Roland Duo Capture EX...Stromversorgung?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Crabman, 22. Oktober 2015.

  1. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Hallo,hab mir das oben genannte Interface gekauft aber da dem kein Netzteil beilag wollte ich mal fragen welches ich benutzen kann.Ich bin etwas verwirrt weil Webseite und Anleitung etc klar von einem AC Netzteil sprechen aber DC 9V gefordert sind (immer diese Stromnoobs :oops: )

    Das"richtige"von Roland wäre wohl das hier:

    https://www.thomann.de/de/roland_psb230_eu_edirol.htm

    ...aber ich hätte natürlich nichts dagegen keine 30 Taler dafür auszugeben.

    Lässt sich das hier benutzen?Das scheint ja für Roland (respektive Boss) Bodentreter etc.geeignet.

    https://www.thomann.de/de/thomann_ntac10 ... l_138091_3


    ...oder das von Conrad?Das wär halt direkt bei mir um die Ecke,was die Sache sehr bequem und flott machen würde.

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5183 ... archDetail
     
  2. deeptune

    deeptune bin angekommen

    Moinsen,

    ich habe das gute DUO Capture Stück auch und mir das empfohlene Originalnetzteil gegönnt. Es ist ein DC Netzteil, das heisst, es gibt 9V DC (Gleichstrom aus) - steht auch auf der rückwärtigen Buchse des Capture '"DC-IN"

    WICHTIG: neben der Spannungsangabe (9V) ist die Stromaufnahme zu beachten; lt. Roland Datenblatt 240mA an 9V.
    Diese + einen großzügigen "Reservesicherheitsfaktor" sollte das Ersatznetzteil bringen. Leider sind viele billigheimer bzw. "Ersatz-" Netzteile in der Realität nicht wirklich an ihren angegebenen Werten dran und können dann schnell zu Fehlern/Störungen am Endgerät führen (zB. Brummen, Rauschen, Aussetzer bin hin zu Totalschäden).

    Und nicht vergessen. Die Polarität des DC-Steckers, der in das Endgerät rein kommt. Diese ist netterweise nicht auf dem Gehäuse des DUO angegeben! Also Vorsicht.

    Das von dir bei Thomann angegebene scheint mir physisch zu klein für die angegebenen 500mA zu sein. Daher meine Empfehlung: Originlanetzteil des Herstellers verwenden! Oder jemanden kennen, der ein Ersatznetzteil XY bereits dauerhaft in Betrieb hat.

    T.
     
  3. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Danke für die Antwort :supi:

    Warum schreibt Roland überall "AC Adapter" wenn da ein DC Adapter reinkommt?wie z.B in der Anleitung:

    https://www.dj-technik.de/sites/default ... _g01_w.pdf

    und dann war da noch die Aussage im Auria Forum (allerdings wenigstens mit der Polaritätsangabe):

    "Note: if you use it on an Ipad, you have to power it from batteries or an (Optional) AC Adapter! My Ac adapter is 9V DC ,500mA / Polarity: + outside, - center"

    http://auriaapp.com/forum/viewtopic.php?f=21&t=9529

    Also,das Thomann NT interessiert mich jetzt auch nicht so aber das von mir gepostete Conrad NT sollte demnach gehen?
     
  4. deeptune

    deeptune bin angekommen

    AC Adapter meint grundsätzlich, dass es ein Adapter von AC (Steckdose) zu DC (Endgerät) ist.
    Eben Adapter von.... nach...

    Für die Conrad Wandratte gilt mM. Nach das gleiche oben gesagte.

    T.
     
  5. Crabman

    Crabman bin angekommen

    So also dat Conrad Teil läuft.Kein Brummen nix,alles ok.Sogar mit der 40 Jahre alten E-Gitarre des Vaters meiner Freundin probiert.Ok,da hat's dann mal ein bischen gebrummt :mrgreen:

    Polarität war wie oben beschrieben,Plus aussen und Minus innen.Die Info hab ich noch dreifach vorher gecheckt (Polarität steht z.B. auch beim Original Roland NT dabei) und meinen Mitbewohner vorher nochmal durchmessen lassen ob ich den Aufsatz ja richtig rum gepolt habe :lol:


    Dank nochmal Deeptune :supi:
     
  6. deeptune

    deeptune bin angekommen

  7. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Ührigens Top Interface für's iPad.Audio/Midi,low latency....alles gut :supi:

    Funzt auch am iPhone.
     
  8. deeptune

    deeptune bin angekommen

    Yep, funzt wunderbar an IPad, IPhone und MacBook :phat:
    T.
     

Diese Seite empfehlen