Registrierungen, Dongles und sonstige Userverärgerungssachen

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tomcat, 17. Mai 2007.

  1. tomcat

    tomcat -

    Aus gegebenem Anlass starte ich mal hier eine kleine Liste zum Thema Registrierungen von _Audio_Software unter OSX....

    Zum loben, auslassen und warnen ;-)
     
  2. tomcat

    tomcat -

    WAVES

    Die HDD basierende Authentifizierung würde ich niemandem empfehlen. Im Falle eines HD Crashes immer mühsam.
    Dongle, man kann sagen was man will (am meisten ärgerts die Raubkopierer) ist noch halbwegs einfach zu bedienen. Sobald die Soft auf den Dongle registriert ist funktioniert die Sache einwandfrei.
    Allerdings ein kleiner Haken. Waves verwendet zwar die iLok Dongles, unterstützt aber nicht die iLok Features wie beispielsweise Lizenzentransfer auf einen anderen Dongle. Daher sollte man seinen Waves Plugins immer einen eigenen Dongle spendieren, dann kann man die auch ohne grosse Probleme weiterverkaufen.

    Falls einmal der Dongle nicht dransteckt gerät das Starten eines Audiohosts zum Geduldsspiel, Logic schmiert dann meitens ganz ab.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    OHMFORCE

    Am Web anmelden, Seriennummer bekommen und gut ists. Auf der Website ist auch eine persönliche Seite vorhanden, mit den Downloads, Lizenzen und Upgrades. Einfach und ok die ganze Sache.
     
  4. tomcat

    tomcat -

    SONNOX (vormals Sony Oxford)

    Früher waren die Plugins an die Powercore oder Protools Hardware verdongled. D.h. man hat sich dort mal angemeldet, die persönliche Hardware ID angegeben und es wurden on the fly auf diese Hardware verdongled Software Downloads angeboten.
    War ganz ok, allerdings im Falle eines Wechsels der DSP Hardware auch etwas pita.

    Jetzt sind sowohl die DSP basierenden als auch die nativen Plugins mit dem iLok verdongled. Funkt problemlos und man kann auch mal auf einer anderen Maschine mit oder ohne DSP Hardware seine Plugins verwenden. Für mich jedenfalls ein Fortschritt. Hier werden die iLok Funktionen unterstützt, d.h. Lizenzen auf anderen iLok transferieren usw.
     
  5. tomcat

    tomcat -

    LOGIC

    Eigener Hardwaredongle. Bis auf die Tatsache das Logic manchmal den Dongle nicht erkennt (ich hab noch einen alten Emagic Dongle) und Apple für einen Austausch Dongle 75 Euro verlangt ganz ok.

    Warum sich Logic aber unbedingt in den globalen Applikation Folder installieren muss ist mir auch ein Rätsel.

    Wozu gibts Useraccounts unter Unix/OSX???
     
  6. tomcat

    tomcat -

    NATIVE INSTRUMENTS

    Die einzig gute Eigenschaft: Man kann und darf auf 2 oder 3 unterschiedlichen Rechnern die Software installieren. Das wars dann aber schon.
    Das Registration Center ist eine Flash Applikation, der letzte mitgelieferte Flashplayer lässt Safari crashen, Für Zwischenupdates gibts manchmal neue Seriennummern, keine Möglichkeit auf der Website zu sehen welche Lizenz zu welcher Maschine gehört (falls man eine Maschine delizensieren will) und viele andere Dinge die nur zum Ärgernis des installationsgeneigten Users beitragen.
    Bei der Neueinführung gabs sowieso nur Troubles mit der Registration, vor allem beim Umstieg PPC auf Intel. Katastrophe!!!!

    Nebenbei sind die Installer noch aus der Steinzeit, Custom Pfad Installationen crashen, Updates werden immer in den Default Pfad geschrieben und weiterer Blödsinn. Das es einen globalen und einen User Library Ordner gibt ist scheinbar auch noch nicht zu NI durchgedrungen, ein manuelles Umkopieren zeigt das es auch im User Folder läuft. Bis zum nächsten Update.....
     
  7. bei meinem letzten reaktorupdate auf 5.12.009 musste ich erstmal den updater updaten
    das hat bei vielen leuten problemen gemacht - bei mir (10.4/ppc) hat das *gottseidank* noch halbwegs und ohne grösseren chrash geklappt - mehrfach gestartet, irgendwann gings.... :cry:
     
  8. Cello

    Cello -

    Re: Registrierungen, Dongles und sonstige Userverärgerungssa

    ARTURIA:

    Der MMV 2 akzeptiert bei Updates und dem Aufladen von Presets ab der Arturia -Web Page nur die mitgelieferte Original CD. Untersützung von Dongles gem. Aussagen des Herstellers unwarscheinlich...
     
  9. nochmal reaktor: alte ensembles aus reaktor3 brauchen unter R5 teilweise(?) immer noch den dongle.
    da fängt man immer wieder an zu grübeln: wo hab ich den dongle - auf welchem rechner hab ich bloß das konvertertool.... :sad:
     
  10. tomcat

    tomcat -

    Stimmt da gabs einen Dongle. Den hab ich schon seit Jahren nicht mehr in der Hand gehabt ... Wüsste gar nicht wo ich den suchen sollte. Anyway wenn ich was konvertiert brauche kenne ich ja jetzt wen der das könnte :mrgreen:
     
  11. tomcat

    tomcat -

    Und was macht das in einem Apple Forum?

    Denkst du nicht das hat seinen Grund warum ich das hier reingestellt habe, du kannst ja gerne einen PC only oder Mischthread im richtigen Bereich beginnen :roll:

    Das soll eine Sammlung für OSX User werden und nicht ein riesengrosser unübersichtlicher Mischthread
     
  12. BOB1

    BOB1 -

    Ableton:

    Online Reg nach Installation, 1 zusätzl. Kulanzreg ist erlaubt, Desktop + Notebook, gleichzeitig soll man beide jedoch nich laufen lassen.

    Bei Hardwarewechsel mail schreiben und weitere Registrierung wird freigeschaltet, hat man mir jedenfalls am Telefon so gesagt und die Reaktionszeiten beim Mailsupport sind nach meiner Erfahrung recht kurz
     
  13. Gestern habe ich meine Festplatte neu formatieren müssen - mit der Folge, daß sich meine NI-Software nicht mehr aktivieren läßt :evil:

    Die ganze NI Aktivierungsprozedur ist in meinen Augen eine absolute Katastrophe, die Registrierungssoftware offensichtlich vom Praktikanten zusammengefrickelt worden - oder anders ausgedrückt:

    :!: SHICE :!:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte da mit NI auf meinem Macbook Pro nie Probleme (habe Battery, Reaktor und Absynth), auch nicht nach der Formatierung der Fetsplatte.
    Mit diesem Registrierungs-Center läuft bei mir alles sehr gut.
    Updaten ging auch immer

    Allerdings kam ich von PC und benutze Reaktor erst seit 5 und habe nur einen Mac...
     
  15. tomcat

    tomcat -

    Seit wann arbeitest du für NI? ;-)

    War nur in Scherz, du bist der erste den ich kenne der keine Probleme damit hatte.
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn sich aus irgendwelchen Gruenden deine Hardware ID geaendert hat (andere Platte/Motherboard etc.) musst du die Alte sperren damit dir die Software eine neue ID freischaltet...
     
  17. tomcat

    tomcat -

    Und leider muss man raten welche die Alte ist wenn man mehrere Rechner hat und nicht auf jedem nachsehen will. Oder man kanns aus dem Registrierungsdatum ableiten wenn man sich erinert wann mans wo installiert hat. Ist so eine weitere "durchdachte" Sache...
     
  18. Tut jetzt - kein Grund zur Panik - Schluß mit NI-Bashing.

    (Moderator: MSG bitte löschen!)

    Blah™


    --------------------------------------

    EDIT von Jörg: Ich lasse das Posting mal als "Dummy" stehen, damit Summas (offenbar hilfreiche) Antwort nicht so im Nichts da steht! :)
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  20. NIX

    (Moderator: MSG bitte löschen!)
     
  21. Wiggum

    Wiggum -

    Native Instruments:
    Also mit NI hatte ich schon extremen Registrierungsärger... Hält mich immer noch davon ab mir FM8 und Massive zuzulegen... Sonst wäre der Kram schon lange gekauft. Warum kein Hardwaredongle? Ich kapiere es einfach nicht, wie eine Firma so geile Geräte zusammenprogrammieren kann aber es nicht hinbekommt, eine vernünftige Registrierung zusammenzuschustern... Wenn es wenigstens gegen illegale Kopien helfen würde, aber jedes Kiddi das mit gecrackten Programmen arbeitet hat doch die NI-Plugs auf seinem Rechner rumfliegen... (Und zwar immer den allerneusten Kram...) :roll:

    Novation:
    Reg-Code der V-Station eingegeben und gut ist's... So stelle ich mir das vor! (Geht seltsamerweise bei NI auch, allerdings nur bei den EDU-Produkten...)

    Logic:
    Dongle scheint ziemlich haltbar zu sein... Ich mag Hardware-Dongle...

    iLok:
    Soweit ich das überblicken kann keine Probleme... Hab' da aber auch noch nicht so viele Lizenzen hin und her geschoben...

    Plogue Bidule:
    Läuft gut... Geld per Paypal hin, Datei zur Zertifizierung zurück, einmal kurz in Bidule anzeigen, dass Datei da ist und Peng! Alles gut!

    Sugarbytes:
    Auf Kaufen geklickt, Geld per Paypal hingeschickt und noch bevor die Bestätigung von Paypal da war lag schon die Registrierungsnummer im Mailfach... Süper!!! :D

    Cycling74: Geld hin, Seriennummer her, alles fein!
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich mag Softies ganz gerne auf mehr als nur einem Computer gleichzeitig einsetzen, das schliesst Dongles von vornherein aus, dann schon lieber echte Hardware...
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hasse Dongles und das ist bei mir ein "Nichtkaufargument"...
    Ich arbeite mit einem Laptop und manchmal auch anderswo, unterwegs etc. da ist sowas wie ein Dongle einfach absolut störend und nervend!

    Kann mir gut vorstellen, dass es nicht nur mir so geht.
     
  24. Bezüglich NATIVE INSTRUMENTS:

    Hatte hier gestern eine ziemliche Haßtirade gestartet gegen NI - gerade wg. der Registrierungs- und Aktivierungsproblematik/mangelnden Rechten an seiner käuflich erworbenen Hard- und Software (was mehrere Installationen auf unterschiedlichen Rechnern angeht)/der IMHO zu sehr gehypten KORE-Plattform.

    Dann ist mir wieder eingefallen, eigentlich ein erwachsener Mensch zu sein - bringe also deshalb alles weitestgehenst ans Laufen (mein NI KORE + KOMPLETE4 - hab ich ja schließlich für bezahlt), verliere keine weiteren bösen Worte mehr, entschuldige mich in aller Form und rege mich auch nicht mehr weiter darüber auf, daß irgendwelche Leutz sich vom Esel beschenken lassen - obwohl ich für den ganzen Summs mehr als 1,4 kilo-Euronen abgedrückt habe ...

    DENN: PUNK wie ich immer noch bin, tanz' ich erst 'ma 'ne Runde Pogo, schleuder der Firma meinen Stinkefinger entgegen - und kaufe mir in Zukunft (sobald ich es mir wieder leisten kann) einen zuverlässigen, wohlklingenden HARDWARESYNTH.

    Wie auch immer: EINFACH BOYKOTTIEREN! und die Kräfte der Marktwirtschaft (in evolutionärer Weise) wirken lassen ...
     
  25. Bei mir sind sind 2 Dongles gleichzeitig Obergrenze! Nicht nur, dass man höllisch aufpassen muss, sie nicht zu verlegen (vor allen die Steinberg Produkte), nein, wenn sie nicht am selben Port stecken gibt's nix als Zores! :-x
     
  26. Neo

    Neo aktiviert

    Gilt das nicht für fast alle Software ? Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber kenne ein paar Leute die das regelrecht sammeln. :roll:
    Warum, konnten die mir nie sagen, den für den kirmestekno den die machen, brauchen sie das garnicht und blicken, nach eigener Aussage auch nicht wirklich durch, was die Software betrifft.

    Meine Hardware kann man nicht cracken und die braucht auch keinen Dongle, hehe. :D
     
  27. WORD! - You've made my day :D - könnte meine neue Signature werden.
     
  28. Wiggum

    Wiggum -

    Yo, kenne auch solche Sammler... Tausend Synthies auf der Platte aber nicht einen bedienen können...

    "Was? Oszillator? Dreieck?... Neee!!! Das is' der neue Hammersynth von XY!!!"
    Solche Statements kriegt man dann zu hören. :lol:

    Ein gutes Beispiel für wirkungsvollen Schutz mit Dongle stellt für mich Logic dar... Jedenfalls hat noch keiner besagter Bekannter die so sehnlich gewünschte Pro-Version im Netz gefunden... Respekt dafür!
    (Ist übrigens große Klasse wenn diese Leute dann vor deinem Rechner stehen, du Logic aufmachst und die plötzlich staunen:" Boah, Logic! Wo has'n das her?" - Tja, gekauft mein Lieber!!!)

    Ob Hardware-Dongle jetzt so der Weißheit letzter Schluss sind, lasse ich mal offen. So ein "Sammeldongle" wie der iLok mag ja gut und richtig sein, für jedes Produkt wieder 'nen eigenen Kopierschutzstecker wäre dann aber doch zu hart. Da habt ihr vollkommen recht.

    NI ist meiner Meinung nach trotzdem zu nervig. (Meine endlose Reaktor-Registrierungsgeschichte habe ich an div. anderen Stellen schon oft genug kundgetan, daher erspare ich euch das jetzt mal...)
    Was man da leisten muss, um seine für mehrere hundert Euro teuer gekaufte Software benutzen zu dürfen...
    :cry: Einfach traurig...
     
  29. tomcat

    tomcat -

    Aha. Und wie funktioniert das auf zwei Rechnern mit nur einer Lizenz, die evtl. an den Rechner gebunden ist?
    Jetzt mal abgesehen von ungeschützter oder nur mit Seriennummer versehener Software (die natürlich die angenehmste Methode ist).

    Da sind die Dongles noch der einfachste Weg SW auf unterschiedlichen Rechnern, auch auf 3 Rechnern zu benutzen.

    Btw. 2 iLoks im System funktionieren, allerings manchmal brauchts 2 Anläufe :sad:
     

Diese Seite empfehlen