Rhodes!

Max
Max
|||||||
Könnte sein, dass das Gewinde beschädigt worden ist.. als ich es abgeholt hab, lag es mit Schraube drin auf dem Tisch :-/

Die Streben sind denk ich richtig - die etwas längere Lasche ist oben. Zwischen Links/Rechts konnte ich keinen Unterschied erkennen, es ist aber auch andersrum nicht besser oben reingegangen.
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Lässt sich die Schraube denn ohne Streben gerade, leicht und bis zum Anschlag rein drehen?
 
Max
Max
|||||||
Lässt sich die Schraube denn ohne Streben gerade, leicht und bis zum Anschlag rein drehen?

ja, die Schraube alleine geht leicht rein und wackelt nicht - sah auch relativ gerade aus... erst mit den Streben kommt dann die Spannung rein weil die nicht so hinwollen, dass sie plan oben aufliegen und man die Schraube ganz reindrehen kann
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Ok, dann sind die Streben verbogen. (Sofern sie nicht vertauscht sind, und deshalb nicht aufliegen, wie sie sollen [Mutmaßung])

Dann musst du dir die flachen Teile der Streben – also oben, wo die schraube durch geht – so hinbiegen,
dass sie plan aufliegen.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: Max
Max
Max
|||||||
Ja, das war's, danke!

Hab die Enden etwas mit dem Gummihammer bearbeitet und die Laschen gebogen, jetzt gefällt mir das deutlich besser:

1572254380145.png
 
Jenzz
Jenzz
|||||||
Ja, das war's, danke!

Hab die Enden etwas mit dem Gummihammer bearbeitet und die Laschen gebogen, jetzt gefällt mir das deutlich besser:

Anhang anzeigen 60606


Aloha :)

Jo, so geht's doch... So sieht das bei fast allen Rhodes aus, die hier vorbei kommen. Ist halt viel Zufall im Spiel (genaue Position der Knickstellen, Winkligkeit und Ausrichtung der Gewinde in den Beinflanschen usw. ..) und alles etwas Grobschlosser-mäßig ;-)

Jenzz
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben