: im Dezember habe ich ja umgestellt von Hardware auf einen Receptor mit mehreren Zebra2-Instanzen...

    ...leider habe ich seither erst ein paar Stunden Zeit gehabt damit zu 'spielen', stelle aber fest, daß ich in meinem Gigabit-Netzwerk selbst bei (manuell eingestellten) Latenz-Zeiten um die 90ms(!!) immer noch Audio-Aussetzer habe, wenn ich - sagen wir mal - sechs Zebras und zwei Zebraletten parallel (jeweils mit zusätzlichen Effektplugins) ansteuere (von der CPU-Power laut Anzeige kein Problem...liege bei etwa 70%)...

    ...Controller -> MIDI -> MacBook (Live) -> Gigabit-Netzwerk (MIDI) -> Receptor (100MBit!) -> Netzwerk (Audio) -> MacBook (Live) -> Ohren...

    ...es ist ziemlich gleich, welche Latenz ich in Live einstelle (zwischen 128 und 1024) - meist 512 - im UniWire-Plugin wird dann automatisch das doppelte der Einstellung verwendet...das muß ich dann manuell auf etwa das sechs-fache erhöhen, damit es eine Weile (10-20 Sekunden) funktioniert, bevor wieder Audio-Aussetzer signalisiert bzw. auch hörbar werden...

    ...leider habe ich ja keine Ahnung, aber: könnte das Upgrade auf einen Receptor 2 - und da besonders auf das Gigabit-Ethernet - die Lösung für mich bringen?

    ...oder ist mein Setup falsch gedacht, und ich sollte eh' z.B. das direkte MIDI-In des Receptor nutzen?

    ...oder ist der Flaschenhals das UniWire-Plugin selbst?

    Vielen Dank im Voraus für tips und hints!
     
  2. fairplay

    fairplay Tach

    ...nochmal andersherum gefragt:

    bringt die Erhöhung der physikalischen(?) Netzwerk-Geschwindigkeit - von Fast- auf Gigabit-Netzwerk - im Audiobereich etwas?

    Wenn ich das richtig verstehe (habe jetzt haufenweise PDFs gelesen, die mir mit verschiedenen Suchworten bei Google gezeigt wurden) bleibt die packet-size für TCP-Netzwerke ja gleich. Werden jetzt also die Pakete schneller transportiert? Dann wäre der nächste Flaschenhals wohl die Dekodierung und das Re-Kodieren der Audiodaten...

    ...kann ich das vielleicht jetzt (also vor dem Kauf eines teuren Hardware-Ugrades) schon feststellen, ob es daran hängt? - also, ob der DAW-Host-Rechner zu langsam ist? - oder ob er sich jetzt langweilt, weil so wenige Päckchen ankommen...

    ...einen interessanten Artikel, der vielleicht die Lösung enthält, welche ich aber nicht entschlüsseln kann habe ich hier gefunden...bzw. einen Post mit viel Theorie hier...

    ...vielleicht hat ja schon jemand ähnliches duchgemacht :roll:
     
  3. fairplay

    fairplay Tach

    ...und noch ein bißchen noise...

    ...Transferraten:

    - Gigabit Ethernet 125 MB/s (heißt das Fast Ethernet: ein gutes MB?)
    - USB 2 (weil ich nur ein USB-828 habe) 480 MB/s
    - onboard Bus MacBook ?? (PCI hat 130 MB/s)

    ...also könnte eine billigere Lösung für mich sein:

    ...Controller -> MIDI -> MacBook (Live) -> Gigabit-Netzwerk (MIDI) -> Receptor (100MBit!) -> ADAT (8 Kanäle) -> MOTU 828 -> MacBook (Live) -> Ohren...

    ...kann ich jetzt leider nicht probieren, weil ich gleich zu Paolo Conte gehe :cool: und die ADAT-Kabel nicht da habe...
     
  4. fantasio

    fantasio Tach

    Ich komme vom "Euer Gear" Thread, weil Du mich darauf hingewiesen hast. Ich kenne den Receptor nicht, den Du einsetzt.
    Warum gehst Du nicht direkt vom Midikeyboard in den Receptor ? Und dann weiter ins Motu, so mache ich es und hab keine Probleme. Auch Uniwire funktioniert perfekt. Ich hab hier 100mbit mit Netgear Router + Switch. Ich denke daran wirds nicht liegen. Macht evtl. Dein Receptor bei sovielen Instanzen schlappt ?
     
  5. fairplay

    fairplay Tach

    ...vielen Dank für's Anbeissen... ;-)

    ...ich arbeite mit zu vielen Controllern, die auch während der Performance zwischen verschiedenen Instrumenten dynmisch geshared werden sollen, deshalb ist direkt nicht möglich...

    ...meine Frage ist eigentlich (weil ich schon im Februar das Upgrade auf den Receptor 2 Pro Max geordert aber noch nicht bekommen habe :!: :!: :!: ), ob der Receptor 2 endlich mit UniWire zu einer vernünftigen Performance in der Lage ist...

    ...meine Erfahrung bisher zeigt, daß ich UniWire komplett vergessen kann - es gibt meistens früher als später, aber sicher immer - Knackse, Probleme und sogar Crashs...deshalb die Frage: wie läuft UniWire auf dem Receptor 2...

    ...meine Lösung im Moment ist ein UniWire-Plugin in der DAW (Live bei mir) zu installieren, aber auszuschalten( :!: ) - dadurch gibt es keine Crashs, und der Receptor stellt die korrekte Sample-Rate ein und das korrekte MIDI-Timing - und das Audio über ADAT abzugreifen...
     
  6. fantasio

    fantasio Tach

    Ich poste morgen ausführlich wie mein Setup im Studio und LIve ist, ich hab jetzt keine Zeit mehr dafür - morgen muß ich früh zur Arbeit. Aber Uniwire + Macbook White Early 2009 + Cubase 5 geht super. Das bekommen wir schon hin!
    Selten so wenig Steine auf dem Weg zur eigenen Musik gehabt, ehrlich. Plug and Play, ohne die Knackser etc. die Du hast.
    Lass uns morgen mal das Setup abgleichen, das bringt Dich sicher weiter.

    Gruß, fanta
     
  7. fantasio

    fantasio Tach

    Also "Zentrale" ist ein Macbook White Early 2009 mit Ram und HD Erweiterung. Über USB ist das mit einem Motu 828 MK2 verbunden. Am Motu hängen Audiomäßig mein M3 und der Blofeld Desktop. Midimäiß sind die beiden über USB mit dem Macbook verbunden. Parallel liegt eine Midileitung aus dem M3 in den Midi In vom Receptor. Der Receptor ist dann über Uniwire mit dem Macbook verbunden. Da läuft über einen 100 mbit Switch von Netgear (FS 10:cool: an dem alles hängt. DAW ist Cubase 5 und ich habe keinerlei Probleme mit irgendwas. Du hast einen älteren Receptor, das könnte eine gewichtige Rolle spielen, da im Receptor 2 das Uniwire und die Netzwerkfähigkeiten überarbeitet worden sind, der kann jetzt u.a. das was ein normaler PC ohne Rebooten auch mit seiner Netzwerkkarte konnte (IP beziehen etc.). Deshalb macht es in meinen Augen keinen Sinn die Treiberversionen, OS Versionen zu vergleichen. Die Geräte sind zwar verwandt, aber von unterschiedlicher Technologie. Fürchte das Du Dich an den Musesupport werden musst. Ich bekomm die CPU von meinem Receptor auch in die Knie, das ist schon nicht allzu schwierig - hast Du denn auch genug Headroom ? Handbreit Wasser unterm Kiel reicht :)

    HTH fanta

    e: Das ist mein "komplexes" Studiosetup, Live ist es nur M3 mit Receptor ohne DAW. Von daher nicht nötig zu posten.
     
  8. fairplay

    fairplay Tach

    ...vielen Dank für die Info - was mich wundert, ist daß Du über einen 100MBit und nicht über einen Gigabit-Switch gehst...

    ...ich denke in meinem Fall gibt es verschiedene Probleme: zum einen das Problem, daß UniWire 1.7 beim Plugin-Betrieb in Live nach wenigen Minuten crasht und Live mitreisst, und zum anderen, daß entweder der Receptoer über UniWire Audio nicht vernünftig sendet, oder eben das crashende Plugin in Live massive Latenzen verursacht...

    ...im Moment kann ich den Receptor verwenden - allerdings ohne UniWire: ich gehe über MIDI rein, und hole das Audio über ADAT raus...funktioniert gut, ist aber nicht besonders elegant und limitiert mich auf effektiv 4 Instumente parallel...
     
  9. fantasio

    fantasio Tach

    mhmh, das ist richtig. Nur 4 parallele Instrumente, da kommt keiner weit mit.
    Ich hab kein Gigabit weil ich noch keine Veranlassung dazu gespürt habe. Netzwerkmäßig bringe ich hier nichts in die Bandbreitenbegrenzung. Schiebe ich mal große Images hin und her, dann sind es die (z.T. alten) Platten die nicht schnell genug liefern. Ich hab meinen Receptor importiert, da geht das schlecht. Aber Du kannst vielleicht in einem Musikfachgeschäft deines Vertrauens einen Receptor 2 testen. Kannst ja mit Mac und Plugins dahinmarschieren und in Aussicht stellen, wenn es läuft dann evtl. ein Upgrade zu beziehen. Noch ein Tip: Das kvraudio.com Forum. Da gibt es einen Thread für Receptoruser, ist auf Englisch.
    Da könntest Du Hilfe bekommen.

    fanta
     
  10. fairplay

    fairplay Tach

    ...naja, hatte meinen auch selbst importiert - im November, da hieß es 'nein, es ist keine neue Version geplant'...im Dezember wurde dann der Receptor 2 angekündigt :?

    ...ja, da poste ich unter dem Screenamen o8o8 - aber Hilfe, gerade von Muse - ist absolute Fehlanzeige...

    ...ich habe auch den Support schon wiederholt angerufen und auf's Band gesprochen...vergiß es...

    ...übrigens gehört 'kvr' auch Muse...

    ...es gibt eine unabhängige Receptor-Mailinglist, in der wirklich gute und wissende Leute posten - wenn Dich die Adresse interessiert, poste ich sie mal hier...
     

Diese Seite empfehlen