Rewire VS. Jack Audio oder Alternative?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von DrFreq, 4. Juni 2012.

  1. DrFreq

    DrFreq -

    Wie die Stamm User dieses Forum mit bekommen habe gab es bei ir in den letzten Tagen einiges an hin und her im Bezug auf unterschiedliche DAW.. Es ging eigentlich primär darum mit Renoise eine Live Performance über das Tool Grid Pie zu machen und diese dann live aufgenommen zu bekommen so wie man es von Ableton her kennt. Denn bei Ableton braucht man nur einen Rec Knopf drücken und es wird alles auf der Timeline aufgenommen...

    Weil ich es nicht einsehen wollte wegen dieser Funktion Ableton zu kaufen, habe ich mir gedacht man könnte ja die Einzelspuren via Rewire an ein anderes Programm geben und diese dort Multitrack recorden. Da dies aber ausgerechnet bei Steinber Cubase z.B. nicht funktioniert hat mich frustriert... Auch mit so ziemlich jeden anderen relativ teurem DAW Programm funktioniert dies nicht, sondern man bekommt die Rewire Kanäle nur im Mixdown auf den Mischer gelegt... Nun denn ich kenne von Linux den jackd Server und habe dann unter Linux versucht unter Renoise mithilfe des GridPie eine Performance zu erstellen und dessen Spuren geroutet nach Ardour aufzunehmen... Das hat wunderbar funktioniert...

    Nur... ich habe mir letzte Woche im Zusammenhang mit dem Kauf eines neuen Laptop extra eine Originale Windows Version gekauft und möchte diese Lizens aus diesem Grunde nur ungern unbenutzt lassen.

    Als ich nun vor einer neuen herausforderung stand bin ich auf der Suche nach einer Alternative zu DirectWire gewesen um die Nord Modular G2 Demo Software mit einer anderen DAW Software, in meinem Falle Renoise zu verbinden. Die Nord MOdular G2 Demo Software unterstützt natrlich kein Rewire aber Asio und ich hatte einmal vor längerem mit Directwire eine Verbindung von MME nach Asio gemacht... Wie auch immer bin ich in diesem Zusammehang über die Windows Version von jack Audio gestossen. Ich hatte inmal vor noch längerer Zeit jack Audio unter Windows ausprobiert aber es leider nicht geschafft es zum laufen zu bringen... Auch heute hatte ich meine anlaufschwierigkeiten, aber es funktioniert...

    Ich hatte zunächst die 32/64 Bit mixed Mode Version von Jack fr Windows installiert und konfiguriert. Die Nord Modular g2 Demo Version und auch Magix Samplitude Silver hatten sofort unter den Audioeigenschafften den Asio Jack Router erkant und angezeigt. es war mir dann möglich Audio zu routen und aufzunehmen... Nur in Renoise 64 Bit nicht... Obwohl es heisst das Jack Audio unter windows im Mixed Mode laufen soll scheint es doch nur mit 32 Bit zu funktionieren... Wie auch immer kan ich jetzt nach herzenslust im Nord MOdular G2 Demo Software die Sounds schrauben und sie über jack Audio unter Windows nach Renoise 32 Bit routen und dort absampeln... Das routing von den Audiooverbindungen funktioniert mit der jack controll oberfläche so wie man es von Linux her kennt und natürlich hat man nun eine Alternative zu Rewire die sogar noch dazu nichts kostet... Heisst natürlich kann ich jetzt jegliche andere Software die Asio unterstützt für das Multitrackrecording meiner mit GridPie unter Renoise gemachten Performance benutzen. Da es wenig Sinn macht sich eine teure DAW zu kaufen nur um Audio von Renoise routen, kommt man vielleicht günstiger weg, wenn man sich ein M Audio Fast Track Pro mit Pro Tools SE kauft, denn SE soll 24 Spuren können, das sollte doch für eine live performnce unter renoie ausreichen...

    Eine Anleitung zum einrichten und konfigureiern von jack Audio unter Windows findet man hier:
    http://jackaudio.org/jack_on_windows

    Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Programierer, denn diese Geschichte ist für mich Gold wert :supi:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    mir is jack & rewire immer zu nervig bis ich da alles durch die Gegend geroutet habe hab ich vergessen was ich machen wollte (wenns mal schnell & planlos sein soll)
    ich greif einfach sämtliches audio vorm audioausgang ab & zeichne das auf,
    dann darf das audio auch gerne mal von 3 unterschiedlichen Programmen kommen (in den einzelnen Programmen kannst du für den Notfall ja auch noch mitschneiden)...
    is dann zwar nur noch der stereomix aber wurst egal, dieses ewige ich kann jede Kleinigkeit hier & da noch editieren führte dazu das ich überhaupt nix mehr fertig bekam und immer dachte so, jetzt "nur noch hier das & dort da schrauben" böse falle im Meer der Möglichkeiten :stop:
    mach ich zwar auch nicht immer so ist aber sehr befreiend manchmal
     

Diese Seite empfehlen