Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Leroy, 26. April 2014.

  1. Leroy

    Leroy -

    Hallo,
    will meinen alten Laptop neu herrichten da der mittlerweile total zugemüllt ist und schon zum hochfahren ewig braucht. Er hängt sich auch ständig auf, Inet, Youtube etc läuft nicht mehr flüssig, es wird Zeit was zu tun. Hab das Gerät geschenkt bekommen und seit dem hab ich recht viel runtergeladen, installiert und wieder runtergeschmissen. Mein Vater hatte daran mehrere Drucker usw betrieben und x Software die ich nicht brauche. Will mir heute mal die Zeit nehmen und alles neu aufspielen. Aber auch nur das nötigste und nur sinnvolles draufmachen. Einsatzgebiet ist:

    Officeanwendungen, Internet, Bilder von der Digicam anschauen und Filme von der Platte gucken. Das wars! Keine spiele, keine Audioanwendungen etc..

    Will ihn mir aber nicht schon wieder mit sinnlosen Tools vollmüllen. Also was braucht man, was ist überflüssig?

    Hab immer Antivir benutzt, Zonealarm als firewall (braucht man eine?), Xp Antispy, Tuneup Ultility und andere Malwareblocker etc.. Was braucht man wirklich, was macht keinen Sinn?

    Das System soll so schlank wie möglich bleiben. Was für Tools und Programme nutzt ihr denn noch so die Sinn machen. Ok, divx sollte drauf, Vlc player, ein Tool um Pdfs zu erstellen, evtl Irfanview.

    Ok nochmal: welche kostenlosen Tools(Sicherheit) braucht man und machen Sinn? Was bremst das System aus und sollte man lassen. Möchte mit der Kiste einfach wieder schnell arbeiten können ohne das ich jetzt wieder in den Wahn verfalle und noch x Sachen draufhau.

    Freue mich auf Zuschriften.

    Grüße
     
  2. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Nutzt jemand von euch Kaspersky? Scheint besser zu sein als Antivir, wurde mir zumindest erzählt. User davon hier?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Wenn der Rechner zu lange zum hochfahren braucht kannst du z.B. Autoruns nehmen und alles unnötige rauswerfen.
     
  4. Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    würde auf jeden Fall ne SSD einbauen,das lohnt sich echt
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Auch schauen, dass die Festplatte nicht randvoll befüllt ist, und der kleine freie Rest nicht auch noch stark fragmentiert ist.

    Und wieso sollte divx extra drauf, wenn vlc sowieso auf den Rechner kommt? vlc gibts übrigens auch als Portable, sprich ohne Installation.

    Und überhaupt gibts immer mehr Portable Programme. Z.B. auch Audacity, falls man doch z.B. Audio schneiden möchte oder so.

    Welches OS soll auf den Rechner? XP wird ja von Microsoft nicht mehr supportet, wie ich gehört habe. Wenn man mit dem Rechner ins Internet geht, sollte schon ein OS verwendet werden, das sicherheitstechnisch up to date gehalten wird, auch wenn es nervt wegen den Updates Windows immer wieder mal neu starten zu müssen.
     
  6. sbur

    sbur engagiert

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Hi Leroy,
    Du hättest mal etwas zur Harwareausstattung und zum Alter des Rechners sagen sollen. Außerdem wäre das bisher verwendete Betriebssystem interessant, vermutlich Window XP, Lizenz vorhanden?
    Dann sollte ein aktueller Browser drauf, das ist das erste was ich mache, wenn ich einen Windows PC einrichte. In der Regel Firefox. Da sollte man vorher das alte Profil sichern, wenn man FF schon vorher verwendet haben sollte und einem Bookmarks, History etc. wichtig sind.
    Wenn man kein Problem damit hat, folgen Adobe Flash und Acrobat Reader.
    Für die Mail verwende ich Mozilla Thunderbird, leistet seit Jahren gute Dienste. Wenn man das schon vorher verwendet hat, auch hier vorher das Profil sichern. Allerdings verwenden viele Leute nur Webmailer, dann erübrigt sich das.
    Bevor ich auf Apple umgestiegen bin, habe ich für die Sicherheit bezahlt. Eine extra Firewall hatte ich aber trotzdem nie und meines Wissens keine Probleme. Das hängt auch davon ab, ob das Netzwerk einen Router hat oder nicht, heute in der Regel schon. Ansonsten Norton Antivirus, aber das kostet halt.
    Wenn man mit Windows XP arbeitet, dann braucht man schon einen extra Bildbetrachter, warum nicht IrfanView. Dann VLC. Du schreibst "PDFs erstellen", aus welchem Programm denn. MS Office vorhanden? OpenOffice? Auf dem Mac geht das "out of the Box". Auf Windows vermutlich PDF Creator.

    Ansonsten bei der Verwendung des Rechners einfach Disziplin, Mailanhänge öffnet man nicht, wenn man sie nicht erwartet. Tools einfach mal installieren und dann nicht verwenden oder nicht wissen, was sie exakt tun, no-go. Außerdem gehört ein Windows XP Rechner regelmäßig heruntergefahren, mind. einmal in der Woche. Das hängt aber auch von der Länge der Verwendung ab.
    Wenn die Hardware mitmacht, läuft der Rechner bei vernünftiger Verwendung ewig. Sicherlich laufen die neusten Versionen von FF, Acrobat, Flash nicht mehr so schnell, aber irgendeinen Grund für einen neuen Rechner muss es ja auch geben. Zum Thema SSD, grundsätzlich eine gute Idee, nur sollte man vorher prüfen, ob der Rechner schon SATA unterstützt. Es gibt zwar PATA/IDE SSDs, aber die sind deutlich teurer.

    Viel Spaß, wenn Du noch nicht angefangen haben solltest.
     
  7. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Hallo
    Kaspersky bietet nicht nur mehr und besseren Schutz, es gibt (internet Security) auch eine gute Firewall und wird öfter aktualisiert. Nebenbei fehlt natürlich die Werbung die man bei Antivir um die Ohren gehauen bekommt. Ich habe noch auf 2 3 von 5 Rechnern Kaspersky zu laufen und das schon seit vielen Jahren. Was mir bei dem Programm nicht gefällt ist die etwas hakelige Einstellerei wenn man bei der Firewall einige "spezielle" Programme auf dem Rechner den Zugang zum Internet versperren will. Während das bei Norton ganz einfach über "hinzufügen" (Regeln) geht, muss man bei Kaspersky warten bis das Programm euf einer Liste erscheint. Wie kaspersky diese Liste erstellt verstehe ich nicht und 2x war es auch schon zu spät und ich konnte die Programme nicht rechtzeitig vor Updateversuchen zurückhalten. Leistungsmässig hat Norton aufgeholt, früher war es ein schlimmer leistungsfresser, inzwischen nehmen sich K. und N. in der Hinsicht nichts mehr. Wegen der (für micht klareren und flexibleren) Bedienbarkeit habe ich jetzt wieder 3 Rechner auf Nort on umgestellt. Ein wenig Geschmacksache spielt eine Rolle, ganz gerne bilden sich auch verfeindete "Lager" (wie das oft so ist ;-) )
    K. würde ich AVIR absolut vorziehen.
     
  8. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Da würde sich ein Debian stable anbieten ... z.B amd64-xfce-desktop.iso.
    xfce ist ein sehr schlanker Desktop, lxde ist auch schlank (meint wenig RAM/geschnörkel, installt/startet wenig Dienste), Gnome schon like Windows (aussehen) und KDE ist vollbrett/schön (verbraucht mehr RAM, installt/startet mehr Dienste,).
    amd64 für 64 BIT Rechner, i386 für 32 BIT Rechner.

    Im Live Mode bzw. wenn du es installiert hast hast du "out of the box" "Officeanwendungen, Internet, Bilder von der Digicam anschauen und Filme sowie weitere Programme" mit dabei. Musst dann nur individuell was nachinstalieren was du noch haben willst (falls).
    Sicherheitsupdates sowohl individuell Programme machst du bequem über den Paketmanager.
    Achte beim instalieren das du auch "unfreie" Software erlaubst (für. z.B. adobe-flash-player, Audiocodec, ...).
    Achso, Firewall bzw. Antivirus brauchst du natürlich nicht unter Linux!
    Nach ca. 1/2 Stunde Installationszeit hättest du ein neues funktionierendes Betriebssystem.
    Du kannst auch Windows und Linux installieren - Dual Boot. :)
     
  9. peebee

    peebee -

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Auf jeden Fall keine Sicherheitssuite mit firewall usw. draufpacken. Du brauchst nur ein Antivirus.
    Firewall ist ja schon im Router.
    Als Freeware empfehle ich da Avast Antivirus oder zum Kaufen ESET NOD32 Antivirus.
    Wenn du wirklich einen spürbaren Geschwindigkeitsschub haben willst, dann kommst du um eine SSD Festplatte wohl nicht herum.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Bei mir läuft gemäss Empfehlung der c't ein Virenscanner Avira Free Antivirus und ThreadFire für Pattern Erkennung. Unter XP. Immer noch :)
    Statt Avira kann man auch was anderes nehmen.

    Secunia Personal Software Inspector (PSI) könnte man noch nehmen, um 3rd Party SW (Java, Browser, etc.) auf aktualität zu checken. Das läuft nur on demand.
     
  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Nur gut, dass alle die gleichen Ansprüche haben und das alle Router gleich sind ;-)
     
  12. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Also es handelt sich um ein altes Toshiba Notebook mit 1,86 ghz Intel Centrino Prozessor und 1 Gb Ram. Schätze mal das der so 2004 rum gekauft wurde. Hab den dann vor 2 Jahren oder so geschenkt bekommen. Ssd werde ich wohl keine einbauen, will für das Teil eigentlich kein Geld mehr investieren. Das soll nur flüssig laufen und meine Anwendungen bewältigen. Irgend wann kommt eh mal was neues.

    Hab alles runtergeworfen und Xp Pro draufgemacht. Der Clou an der Sache ist das ich jetzt die TreiberCd nicht finde. Also muss ich die aus dem Netz laden, Problem: Wlan & Lan geht net ohne Treiber :). Muss morgen mal ins Internetcafe und mir die dort besorgen. Ziemlich clever.....
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Naja, RAM solltest du erweitern auf mindestens 2GB, Youtube Videos in HD abspielen kannste bei den alten Kisten vergessen ;-), wie groß ist die HD? Ich würde unter "Visuelle Effekte" Animationen etc. abstellen oder zumindest auf die Option "Für optimale Leistung anpassen" einstellen, das beschleunigt das arbeiten nochmal enorm...
     
  14. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Ok mit dem Ram hast du wohl recht aber das kostet ja nicht die Welt. HD hat 120 GB. Weiß nicht ob man noch eine 2te HD reinbauen könnte. Hab das Gerät halt und wills noch etwas nutzen bis ich was neues kaufe. Heute muss ich jetzt erstmal die Treiber besorgen sonst geht da garnichts. Echt cool....
     
  15. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Linux gibts doch auch von der Cd/Dvd bootbar oder? Würde ich mir mal gern anschauen, evtl. halt erstmal gucken und ggf später installieren. Was gibts denn da?
     
  16. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Ok, noch ne blöde Frage. Vorher war da Xp in der Media Center Edition drauf. Hab nur die Cd nicht sonst hätte ich das wieder draufgemacht. Den Key dazu hab ich. Xp Pro sollte doch besser sein oder ist der Lappi für die Media Center Geschichte ausgelegt? Kommt mir gerade nur in den Sinn, hab ich mir voher gar keine Gedanken zu gemacht.
    Grüße
     
  17. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Was du beschreibst erinnert mich ein wenig an den Qosimo F10 von Toshiba, den ich vor ca. 2 Jahren hier hatte, da war auch 'ne Media Center Editon installiert...
    Die Media Center Edition ist ein Windows XP pro mit div. Multimedia Erweiterungen für TV Karte, Fernbedienung etc...
     
  18. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Das Modell ist ein Sattelite A100-283.

    Tv karte hat der net und eine Fernbedienung könnte der haben, hab ich aber auch net. Ist für mich aber auch nicht wichtig.
     
  19. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

  20. Leroy

    Leroy -

    Re: AW: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber

    Ups, stimmt da war ja was. Wie peinlich. Danke :)
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Kleine Korrektur: Das kann Windows auch schon lange "out of the box".

    Einerseits finde ich das ja irgendwie witzig, dass Mac-Umsteiger oft glauben, Windows wäre seit ihrem Umstieg quasi "eingefroren", andererseits sind deswegen auch jede Menge Fehlinformationen im Umlauf.
     
  22. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Dachte schon du hättest mich auf deine ignore Liste gesetzt ;-)
    Gibt viele Distributionen, Debian stable xfce würde ich dir raten für das was du vor hast.
     
  23. sbur

    sbur engagiert

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Dass ich da sicherlich eine Wissenslücke habe, gebe ich unumwunden und gerne zu. Ich nutze Windows basierte Rechner nur noch zum Testen und nicht für die Officearbeit etc. Da kann einem die Word - Speichern als - PDF Funktion schon mal entfallen. Wobei das ja eher das Office ist, als das Windows. Was das einfrieren von Windows angeht, hatte ich damals ganz besondere Erfahrungen, vorsicht Ironie.
    Aber im Ernst, wenn ich mir den Dialog zum einstellen von Umgebungsvariablen ansehe, dann könnte man meinen, Windows ist noch auf dem Stand von 1995.
     
  24. Jörg

    Jörg |

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Ist nicht persönlich gemeint, das betrifft sehr viele Leute, und ich habe jetzt nur dein Posting zum Anlass genommen... ;-)
    Was meinst du denn mit "Dialog zum einstellen von Umgebungsvariablen"?
     
  25. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Ich hatte erst vor 2 Monaten mal einen alten PC (XP) bekommen den ein 12jähriger bekommen sollte. Viel Geld sollte es nicht kosten, 'n bischen Internet und spielen sollte aber möglich sein.
    Ich hatte zunächst das RAM auf 2 GB erweitert (mehr macht keinen Sinn) und eine neue Grafikkarte eingebaut (30Euronen) Da lief das Ding dann schon viel flotter und vor allem liefen auch die Spiele die der Junior haben wollte.
    Was ich auf keinen Fall wollte: Einen Dauerauftrag zur Systemwartung zu bekommen und ich hatte auch keine Lust das Dingens "zu Fuß" zu optimieren. Sowas ist in ein paar Stunden nicht getan. Ich nahm also mal etwas aus der mitgelieferten Softwarekiste und da war "TuneUp Utiliies 2013" dabei. Ich hatte mir vor viiiielen Jahren mal mit dem Programm den Rechner zerschossen und halte im Prinzip nicht viel davon
    AAABER
    Ich hab's riskiert (war ja noch nichts dolles auf dem Rechner, ausser viel altem Zeug) und habe es installiert und alles automatisch optimieren lassen. Das hatte dann auch länger gedauert aber es wurde unglaublich viel Müll deinstalliert, gelöscht....sogar die Registry-Reinigung usw. wurde durchgeführt und danach lief noch allles. Puh, die haben da wohl einen Haufen Bugs aus der Suite rausgepopelt.
    Wie auch immer, vorsichtige Empfehlung für die, die nicht ständig 30% der Zeit mit wartungsaufgaben verplemperm wollen. Damit geht was
     
  26. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Hm... Wie lange schon?... Kann das z.B. Windows 7 Home Premium auch, oder nur die Profi-Version?...
     
  27. Jörg

    Jörg |

    Re: Rechner neu machen, nur das nötigste soll drauf-aber was

    Ich beziehe mich auf Office.
    Da findest du es ja nach Office-Version entweder als Menüpunkt "Als PDF speichern" oder im Dropdown-Menü der Dateiformate bei "Speichern unter".
     
  28. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    PDF & Windows

    Und wenn ich aus einem anderen Programm als PDF drucken möchte? Außerdem ist Office nicht Bestandteil von Windows, oder? Mit "out of the box" in Bezug auf Windows hat das jedenfalls nichts zu tun. Ist aber nicht schlimm. Man muss nur wissen, dass man sogar einen kostenlosen PDF Creater herunterladen kann. ;-) Früher, bzw. in den Anfängen gab es ja nur den kostenpflichtigen Acrobat mit entsprechenden Zusatzprogrammen / Office-Plugins / virtuellen PDF-Druckern.
     
  29. Jörg

    Jörg |

    Re: PDF & Windows

    Dann kommt´s auf das Programm an... logischerweise. ;-)
     
  30. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: PDF & Windows

    Falsch! Man installiert einen PDF-Drucker, der dann entsprechend für alle Programme wirkt, die drucken können.
     

Diese Seite empfehlen