Roland Boutique Jupiter/JX/Juno-Nachfolger JX03, JP08, JU06

I go for

  • JX

    Wahl: 33 20,5%
  • JP

    Wahl: 46 28,6%
  • JU

    Wahl: 45 28,0%
  • keinen

    Wahl: 79 49,1%
  • habe/plane mehr als einen (bitte oben ankreuzen welche und diese Option wenn mehr als 1)

    Wahl: 18 11,2%

  • Anzahl Votes
    161

Lauflicht

x0x forever
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Vielleicht wg. Boutique doch analog? Wäre ja dann deutlich teurer. Und im Video werden die AIRAs nicht erwähnt... :agent:
 

ARNTE

Ureinwohner
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Lauflicht schrieb:
Vielleicht wg. Boutique doch analog? Wäre ja dann deutlich teurer. Und im Video werden die AIRAs nicht erwähnt... :agent:
ich glaube (!) das kann man ausschließen. außerdem denke ich, dass roland den original sound mit digitalen mitteln besser nachgebaut bekommen als mit analogen schaltungen - die analogparts in jd-xi/xa deuten da jedenfalls drauf hin...
 
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Lauflicht schrieb:
Vielleicht wg. Boutique doch analog? Wäre ja dann deutlich teurer. Und im Video werden die AIRAs nicht erwähnt... :agent:
Im Gitarrenbereich steht Boutique ja für hochwertige Amps & Effekte. Handwired. Wenn jetzt kleine VA kommen wäre das eine etwas freche Bezeichnung.

Wobei ich mir persönlich ja kleine günstige VAs wünsche :)
 

dislo

|||||||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

dass roland den original sound mit digitalen mitteln besser nachgebaut bekommen als mit analogen schaltungen - die analogparts in jd-xi/xa deuten da jedenfalls drauf hin...
? wie meinst du das? die analogparts in den xi/xa sind echt-analog, nix va. oder meinst du, die xi/xa klingen so gar nicht nach roland?

könnte schon sein, der gesamtsound hängt bestimmt nicht nur von osc und filter ab, sondern auch von jeder mixereinheit und ausgangsbuffer. ob die das wirklich in 80er jahre technik heute nochmal produzieren würden, wage ich zu bezweifeln.

für mich müsste es auch nicht mal 100% wie ein juno klingen. analoger schönklang würde mir schon reichen. die system 1 emulationen klingen ganz nett und authentisch für brot und butter basslines, aber wenns um die kritischen dinge noise, pwm, modulationen im audiobereich geht, wird der dsp-charakter deutlich, und ich finde den immernoch kühl, zuweilen anstrengend.
 

fanwander

*****
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

dislo schrieb:
dass roland den original sound mit digitalen mitteln besser nachgebaut bekommen als mit analogen schaltungen - die analogparts in jd-xi/xa deuten da jedenfalls drauf hin...
? wie meinst du das? die analogparts in den xi/xa sind echt-analog, nix va. oder meinst du, die xi/xa klingen so gar nicht nach roland?
Auch wenn ich nicht ARNTE bin, antworte ich mal: ich finde, man hört, dass die Analogstimme des JD-XA unbeholfen und plump klingt, während der digitale Teil doch eher dem "Sound der Firma Roland" würdig ist...
 

ARNTE

Ureinwohner
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

fanwander schrieb:
Auch wenn ich nicht ARNTE bin, antworte ich mal: ich finde, man hört, dass die Analogstimme des JD-XA unbeholfen und plump klingt, während der digitale Teil doch eher dem "Sound der Firma Roland" würdig ist...

fast genau in meinem sinne geantwortet :) :supi:

allerdings würde ich hier die ja digital erzeugten sounds der aira serie (vor allem der neusten plug-outs) eher als vergleich heran ziehen. diese klingen nämlich imo sehr viel besser* als die analog parts von jd-xi/xa.

*mit besser meine ich, dass sie eher dem klangideal entsprechen, dass ich mit "analog-sound", oder noch präziser formuliert, "roland-analog-sound" verbinde.
 

SvenSyn

...sowas von 80iger
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Wer hätte das gedacht!
vor nicht allzu langer zeit wäre man hie rim Forum noch geteert und gefedert worden, für die Aussage, VA klingt nach analog :lollo:

Aber ja, ich sehs genauso. System 1/ AIRA kling tbesser als die neue Analogschiene von Roland. Konnte kürzlich den Jd-XI testen... tolle Kiste, aber der Analog Part klang billig irgendwie.. da war mein Volca Keys irgendwie besser..
 

maffyn

|||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

tmk009 schrieb:
Dann aber kannst du Synths für deinen Einsatzwunsch grundsätzlich vergessen. Der ollste Moog kann nicht das Ausdrucksspektrum eines Flügels abdecken. Wahrscheinlich nervt der dich nur nicht so schnell wie eine gute Simulation. Dein Punkt ist klar, wenn auch eine alte Grundsatzdiskussion. Nur etwas OT. Vor allem bei Geräten die um/unter 500,- kosten werden*
wegen OT lass ich mal ne antwort sein... es ging hier aber (für mich) u.a. eben darum, warum roland solche gimmicks baut, anstatt mal was "richtiges". anders ausgedrückt: klassiker aufwärmen ist sicher schön und wenns günstig kommt, auch dolle, aber was handfestes wäre auch mal fein (egal ob analog, digital oder psychoakustisch ;-)))) ich hoffe ja, das da noch was kommt! ganz nebenbei: mit den tatstaturen hätt ich kein problem, wenn es denn dann evtl. auch mal auf dem markt wieder innovative hochwertige tatstaturen gäbe. dieses fatarplastegeklapper ist irgendwie langweilig. quasi ne boutique-tastatur...das wär doch mal was;-)
 

PySeq

||||||||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

maffyn schrieb:
das ist es nicht, aber man hört eben nach einiger zeit quasi in den klang, in die substanz des klanges hinein. und da erkennt das ohr beim p12 z.b. einfach doch immer ein wenig die herkunft der sounds. ...
Gutes Posting! :supi: Sehr lehrreich, Danke!
 

microbug

*****
Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

snowcrash schrieb:
Der JDXa hat eine komplette 4stimmige Analogsektion. Sogar mit direkten Ausgängen. Klingt die besser als die Aira-Simulationen? IMO nein, da sind mir die VAs lieber, gerade wegen den historischen Vorbildern...
Wenn man sich anschaut, was die da in der Analogsektion verbaut haben und zu welchem Preis die das mit dieser Billigtastatur drin verkaufen, ist das ein halbherziger Versuch, auf einen Zug aufzuspringen, den sie schon längst verpaßt haben.
Die Bauteile der Analogsektion sind Standardkram, weder Roland-spezifisch ausgelegt noch sonst irgendwie besonders. Ein Ambika, der bis auf die Oszillatoren die gleichen Bauteile verwendet, ist günstiger und klingt besser ...

Diese neuen Dinger werden die Technik der Airas drin haben, und das ist besser als der halbherzige Analogkrams von denen.
 
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

microbug schrieb:
snowcrash schrieb:
Der JDXa hat eine komplette 4stimmige Analogsektion. Sogar mit direkten Ausgängen. Klingt die besser als die Aira-Simulationen? IMO nein, da sind mir die VAs lieber, gerade wegen den historischen Vorbildern...
Wenn man sich anschaut, was die da in der Analogsektion verbaut haben und zu welchem Preis die das mit dieser Billigtastatur drin verkaufen, ist das ein halbherziger Versuch, auf einen Zug aufzuspringen, den sie schon längst verpaßt haben.
Die Bauteile der Analogsektion sind Standardkram, weder Roland-spezifisch ausgelegt noch sonst irgendwie besonders. Ein Ambika, der bis auf die Oszillatoren die gleichen Bauteile verwendet, ist günstiger und klingt besser ...

Diese neuen Dinger werden die Technik der Airas drin haben, und das ist besser als der halbherzige Analogkrams von denen.
Schon fast witzig, aber unter Billigtastatur verstehe ich etwas völlig anderes. :D
 
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Wer hat die Geräte bisher anfassen und beurteilen können von euch?
Nur, um das was gesprochen wird einordnen zu können.
 

sternrekorder

||||||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Analog klingen ist nicht gleich besser klingen.
Roland's aktuelle VAs klingen nach Roland in Zeiten der Juno/JX-Reihe, das ist es, nichts anderes! :opa:
 
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Naja, Roland macht das ja offensichtlich schon - ob Novation das ebenso stemmen könnte..?
 
S

starling

Guest
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Kapier ich auch nicht, welches Gerät denn?
6 stimmig, 4 Oktaven?
 

tux

|||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

I glaub ich hab bald einen Juno 106 in sehr gutem Zustand zu verkaufen falls der Roland Boutique 106 clone wirklich gut ist.
 

Lauflicht

x0x forever
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Kalt schrieb:
Dann solltest du das zeitnah machen ,... :agent:
LOL. Verkauft alle eure alten Synthie-Originale, bevor die 21 Century Version sie obsolet macht bzw. sich die Chips in Staub auflösen. Insbesondere die Roland Synths sind ja dafür bekannt total schlecht verarbeitet zu sein... sind quasi tickende Zeitbomben. :mrgreen:

Im Ernst: Ich gehe jede Wette ein, dass von den neuen Synths keiner 20 Jahre hält.
 

tux

|||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Ich bin begeistert, ich brauch keine Tastatur insofern ist das super das man auch die Module ohne Tastatur kaufen kann! :supi:

In den USA sollen die 300$ Kosten (der JP-08 400$), hier also wohl 300 Euro was im Vergleich zu den Yamaha Reface Dingern ein echtes Schnäppchen ist.
http://www.zzounds.com/item--ROLJU06
http://www.zzounds.com/item--ROLJX03
http://www.zzounds.com/item--ROLJP08

Jetzt müssen wir nur noch herausfinden wie die klingen. Wenn sie gut klingen sind sie alle drei so gut wie gekauft.
 

tux

|||||
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Hab gerade herausgefunden das alle drei Modelle nur 4 Stimmig sind (nicht 6 oder 8 Stimmen wie die Originale). Man kann aber 2 kaufen und "chainen" um 8 Stimmen zu erhalten. Das relativiert den Preis etwas denn bei 2 Stück ist man dann schon bei 600 bzw. 800 Euro.
 
S

starling

Guest
Re: Roland Boutique... (Jupiter 8, JX und Juno Nachfolger..)

Also ein VA der nix kann aber nett aussieht.
 


Neueste Beiträge

News

Oben