Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugriff

Hallo.

Folgendes Problem am wichtigen Musik-Rechner. (WinXp, alt aber mein Lieblingsprogramm)

Was ist Passiert?
Stromausfall. Laptop ungesichert ausgefallen. Keine Unabhängige Stromversorgung vorhanden.


Anschließende Problem-Symptome
PC fährt nicht mehr hoch. Es beginnt hochzufahren, doch das Hochfahren des Betriebssystems bricht ab.

Es startet mit einem Windowslogo, 2-3 Balken laufen durch, aus. Windowslogo, 2-3 Balken laufen durch, aus. Neustart...und immer wieder...


Was wurde bisher Unternommen?
Reperaturkonsole per Betriebssystems-CD / WinXP-CD gestartet.

Rep. Befehle in der Rep. Oberfläche:
-FIXBOOT
-FIXMBR
-CHKDSK
-EXIT

Wurde Probiert. Leider Erfolglos.

***************************

Die betroffene HDD an einem anderen Rechner als eine 2nd HDD eingebaut. (Partitionen F: G:)

PC Hochfahren....

Windows Meldung: G: ist NFTS
NFTS Prüfung durchgelaufen... Windows hat einiges automatisch als beschädigt erkannt, einiges sortiert und ein paar beschädigte Dateien wurden gelöscht...

Der Ersatz - PC ist hochgefahren.
Auf die defekte Festplatte (Bestehend aus Partition F: und G:) konnte ich zugreifen, auf G: war das Betriebssystem Windows.

G: angeklickt führt zur Meldung:

"G: ist nicht formatioert, soll G: jetzt formatiert werden?"
NEIN... Da waren das Betriebssystem + meine Musik/Midi Daten etc.


Wiederherstellungsprogramm "Recuva" gestaretet:
Daten nahezu vollständig via Recuva-Scan auffindbar. (Copy / Recovery auf eine andere HDD ist möglich.)

Ist es möglich auf die Windows-Partition G: nocheinmal (ohne eine Fomatierung = Datenverlust) Zugriff zu erhalten?
Ist DAS BETRIEBSSYSTEM bzw. DIE PARTITION Reperierbar?
Das Problem ist, G: angeklickt führt zur Meldung:
"G: ist nicht formatioert, soll G: jetzt formatiert werden?"

Bleibt tatsächlich nur eine DATTENRETTUNG per RECUVA o.Ä. durchführbar?
 

øsic

|||||||||||
Re: Rettung/Reperatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Zum Verständnis.

Keine Sicherung gemacht *schmipf* und :doof:

Die HDD hat also 2 Partitionen F und G und auf G kannste nicht zugreifen?

Durch einen Stromausfall kann sowas fast nicht passieren und wenn kann die Reperaturkonsole eigtl. alles wieder herstellen.

Der Test an einem anderen PC ist schon mal n guter Weg. Wenn er G formatieren will dann kann man versuchen, die Partitionen zusammen zu legen, dazu müssten aber beide gleich formatiert sein wohl NTFS, wie ich lese. Dann haste ein PArtition und dann gehts vielleicht auch.

Vorsichtshalber würde ich alles erst mal sichern was du sichern kann und dich damit abfinden dass es evtl. nicht funktioniert wie du denkst.

FIXMBR müsste aber eigtl. zum booten führen, ich kann mir nicht vorstellen das ein Stromausfall den Master Boor Record fickt.

Kannst ein Linux von DVD starten und evtl. die Ferstplatte auslesen und Files kopieren, auf eine externe HDD, falls du nicht alles mit Recuva findest.

-FIXBOOT
-FIXMBR
-CHKDSK
-EXIT
Was heißt erfolglos keine Veränderung?
Macht der Laptop Pieptöne?
 

Feedback

Individueller Benutzer
Re: Rettung/Reperatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Wiederherstellungsprogramm "Recuva" gestaretet:
Daten nahezu vollständig via Recuva-Scan auffindbar. (Copy / Recovery auf eine andere HDD ist möglich.)


(1) Wenn obiges geht, dann mach das.
(2) Danach alles formatieren, den PC wieder zusammenbauen, und bei 0 anfangen.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Rettung/Reperatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Feedback schrieb:
Wiederherstellungsprogramm "Recuva" gestaretet:
Daten nahezu vollständig via Recuva-Scan auffindbar. (Copy / Recovery auf eine andere HDD ist möglich.)


(1) Wenn obiges geht, dann mach das.
(2) Danach alles formatieren, den PC wieder zusammenbauen, und bei 0 anfangen.
Du könntest als anderer Tip:

Nimm einen anderen Rechner > Installiere Acronis > mache von deine defekten HD ein Partitionsabbild > spiele es auf eine neu HD > hoffe des es wieder hoch fährt. ;-)

Bitte Fragen, falls das zu Stakkato war :mrgreen:
 

darkstar679

|||||||||||||
Re: Rettung/Reperatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

die software EaseUS Partition Master hat eine partitions recovery funktion.

vielleicht kann die noch was retten?
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Schonmal einiges an Informationen.

Danke allen dafür! :)


Ich werde:

1.) Ich werde (mit Recuva kenne ich mich aus) alles auslesen und sichern, was ich sichern kann.

2.) mit Testdisk mal schauen.

3.) nocheinmal probieren mit der Festplatte hochzufahren.

4.) EaseUS einmal ansehen. Evtl. Eine Partitions-Recovery durchführen.

Bericht folgt demnächst.
 
A

Anonymous

Guest
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Computercrash1000 schrieb:
Schonmal einiges an Informationen.

Danke allen dafür! :)


Ich werde:

1.) Ich werde (mit Recuva kenne ich mich aus) alles auslesen und sichern, was ich sichern kann.

2.) mit Testdisk mal schauen.

3.) nocheinmal probieren mit der Festplatte hochzufahren.

4.) EaseUS einmal ansehen. Evtl. Eine Partitions-Recovery durchführen.

Bericht folgt demnächst.
Schaffe dir ein Acronis an und mache ein Backup :idea:

Also immer erst die Betriebssystem Partion "Ausrollen" und dann ein Acronis....binnen 10min, hast Du es dann wieder: genauso :school:
 
Re: Rettung/Reperatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

øsic schrieb:
Zum Verständnis.

Keine Sicherung gemacht *schmipf* und :doof:

Die HDD hat also 2 Partitionen F und G und auf G kannste nicht zugreifen?

Richtig.

Durch einen Stromausfall kann sowas fast nicht passieren und wenn kann die Reperaturkonsole eigtl. alles wieder herstellen.

Der Test an einem anderen PC ist schon mal n guter Weg. Wenn er G formatieren will dann kann man versuchen, die Partitionen zusammen zu legen, dazu müssten aber beide gleich formatiert sein wohl NTFS, wie ich lese. Dann haste ein PArtition und dann gehts vielleicht auch.

Vorsichtshalber würde ich alles erst mal sichern was du sichern kann und dich damit abfinden dass es evtl. nicht funktioniert wie du denkst.

FIXMBR müsste aber eigtl. zum booten führen, ich kann mir nicht vorstellen das ein Stromausfall den Master Boor Record fickt.

Es sieht doch alles danach aus. Alles lief wunderbar, bis der Stromausfall kam.

Kannst ein Linux von DVD starten und evtl. die Ferstplatte auslesen und Files kopieren, auf eine externe HDD, falls du nicht alles mit Recuva findest.

-FIXBOOT
-FIXMBR
-CHKDSK
-EXIT
Was heißt erfolglos keine Veränderung?
Macht der Laptop Pieptöne?
Wie ich schon beschrieb.
PC fährt nicht mehr hoch. Es beginnt hochzufahren, doch das Hochfahren des Betriebssystems bricht ab.

Es startet mit einem Windowslogo, 2-3 Balken laufen durch, aus. Windowslogo, 2-3 Balken laufen durch, aus. Neustart...und immer wieder...
 

bionyx

|||
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

ggf. würde "getdataback for ntfs" helfen, um die daten zu retten... konnte damit bereits daten retten nach stromausfall, von ner platte mit CRC-fehler....

lg
 

ollo

||||||||||
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

hast du auch die einfachen sachen ausprobiert wie windows im abgesicherten modus hochzufahren? es ist immer wieder erstaunlich was dann plötzlich geht.
 

Zolo

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Zuallerst die Platte mit Acronis (oder ähnliches!) klonen und somit ein Backup haben !!

Dann würde ich auch erstmal Testdisk ausprobieren. Das wirkt oft wunder.

Und als Notlösung dann Recovery. Alleine dass man dann keine Datumsangaben mehr hat,
wird choas bringen.
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

chain schrieb:
Computercrash1000 schrieb:
Schonmal einiges an Informationen.

Danke allen dafür! :)


Ich werde:

1.) Ich werde (mit Recuva kenne ich mich aus) alles auslesen und sichern, was ich sichern kann.

2.) mit Testdisk mal schauen.

3.) nocheinmal probieren mit der Festplatte hochzufahren.

4.) EaseUS einmal ansehen. Evtl. Eine Partitions-Recovery durchführen.

Bericht folgt demnächst.
Schaffe dir ein Acronis an und mache ein Backup :idea:

Also immer erst die Betriebssystem Partion "Ausrollen" und dann ein Acronis....binnen 10min, hast Du es dann wieder: genauso :school:
1.) Was ist "ein Acronis"? Eine software, zeigt mir Google....

2.) Was meinst du genau mit "ausrollen" und "in 10 min ist es wieder genauso"?
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

bionyx schrieb:
ggf. würde "getdataback for ntfs" helfen, um die daten zu retten... konnte damit bereits daten retten nach stromausfall, von ner platte mit CRC-fehler....

lg
Bitte im ganzen zusammenhängenden Kontext. Soll ich "getdataback for ntfs" jetzt bei Google eingeben, oder bei der Rep.Konsole oder ist dies eine HDD/Partition/Daten Rettungs-Software?!
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Zolo schrieb:
Zuallerst die Platte mit Acronis (oder ähnliches!) klonen und somit ein Backup haben !!

Dann würde ich auch erstmal Testdisk ausprobieren. Das wirkt oft wunder.

Und als Notlösung dann Recovery. Alleine dass man dann keine Datumsangaben mehr hat,
wird choas bringen.
Bei Recovery werden mir Datumsangaben angezeigt. Ich weiß jedoch nicht ob Datumsangaben beim "Recover-Vorgang" übernommen werden auf der "neuen" Festplatte.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Wenn er mitten beim booten des Betriebssystems abbricht, reicht unter Umständen eine Reparatur Installation von XP. Falls er nicht mehr bootet, hilft möglicherweise ein fdisk /mbr

https://support.microsoft.com/de-de/kb/69013
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Danke FIXBOOT und FIXMBR waren ja meine ersten Schritte...

SO.

MEIN BERICHT:

-Ich habe das wichtigste mit Recuva ausgelesen und gerettet.

-Mit Testdisk bin ich leider garnicht weiter gekommen. Ich kam damit nicht so gut zurecht.
Es sah aber danach aus das Testdisk in G: keine Partition finden konnte.

-Festplatte fährt immernoch nicht hoch.

-EaseUS -in den Optionen erscheint "Partition entdecken" und Partition Prüfen" etc. jedoch in G: fehlen diese Auswahlmöglichkeiten.
in G: gibt es nur "Partition löschen" und "formatierte Partition" ("Format der ausgewählten Patition" wird beim Maus-Überfahren angezeigt.)

Hier sind Screenshots.
Screenshot1
wenn ich F: anwähle sind alle Optionen da:


Screenshot2
Wenn ich die fehlerhafte Partition G: Anwähle fehlen die Optionen links:



Ich weiß grade nicht welche von den Optionen (links im roten Kreis) ich für die Partition G: anwählen kann. (Siehe Screenshot2)
 

Zolo

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Ja schade.. Meiner Erfahrung nach könnte gerade Testdisk einmal drüber laufen und alles ist wie vorher.

Schau nach der Größe der Festplattte und wähle diese aus. Dann irgendwann Deep Analyses oder so ähnlichen machen und wenn Glück hast ist die Partitionstabelle zerstört und wird wieder hergestellt.
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Testdisk habe ich probiert, ich komme damit leider nicht so gut zurecht.

Vielleicht kann mir das jemand kurz erklären?!

Golgendes habe ich durchgeführt:
-Create a Logfile
-G: Ausgewählt (Fehlerhafte Pertition)
-"Windows Partition" ausgewählt http://www.supportnet.de/articleimage/2366578/03-Testdisk-Partition-wiederherstellen-Partitionstabellentyp-auswaehlen.png
- Scan... durchgeführt. "Quick Search" glaube ich hieß es...

Ergebnis:



Ich habe dann auf "Enter" gedrückt. Um "Enter to Continue" auszulösen.

Hätte ich evtl. A: "Add a Partition" oder L: "Load a Backup" drücken sollen?

Ergebnis nachdem ich Enter to Coninue angewählt habe: "no Partition found or selected for Recovery"




Nun gibt es die Möglichkeit "Deeper Search."

-exact gleiches Ergebnis: [Siehe Screenshot]

 

Zolo

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Der Weg ist richtig. Ich würde sagen du hast die falsche Festplatte ausgewählt.
 

Zolo

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Was passiert wenn du statt Intel/PC das drunter auswählst ?

Ich glaube du kannst nichts verändern / kaputt machen. Zumidnest bis der Scan abschlossen ist und der write fragt.
 

tom f

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

im prinzip werden da durch den ausfall lediglich ein paar systemrelevante header kaputt sein - 99,99% der daten sind da noch unverändert drauf...

theoretisch - tu es aber noch nicht - lönntest du die partition mittels der schnellformattierung wieder zugänlichmachen und dann z.b. mit dem tool recuva so vorgehen als würdest du nach versehentlich gelöschten daten suchen.

selbst bei der schnellformattierung stehen die chancen sehr gut dass so gut wie nichts deiner daten weg kommt...

aber mach das erst wenn du alle anderen optionen ausgeschöpft hast.
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

SO, ENDBERICHT

PLATTE TOTALSCHADEN.

Genau wie mein restliches Leben. Bei dem Ich derzeit an Suizid denke.

Körperlich schwerst-Krank, über 3000 Euro Schulden, bald obdachlos (Räumungsklage läuft), Arbeitslos, Erfolglos,..


Die Platte hat plötzlich beim Testdisk-Search mehrfach geknackst, und wird nun nichtmehr gefunden. Wenn sie anläuft kracckst es in ihr mehrfach...


Ich bin ausgerastet und habe mit nem hammer draufgehauen und meinen laptop mehrfahc in die Ecke geschleudert.

jetzt ists aus. Mit Musik habe ich jetzt endgültig aufgegeben. Mit meinem Leben auch.



15 Jahre meines Lebens im Arsch.

Machts gut, ich werd mich demnächst auch aus dieser Welt verabschieden.
 

tom f

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Computercrash1000 schrieb:
Ich bin ausgerastet und habe mit nem hammer draufgehauen und meinen laptop mehrfahc in die Ecke geschleudert.
sowas kenne ich - aber das ist suboptimal - denn die platte hätte man evtl. noch mechanisch reparieren können...

kann man möglicherweise immer noch - das wird aber teurer je kaputter sozusagen.




Computercrash1000 schrieb:
ich werd mich demnächst auch aus dieser Welt verabschieden.
das solltest du aber gründlich überdenken, bzw. hoffe ich dass da das sozusagen im affekt "ironisch" meinst.


ps: die platte war im laptop drinnen - oder hast du auf die ausgebaute platte gehämmert ?
erstes würde eine reparturchance bei fachmann erleichtern - es ist ja jedenfalls sinnvoller in so einen versuch zu investieren als das andere szenario zu erwägen.


mfg
 

Feedback

Individueller Benutzer
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

tom f schrieb:
ps: die platte war im laptop drinnen - oder hast du auf die ausgebaute platte gehämmert ?
erstes würde eine reparturchance bei fachmann erleichtern - es ist ja jedenfalls sinnvoller in so einen versuch zu investieren als das andere szenario zu erwägen.
Der Laptop ist doch mehrmals an die Wand geflogen, ich sehe da keine Reparaturchance.
 
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Die Platte war nicht im Laptop. War ja als 2te Platte im PC.

Platte habe ich einzeln "nackt" maltretiert. Laptop auch. Fick drauf....

Und das mit dem aus dem Leben verabschieden meine ich durchaus ernst.


ich hatte in meinem leben schon 5 Suizidversuche. Davon 3 mal Intensivstation. Drecksleben. Ich hab mein Leben lang nur Pech gehabt...


Meine Träume sind im Papierkorb. Ich kann mit meinem Leben nichts mehr anfangen.

als Kranker mit schmerzen, arbeitsloser, verarmt, verschuldet, bald obdachlos, alles woran ich gearbeitet habe futsch,... was soll man da noch weiterexistieren? wofür?

Sowas kann man sich nur als gut betuchter leisten. Wenn man wie die Kraftwerk-Kinder auf die Welt kommt, als Kind reicher Eltern...

Daruf geschissen, Diskussion beendet. Ich zieh meine Kosequenzen. Ist eh MEIN Leben.
 

tom f

*****
Re: Rettung/Reparatur des Betriebssystems / Partitions- Zugr

Computercrash1000 schrieb:
Die Platte war nicht im Laptop. War ja als 2te Platte im PC.

Platte habe ich einzeln "nackt" maltretiert. Laptop auch. Fick drauf....

Und das mit dem aus dem Leben verabschieden meine ich durchaus ernst.


ich hatte in meinem leben schon 5 Suizidversuche. Davon 3 mal Intensivstation. Drecksleben. Ich hab mein Leben lang nur Pech gehabt...


Meine Träume sind im Papierkorb. Ich kann mit meinem Leben nichts mehr anfangen.

als Kranker mit schmerzen, arbeitsloser, verarmt, verschuldet, bald obdachlos, alles woran ich gearbeitet habe futsch,... was soll man da noch weiterexistieren? wofür?

Sowas kann man sich nur als gut betuchter leisten. Wenn man wie die Kraftwerk-Kinder auf die Welt kommt, als Kind reicher Eltern...

Daruf geschissen, Diskussion beendet. Ich zieh meine Kosequenzen. Ist eh MEIN Leben.
das klingt jedenfalls ernst und kann hier eigentlich nicht sinnvoll besprpochen werden.
mein eindeutiger rat: wenn das so ist dann konsutliere bitte einen fachmann.
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben