Releasezeiten: Was ist kürzer: 50 oder 10 ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 1. Juni 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich vergleiche gerade zeiten von gates:

    Releasezeiten:
    und ich frage mich gerade was die kürzere Releasezeit ist: 50 ms oder 10 ms?
    Mein kopf sagt mir 10 ms, aber mein bauch sagt was anderes, vielleicht weil ich auch an brüchen denke...

    Kann jenad helfen? :)
    P

    ps: Ich suche ein gutes Gate für drums!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hä? Du willst wissen ob 10ms kürzer sind als 50ms? Die Frage ist schwer zu beantworten. moment…
    Eher diskutieren könnte man den VERLAUF der Kurve innerhalb dieser Zeit. DA kann man lin bis expo arbeiten. Man könnte… DAS wirkte dann ggf. schneller bei 50ms als bei 10ms, aber sonst…
    Oder habe ich die Frage ggf. nicht verstanden?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, ohne kurve - sind 10ms kürzer, oder?

    Also wirklich ganz doof gefragt :)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    10ms sind kürzer als 50ms, ja ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    sensationeller thread


    grins
     
  7. nihil

    nihil Tach

    sau cool, sind 10 km/h schneller als 50?
     
  8. Ich glaube, ich weiss was Peter meint.
    Beispiel: eine Attackzeit von 10ms beim Kompressor bedeutet, dass das was vom Attack des Originalsounds gefühlt wahrgenommen wird länger ist als bei 50ms, weil bei 50ms eben ein Peak stehen bleibt, und man die original Attackzeit nicht hört. Die Original Attackzeit scheint bei 50 ms kürzer, aber prägnanter zu sein.
    Wenn man bei der Gate die TRegelzeiit kürzer macht, aber das Threshhold aufdreht, kriegt man mehr vom Release des Originalklangs mit.

    Letztlich ist das eine Nomenklaturverwirrung: Attack oder Release beim Synth beschreiben Klangverläufe. Die gleichen Bezeichnungen werden bei Dynamics für Regelungsverläufe verwendet, die aber nicht unbedingt was mit dem Klangverlauf zu tun haben müssen (aber können!).
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach

    :harhar:

    sorry das musste einfach sein ....


    ____________


    also gates für drums "so short as possible" = 2ms sind vollkommen ausreichend als trigger für gängige module etc. der rest ist außer bei lpg`s ne frage der rel. deiner ENV bzw AD kurve und wie florian auch gleich eingeworfen hat sind dann noch die dynamikverläufe mit am start - ist aber ne andere baustelle .... und natürlich charakteristik lin_log_exp für das jefühl der abklingphase

    der rest ist trial&error ...
     

Diese Seite empfehlen