Rob Papen's Punch-BD

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von borg029un03, 12. November 2014.

  1. borg029un03

    borg029un03 bin angekommen

    Scheinbar hat der Herr Papen sein Punch etwas auseinander genommen und einen separaten Synth auf den markt geschmissen explizit für Basedrumms/Kicks. Die Demo-Samples klingen jetzt erstmal nicht verkehrt, aber hat damit schon mal jemand Erfahrungen gesammelt? Wie ist der Workflow, ist der Sound ordentlich, etc.

    Der große Bruder Punch ist ja hier im Forum nicht so gut weggekommen, wäre daher interessant ob das ganze auf dem Weg der Besserung ist.
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Als Rack extension für Reason gibt es das Teil ja schon lange und ich finde es soundmäßig echt geil obwohl ich dann trotzdem manchmal noch den Transienten Designer in Reason dahintergeschaltet habe.
     
  3. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Es gibt ja schon recht lange das "Vengeance Metrum" VSTi, welches im grunde das gleich ziel als arbeitvorgabe insich trägt = bassdrums herzustellen.
    Ich finde Metrum sehr interessant u.a. unter dem aspekt, dass die interne synth-engine mit samples gut kombiniert wird + aufbereitungs-tools onboard. Ob Rob Papen's Punch sich dagegen grossartig absetzen kann, hmm... preislich ist Punch-BD auf jeden fall interessant.
     
  4. borg029un03

    borg029un03 bin angekommen

    So der Preis hat mich dann doch mal motiviert das ganze auszuprobieren und ich muss sagen ich bin ordentlich begeistert. Die Kicks drücken ordentlich durch und lassen sich leicht bearbeiten. Der virtuelle Kick-Synth macht seine Arbeit sehr ordentlich, da lässt sich bei dem Preis nicht meckern und hat schon den Weg in die eine oder andere Arbeit bei mir gefunden, die Samples sind eher oookay, aber lassen sich auch durch andere ersetzen.

    Einfach Bedienung, 6-fach Layering, ordentliche Effekte und fette Kicks, also mir gefällts.
     

Diese Seite empfehlen