Röhren-Preamp

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Erdenklang, 25. September 2009.

  1. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Hallo Gemeinde,

    mein Thema ist zwar nicht Analog-Synth, aber Analog. Ich suche einen einfachen aber guten Röhren-Preamp mit Mikro- und Instrumenteneingang. Und er sollte auch einen Compressor (oder mindestens einen Limiter) haben. Er soll mikromäßig auf Oktava MK-012 Niveau betrieben werden und instrumentenmäßig auch mal angenehm in die Übersteuerung gedreht werden können.

    Kosten soll er nicht mehr als 200 Euro, es geht auch weniger. Jedenfalls sollte er schon etwas solide klingen. Ich habe vor, einige Kandidaten zu bestellen und dann einen auszuwählen.

    Bitte macht mir doch ein paar Vorschläge.
     
  2. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    btw. weil das Thema gerade passt,

    lohnt es sich bei Besitz des Oktava-Stereopaares sich die Stereopaare von Rohe (NT-5) oder Thomann (SC140) anzuschauen bzw. anzuhören?
     
  3. orgo

    orgo -

    Röhren chanelstrip in guter Qualität gibt es nicht für 200 Euro, Punkt. Kauf lieber einen guten preamp etwa vom FMR Audio und besorge die Kompression und die Färbung auf der digitalen Ebene. Generell gilt aus meiner Erfahrung: billige Röhrengeräte bringen nicht die Klangvorteile von "Röhre" sondern machen den Sound nur dreckiger. Das geht auch einfacher und billiger...
     
  4. Es muß ja nicht gleich ein ganzer Channel-Strip sein, wenn du nur einen Preamp suchst.

    Für 200,- gibt es schon einige, die auch mancher bekannte Händler "empfiehlt".

    Richtigen Mist gibt es heute nicht mehr, nur solltest du für den Preis trotzdem keinen Holly-Wood-Klang-Rausch erwarten. :nihao:
     
  5. orgo

    orgo -

    oder gibt das doppelte aus und kauf dir einen preamp an dem du auch in 5 Jahren noch Spaß haben kannst. Bsp.: SUMMIT AUDIO TD-100 (sogar mit röhren)
    ich halts immer mit meiner oma: "wer wenig geld hat muss sich teure sachen kaufen"
     

Diese Seite empfehlen