Roland CSQ 100 mit Korg MS 10?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Towel, 20. Oktober 2010.

  1. Towel

    Towel -

    Hallo,
    weiss jemand ob das funkt mit der Combo?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der MS10 braucht "Hertz-Logik". während der Roland Sequencer Volt pro Oktave ausgibt. Das wird nicht klappen. Allerdings zeichnet der CSQ nur die CV auf und "spielt" sie wieder ab, dennoch ist nicht zu erwarten, dass das brauchbare Ergebnisse erzielen wird.

    Hier mal ein paar Daten dazu:
    <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Analoge_Steuersignale>CV + Gate</a>
     
  3. Burt

    Burt -

    Hi,
    beim MS-10 kannst Du möglicherweise doch etwas erreichen.
    Trigger in TRIG IN,
    CV in FREQU IN
    Modulationsintensität auf 1V/Oct einstellen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

  5. Aber wie will er einspielen? Wenn man den CSQ100 auf eine Note kalibriert hat, dann quantized er die eingehende CV auf die entsprechenden Halbtöne nach Volt/Oktave. Der MS10 gibt aber nur V/Hz aus. Er muss also mit einem V/Oct-Keyboard einspielen. Ansonsten: vergisses... :sad:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Stimmt, aber ggf. hat man ja nen SH oder sowas da? Aber naja, MS10, vielleicht Monotron nehmen? ;-)
     

Diese Seite empfehlen