Rhodes hat in den unteren 2 Oktaven keinen richtigen Bass

Hallo zusammen,

Ich habe ein Mark II, was ich liebevoll restauriert habe. Leider hat es in den unteren 2 Oktaven keinen richtigen Bass. Es hat definitiv nichts mit der Strikeline oder dem Voicing zu tun. Je tiefer die Töne, desto mehr kommen ungewünschte Obertöne zum Vorschein. Ich habe mal auf youtube ein Video gesehen, bei dem ein ähnliches Phänomen durch Pickups mit falscher Polarität augelöst wurde. Eine Art Phasenauslöschung bewirkt die Unterdrückung der gewünschten tiefen Frequenzen und die Betonung der hohen Frequenzen aus der Attack. Dadurch hat das Rhodes einfach keinen Biss. Die Polarität scheint jedoch bei mir auch nicht das Problen zu sein. Alle Pickups sind gleich gepolt.
Hatte hier schon mal jemand ein ähnliches Problem?

Grüße

Heiko
 

Jenzz

||||||||||
Moin .-)

Über was hörst Du das ab? Hast Du evtl. die Hammertips im Bass erneuert (mit Teilen von VintageVibe bzw. dem Kollegen aus Holland)? Die sind nämlich zu hart und machen genau das von Dir beschriebene 'Problem'... Ich hoffe, Du hast die 'alten' Hammertips aufgehoben?

Bei den PUs geht es nicht um die elektrische Polarität an sich, sondern welcher Magnetpol vorne liegt. Normalerweise ist Süden vorne, sie haben aber um 1970 rum mal eine Zeit lang Norden vorne gehabt. Wenn 2 unterschiedlich magnetisch gepolte PUs nebeneinander liegen, heben sich die Felder quasi gegenseitig auf und der betreffende Ton klingt dünn...


Jenzz
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Jenzz,

mit Deiner Vermutung liegst Du genau richtig, es sind neue Vintage Vibe Tips drauf. Ich hebe zwar alles noch verwertbare auf, aber ich glaube die alten Tips gingen teilseise beim runtermachen kaputt. Ich hab noch 3 andere Rhodes, von daher kann ich gut vergleichen.
Ich höre über verschiedene Wege ab:
- das Mark II ist ein Suitcase, also direkt
- Ausgang am Frontpanel (also ohne Preamp) —> Soundkarte —> GuitarRig
- Ausgang am Frontpanel —> Modelling Amp
Gibt es Hammertips die Du empfehlen kannst?
Oder hast Du noch alte zum Verkauf?

Dank und Grüße

Heiko
 

Jenzz

||||||||||
Nabend :cool:

Alles klar, hätte ja sein können, dass Du in einen irgendwie ungeeigneten Amp gehst...

Es reicht, wenn Du die 23 Basshammertips erneuerst. Aktuell finde ich da die von Avion-Studios am besten, die glaube ich 40 Grad Shore haben (die VV haben 70, das ist viel zu hart für Bassbereich... Hängt aber damit zusammen, dass sie das Zeug ja auch in ihren eigenen Pianos verbauen, und da stehen sie mehr auf den 'härteren' Ton...)... Sind zwar teurer, aber dafür klingts auch wie man es erwartet...

Bei einem Mk2-Suitcase hast Du aber eh nicht so viel Bass, weil da ja ein 160Hz-Hochpass am Eingang vom Preamp ist. Das machen die deshalb, damit bei getretenem Pedal sich das Piano nicht tieffrequent aufschaukelt / rückkoppelt (Das Piano liegt ja auf der Box)...


Grüsse von Jens .-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Jenzz,

Vielen Dank für Deine wertvollen Tipps. Ich werde mir die Hammertipps von Avion Studios holen. Sobald ich die eingabaut habe, melde ich mich nochmals.
Das mit dem Tiefpassfilter am Suitcase wusste ich. Deshalb hab ich das Signal auch Testweise direkt an der Harfe abgenommen. War aber natürlich der gleiche Effekt.

Grüße

Heiko
 
Hallo Jenzz,

gestern kamen die Hammertips von Avion Studios. Ich hab jetzt mal die ersten 17 getauscht und natürlich war dort sofort der ungewünschte Attack fast weg. Den Rest kann man über EQ wegregeln. Ich werde jetzt aber zumindest noch die grünen und gelben auch tauschen, da sonst der Übergang zu hart ist. Sobald ich fertig bin lad ich ein kleines Video hoch.

Vielen Dank noch mal an Dich Jennz, ich mach da echt schon lange rum.

Mein Rat an alle: Lasst die originalen Hammertips drauf solange es irgendwie geht.

Grüße

Heiko
 

Jenzz

||||||||||
Mein Rat an alle: Lasst die originalen Hammertips drauf solange es irgendwie geht.
Ja, auf jeden Fall. Zumindest nicht pauschal ALLES neu machen, sondern nur, wo wirklich erfoderlich. Hier in der Werkstatt ist es so, das es in 80% der Fälle reicht, nur die Hämmertips mit dem Holzkern und die Gruppe darunter ('weiß' bzw. 'blau') zu erneuern.

Jenzz
 


News

Oben