beantwortet Roland alpha Juno-2 - Worauf achten beim Kauf?

inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
Hallo zusammen

ich hätte die Möglichkeit zu einem vernünftigen Preis einen Juno-2 zu kaufen, werde ihn vorher noch antesten gehen.
Optisch sieht er gut aus, wenig bespielt und gut gelagert würde ich sagen. Service hatte das Gerät wohl noch nie.

Ich wollte daher gerne kurz fragen, welches so die bekannten Schwachstellen sind, auf die ich achten sollte?
Bekannt ist mir das Aftertouch Problem, das dieses Gerät gemäss Anbieter nicht haben soll.

Hat der alpha 2 auch einen MN3309 für den Chorus?

Vielen Dank für euren Support!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sammy3000

Sammy3000

||||||||||
Neben den Problemen mit dem Keyboard ist mir noch das Display (schlecht beleuchtet und kaum lesbar) und das Alpha Dial (Wertesprünge) als potentielle Schwachstelle bekannt.
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
MN3309 -> Konnte ich gerade selber rausfinden -> ja, der Juno-2 nutzt den MN3309 für den Chorus.
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
Vielen Dank @Sammy3000 für deinen Input. Das Display ist in der Tat nicht mehr das Hellste, hab gesehen, dass es da mit etwas DIY Möglichkeiten zum Austausch gibt, aber ich denke, ich lass es erstmal und schaue, ob ggf. eine der Ipad Apps neben der Controller Funktion auch noch das Display anzeigt. Dann wäre das quasi in einem Aufwisch gegessen.

Ansonsten, von dem was ich bisher schnell testen konnte, ist das Ding tiptop iO. AT geht ein bisschen strenger als frisch aus dem Laden, aber das ist nun wirklich Jammern auf hohem Niveau :cool:

Mal schauen, was ich so in den kommenden Tagen rausfinde.
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
Kleines Update:
  • Scheint so, als ob das Teil noch nie geöffnet wurde und muss super gelagert worden sein: Kaum Staub, null Rost, dass das Ding 35 Jahre als sein soll, würde man nicht glauben wenn man's nicht besser wüsste.
  • Das Display fiept hochfrequent, nicht sehr stark, aber wenn man's mal gehört hat, nervt's. Habe hier im Forum gelesen, es soll der Inverter sein. Also Lösung mit Austausch des Displays gegen ein LCD Display und dann Inverter abknipsen.
    Hier gibt's eine super Anleitung, wie der Austausch gemacht werden kann: http://llamamusic.com/mks50/Alpha_Juno_HS-10_LCD_Replacement.pdf
    Werde meine Erfahrung damit posten, sobald das Display gewechselt ist. Dürfte allerdings etwas dauern, bis die Teile hier sind.
  • Dazu werde ich dann gleich noch die Batterie ersetzen - mit Batteriehalter natürlich.
  • Und die Kaltegerätebuchse wird auch noch ausgetauscht - ich mag aus nostalgischen Gründen die Roland 2-poligen Buchsen/Kabel (sie errinnern mich an Revox, die haben auch solche Komponenten verbaut) aber das mitgelieferte Kabel ist alt, das muss ersetzt werden. Und dann halt gleich dreipolig, dann hat sich die Kabelsucherei für die Zukunft erledigt.
 
C

curly76

......
Bei meinem Alpha Juno 1 habe ich das Display gegen ein DM-LCD1601-411 getauscht. Passte auch ohne weitere mechanische Modifikationen. Der Alpha braucht ein Display bei dem das erste Zeichen bei Adresse 0x00 liegt und ab dem 9. Zeichen bei Adresse 0x40. Dieses Display verwendet den Controller ST7066U.
64506-acb0af3a8ed9f5d001944f6444c9c1bb.jpg
 
H

horacewimp

|
Hab ich tatsächlich vor paar Tagen so in den Kleinanzeigen gesehen - im Ernst.. 65108-0cad9f41ff30c1475703ea0e1ebdd20b.jpg
 
inorx

inorx

An analog guy in a digital world.
Yepp, hab' den kürzlich auch gesehen. Sieht schräg aus. Ich find's an sich ein Verbrechen, einen Vintage Analogen so zu kastrieren. Aber he, jeder so wie er will.
 
 


News

Oben