Roland D-550, JD-990 & XV-5080 questions, follow up modules?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Caine, 11. Oktober 2015.

  1. Caine

    Caine Tach

    ACHTUNG, ich habe meinen englischen text kopiert, falls es nicht erwünscht ist (war zu faul ins deutsche zu übersetzen ;-), übersetze ich es nachher wenn ich wieder zurck bin :).

    okay im heavily into Roland synths atm cause so many old school new age, soundtrack and game musicians used their synths and i already heard so many sounds used in the tracks!

    these are the 3 modules so far which seem ALL synths? (NO ROMplers!) and which have not the same presets as the other one or are follow ups from any modules i listed and are the latest in their series'? please correct me if im wrong somewhere :).

    Roland D-550:
    Module version of D-50? with more options, sounds etc.? full synthesizer? is it the latest of its kind or were there any follow up models which had all features + sounds of it maybe?

    Roland JD-990:
    Module version of JD-800? same questions :)

    Roland XV-5080:
    Module version of JV-80, JV-1080, JV-2080, XV-3080? same questions :)

    As for EVERY unit i listed i didnt find any VST's, i found some kontakt libraries which seem to be illegal and also they wouldnt replace the units as they only have presets and you cannot synthesize your own sounds.
     
  2. midi

    midi Tach

    Re: Roland D-550, JD-990 & XV-5080 questions, follow up modu

    wozu vst?
    den xv5080 kann ich gut genug
    am gerät editieren und der geht digital in die daw.
    da einige tr-8 posts gelöscht wurden
    dieses noch von mir dazu:
    (nur xv5080 und voice)
    https://soundcloud.com/soanvo/byebay
     
  3. Re: Roland D-550, JD-990 & XV-5080 questions, follow up modu

    Der D-550 ist die Rackversion des D-50 (LA-Synthese) mit besserem MIDI-Timing. D-10 und D-20 kann man damit nicht wirklich vergleichen, und damit hätten wir auch schon alle LA-Synths von Roland erschlagen. (Der D-70 ist ein hundsordinärer Rompler und sollte mal U-50 heißen.)

    Der JD-990 ist die Rackversion des JD-800 mit doppeltem Sample-ROM (also Rompler) und derselben hohen Samplingfrequenz.

    Der XV-5080 ist der große Bruder des XV-3080, der wiederum die Rackversion des XV-88 ist (also auch wieder Rompler). XV-3080 ist technisch im Prinzip der JV-1080 (gibt's mit Tasten und Sequencer als XP-50, XP-80 und XP-60) plus mehr Samples und Programme. XV-5080 ist wiederum das plus großes JD-990/JV-2080/XP-80-Display plus doppelte Polyphonie plus doppelte Multitimbralität (32facher Multimode, 6 MIDI-Buchsen) plus mehr gleichzeitig mögliche Effektwege plus Sample-Import (Roland S-760 & Konsorten, Akai S1000 meines Wissens auch) plus die wohl besten Wandler der ganzen Familie.
     

Diese Seite empfehlen