Rockets stacken?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von bernybutterfly, 16. November 2013.

  1. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken, meinen Rocket zu vermehren ... :) .
    Unisono-Stacken ist ja klar; ich frag' mich aber, wie man da etwa 2 - 4 Stück so configurieren kann, dass sie polyphon spielbar werden. - Es müssten ja nur die Midi-Noten entsprechend separiert werden. (Wenn ich mich recht entsinne, gab es da mal von Akai einen Midi-Seperator oder so ähnlich.)
    Hat jemand eine Idee, wie man das anstellen könnte?
    Danke für brainpower!
     
  2. darsho

    darsho verkanntes Genie

    ohne genaue Beschreibung deines Setups wird es schwer, Dir zu zu helfen.
    Ich würde es bei mir über MIDI Routing in der DAW machen, sollte nicht so schwer sein in Reaper, einfach nen js plugin entsprechend umschreiben.
     
  3. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen


    Das Setup wäre:

    - kein Computer
    - Tastatur: Novation Axiom61 2nd oder Arturia Laboratory 49
    - bei Bedarf angehängter Hardware-Controller für die gemeinsame Sound-Editierung im Omni-Mode
    (Kenton Freak oder ZERO SL)
    - ??? für Midi-Notenseparierung an die einzelnen Rockets
    - Audio-Submischer
     
  4. Crossinger

    Crossinger Tach

  5. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen


    :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi: :supi:
    Danke!
    Das ist exakt das, was ich mir dachte ... . - Schon bestellt. :)
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Auch wenn die Frage beantwortet wurde und eine rein Out-of-the-Box Lösung gesucht wurde, gab es da nicht auch eine App für, oder ein VSTi? Ich mag mich erinnern, aber es fällt mir nicht ein. Nein, nicht MAX oder so, sondern was kleines genau für den Zweck...
     
  7. Crossinger

    Crossinger Tach

    Für Reason fällt mir noch eine RackExtension ein: der "Distributor" von Blamsoft.
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Danke, das Teil hatte ich gesehen.
     
  9. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Rockets stacken?

    Mal ne andere Frage. Wieviel willst du dir den da zusammen basteln? Beim durchschnittlichen gebraucht Preis von 150€ bist du ja locker bei mindestens 600€.
    Lohnt es sich da überhaupt noch?
     
  10. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Re: AW: Rockets stacken?

    Ja, finde ich reell, da ich den Sound des Rocket sehr mag.
    Ich bin auch mal gespannt, wie ein mehrfach gestackter paraphoner Modus klingt.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: AW: Rockets stacken?


    coole idee?
     
  12. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Zu meinem Stacking-Vorhaben der Rockets:

    Der Gehäuseboden des Rocket sieht ja so aus, als wenn da eine "mechanische" Verbindungsmöglichkeit angedacht ist. Hat jemand was gehört, ob da was im Busche ist bei Waldorf (oder dem Entwickler des Rocket)?
    Ich hab' Waldorf diesbezüglich schon angemailt, jedoch bis jetzt keine Antwort bekommen.
     
  13. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Nu kuckt doch mal!


    Das steht auch, wie er das gemacht hat - sagt mir aber nichts.
    Wenn ich den Rocket polyphon spielen wollte (also z.B. Pads oder so), würde mir aber tatsächlich der Attack-Regler fehlen; ansonsten klingt das IMHO schon ganz beachtlich.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  14. der berliner

    der berliner bin angekommen

    auf jedenfall ne sehr geile Idee und klingt ja auch ganz nett.
    Ich finde mein Rocket auch sehr geil und schade,dass er nicht ein paar mehr möglichkeiten hat.
     
  15. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ich find's gerade geil, dass er so wenig Möglichkeiten hat.
    Wer mehr Möglichkeiten will, kann sich ja für ca. 50€ mehr einen gebrauchten Pulse kaufen. Oder acht, die kann man nämlich recht simpel stacken, weil sie von vornherein dafür ausgelegt sind (hat das eigentlich jemals einer gemacht? 16HE Poly-Pulse und ab dafür?).

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  16. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: AW: Rockets stacken?

    Das Schöne am Rocket ist ja nicht nur der Sound sondern eben der gleichzeitige Zugriff auf alle Parameter. Deswegen ist ein Pulse keine wirkliche Alternative.
    Vier sind vielleicht erst mal ein wenig viel aber ein zweiten werde ich mir wohl jetzt sich mal gönnen, wenn es gebraucht günstig ist. Danke auf jedenfall für das weiter reichen der Gedanken. Hehe
     
  17. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Danke für das Video. Sieht doch super aus, so 4 Rockets side by side :) .
    Was dort (technisch) geschieht, kann ich schon nachvollziehen ... .

    Ich werde das aber etwas anders realisieren:
    Die Parametersteuerung für alle Rockets kommt via Midi vom Masterkeyboard. Eine Clock steuert ein eingeschleifter Drum-Computer bei. Filter und Hüllkurve möchte ich auch monophon ansteuern können; ebenso dürfte es spannend sein, wenn die Arpeggiatoren gemeinsam unterschiedliche patterns spielen. Die Notenseparierung macht das MIDIpal. Einzelne individuelle Parameterdifferenzen kann man dann noch an den Rockets selbst vornehmen.
    Da müsste noch mehr gehen, als in dem Video zu sehen/hören ist.
    (Man bekommt da ja so eine Art CS80 Multimode :cool: )

    Die Parametereinschränkung des Rocket stört mich bis jetzt wenig bis nicht.
    Der fehlende Attack-Regler ist erfreulicherweise weit weniger schlimm als zuerst befürchtet.
    (Das einzige, was in der Tat nicht geht, sind weich eingeblendete Pads. - Da muss man was anderes nehmen oder Hand am Mixer anlegen. Fussschweller-Poti ginge auch. - CC7 kann der Rocket bis jetzt nicht... .)
    Was zählt, ist der Sound. - Und der gefällt.


    update:
    Eben kam Rocket No.2 an und wurde erstmals angedockt.
    :selfhammer: Meine Herren ... :selfhammer:
     
  18. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Heute kam Rocket No.3 und dabei bleibt es wohl erst mal.

    Das Setup ist so konfiguriert, dass vom Masterkeyboard aus entweder auf Zone 1 mit Hilfe des MIDIpal alle 3 Rockets zusammen polyphon gespielt und gemeinsam mit den Axiom-Reglern editiert werden können.
    Durch Umschalten der Keyboardzonen kann jeder der 3 Rockets auch separat und ausschließlich mit Zone 2 - 4 angespielt werden.
    An den einzelnen Rockets können dann gelayerte Sounds oder polyphone Parameter-Variationen gut eingestellt werden. Die SR16 ist als gemeinsamer Midi-Clock-Generator für die LFOs und die Arpeggiatoren eingeschleift.


    [​IMG]
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    2 mal Zoom R16, guter Mann :)
     
  20. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    war'n schon da ... :)
     
  21. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Es wäre toll mal ein paar demos von dir zu hören.Sieht sehr gut aus,dein"Arbeitsplatz".
     
  22. bernybutterfly

    bernybutterfly bin angekommen

    Jo, die kommen ... .
    Muss erst noch ein wenig rumspielen.
    Ausserdem haben wir seit gestern im Ort eine gekappte DSL-Leitung (= kein Telefon, kein Internet ...)
    Bin gerade bei einem Kumpel, der mir LAN-Herberge gibt ... .
     
  23. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Mach dir kein stress.Vor weihnachten ist sowieso kein Geld für weitere Rockets da. :floet:
     

Diese Seite empfehlen