Reverb Wet Signal only. Welcher kann das?

Hallo! Ich suche ein Reverb Plugin das einen akzeptablen Klang hat, nicht viel kostet (im Idealfall for free) und (das wichtigste) eine Funktion hat den reinen wet Anteil wiederzugeben um es aufzunehmen. Könnt ihr mir hier etwas empfehlen?
 

Green Dino

Simmeseiser?
Eigentlich müsste jedes Reverb Plugin 100% Wet können. Hab jedenfalls noch keins gesehen, dass es nicht kann.

Wenn du nicht viel Geld ausgeben möchtest:
Valhalla Vintage Verb
Valhalla Room
Valhalla Plate
Shimmer und die anderen Valhalla Plugins sind aber auch gut...sowieso sind das wohl mit die besten Software Reverbs auf dem Markt.

Freeware

Algorithmic Reverbs:

TAL 2 und TAL 3
TAL 4
Orilriver
Dragonfly Reverb
OldSchoolVerb
Sanford Reverb
MuVerb

Convolution Reverb:

Convology XT

Im MFreeFX Bundle von Melda Productions sind u.a. ein algorithmisches Reverb und ein Convolution Reverb dabei.

Algorithmic + Convolution:

Riviera
(Habe ich nicht getestet, da Reverbs aber sowieso Geschmackssache sind, poste ich den Link)
 
Zuletzt bearbeitet:

Altered States

Moderator
Also ich habe seit Jahren den AriesVerb als Betaversion genutzt, bzw. mache das immer noch so, die Beta war halt lange For Free zuhaben müsst man auch so noch im Netz finden. https://ariescode.com/ariesverb .Kein Direktsignalanteil sondern nur Wet, sollte eigentlich jeder können. Gucke jetzt nur nicht danach, weil das geht eigentlich immer - kenne ich auch so nicht anders.
 

CO2

|||||
Mal prinzipiell, du kannst ja normalerweise in ner DAW die Plugins auch in einem FX Send benutzen und nicht nur als Insert.
Bei den DAWs die ich benutze (live und logic) kann man Signale aus dem FX Return auch separat aufnehmen......
 
Danke für eure Rückmeldungen!

Ja bemerkte nun auch dass der stock reverb das auch kann. Hab mir nur den Eos 2 angeschaut und da hab ich keine Möglichkeit gefunden
 

Green Dino

Simmeseiser?
Es gibt entweder einen Mixregler, oder separate Dry und Wet Level.

Der Mixregler geht normalerweise von 0-100%. 0=Nur Dry, 100=nur Wet.
Wenn du ein Reverb in einem Return Track nutzt, stellst du auf 100% Wet.
Als Insert Effekt, also das Reverb direkt auf einer Spur balancierst du halt wieviel Effekt du möchtest.

Wenn es seperate Dry und Wet Level gibt, dann würde man in einem Return Track den Dry Level auf 0 runterziehen und Wet erst mal auf 0db stellen.
Das müsste für die meisten Reverbs funktionieren.
Das Eventide Mangleverb z.B. hat auch einen Verzerrer, da muss man den Ausgangspegel dann evtl. dementsprechend verringern.

Du musst natürlich immer auf die Pegel schauen und drauf achten, dass deine Pegel nicht ins Rote kommen, am Eingang und am Ausgang jeden Plugins (und am Track Fader).

Bei analog modelling Plugins, Kompressoren, Filter z.B. ist es zudem noch wichtig auf den richtigen Eingangspegel zu achten. Die klingen meistens nur in einem bestimmten Bereich gut (bzw. „klingt gut“ ist blöd ausgedrückt - sie sind auf einen bestimmten Pegel ausgelegt, den sie brauchen um optimal zu funktionieren), das steht aber normalerweise in der Anleitung.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben