Roland Chorus Echo RE-501: Wo kriege ich Ersatzteile?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von bermudaben, 23. März 2012.

  1. bermudaben

    bermudaben aktiviert

    Ich hab mir letzthin von Ebay nen RE-501 gezogen und bin wieder mal auf die Fresse gefallen, zumindest teilweise... Es sieht so aus, als ob einer der Tonköpfe ziemlich abgenutzt wäre und ersetzt werden müsste.

    Der Klang des ersten Lesekopfes ist viel dumpfer und leiser als der Klang der anderen beiden. Als erstes hab ich ein neues Band eingesetzt und die Tonköpfe gereinigt. Das hat eine minime Verbesserung bei allen Köpfen gebracht, der Unterschied zwischen Kopf 1 und den anderen blieb jedoch bestehen.

    Dann hab ich das Gerät von einem Fachmann durchchecken lassen. Der hat die Tonköpfe entmagnetisiert und den Azimut richtig eingestellt. Wieder eine minimale Verbesserung, aber das Grundproblem bleibt. Der Fachmann empfielt mir, einen neuen Lesekopf einzubauen, denn ansonsten sei alles i. O. mit dem Gerät.

    Doch woher kriege ich einen Lesekopf für einen RE-501? Gibts sowas überhaupt noch irgendwo. Ich bin mit einer Google-Suche gestern nicht fündig geworden. Idealerweise müsste ich auch neue Filze haben, aber die kann ich wahrscheinlich auch im Bastelladen kaufen und zuschneiden.

    Wäre sehr dankbar für eure Hinweise!
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wenn Du sagst, daß die Filze ebenfalls erneuert werden müssen, dann würde ich erst das in Angriff nehmen und dann evtl. den Kopf tauschen. Wenn der Zug auf dem Band nicht ausreichend ist, liegt es nicht plan auf dem Kopf auf und liefert daher kein so sauberes Signal. Gerade der erste Kopf ist da recht anfällig für, denn er liegt ja quasi direkt hinter der Kurve.

    Ansonsten dürfte es schwer werden mit Ersatzteilen.

    Stephen
     
  3. bermudaben

    bermudaben aktiviert

    Das wäre ne Idee. Muss ich auf etwas bestimmtes achten bei den Filzen, oder kann ich einfach im Bastelladen etwas kaufen, das etwa gleich dick ist wie die originalen Filze?
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Da ich bei meinen REs die Filze bis dato noch nicht tauschen brauchte, kann ich Dir keinen Tipp geben. Ich würde sehen, dass der Filz in etwa dieselbe Stärke und Oberflächenbeschaffenheit hat, und das sollte dann eigentlich reichen. Vielleicht solltest Du auch keinen Klebstoff nehmen, um die Filze zu befestigen, sondern doppelseitiges Klebeband, denn UHU weicht Filz -- vor allem, wenn er dünn ist -- ziemlich schnell durch.

    Stephen
     
  5. bermudaben

    bermudaben aktiviert

    Kennt niemand ein Fachgeschäft in DE oder CH, das solche Geräte repariert und vielleicht Ersatzteile haben könnte?
     
  6. gringo

    gringo aktiviert

    analogia.pl (Polen)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer sich mit Angeboten wie diesen in die Öffentlichkeit traut, sollte das Wort "Reparatur" richtig schreiben können. Mensch!
     
  8. :floet:
     
  9. bermudaben

    bermudaben aktiviert

    Danke für die Adressen. Ich hab mich in der Zwischenzeit entschlossen, dem Verkäufer das Gerät zurückzuschicken. Ich hab das Gefühl so ne Reparatur ist ein Fass ohne Boden. Der dritte Lesekopf fällt nämlich auch ab in den Höhen. Eigentlich klingt nur der zweite normal. Zudem sind die Gleichlaufschwankungen ziemlich schauderhaft. Würde also wohl ein bisschen Arbeit geben, das Teil auf Vordermann zu bringen.

    Ich denke, der Typ vom Fachgeschäft hätte das schon hingekriegt wenns nur eine Kalibrierungssache wäre. Die verkaufen nämlich immer wieder revidierte Tape Echos von Roland.
     

Diese Seite empfehlen