Roland JD-800 als Controller für JD-990

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von TimotheusVanDieren, 28. Juni 2015.

  1. TimotheusVanDieren

    TimotheusVanDieren aktiviert

    Hat das schon mal jemand tatsächlich gemacht?

    Läuft das gut und flüssig oder eher hakelig und nicht wirklich zum Schrauben geeignet, wenn auch noch MIDI-Daten reinkommen?
    Ich hatte mal die Kombi Matrix 6 + Access Programmer. War nicht zu gebrauchen...

    Sehe ich das richtig, dass ich für die Verkabelung einen MIDI-Merger bräuchte, der die MIDI-Signale aus dem Sequenzer und die SysEx-Signale aus dem 800 bündelt?

    Danke schon mal! :)
     
  2. Shunt

    Shunt recht aktiv

    Hakeln tut da nichts, jedenfalls nicht so wie vom Matrix 1000 bekannt.
    Ich habe mich aber nicht vollkommen wohl bei der Sache gefühlt, da man doch immer wieder zum 990 schauen muss, z.b. welche Tones nun eigentlich gerade zum editieren aktiv sind, oder welche gerade tönen. Das kann man nämlich nicht am 800 ablesen. Ist man an den Hüllkurven, ist das schon ne Hilfe, aber alles blind bedienen geht eben nicht. Und der 990 kann ja auch ein paar Sachen mehr, oder die Menüs sehen anders aus.
    War irgendwie nix Halbes und nix Ganzes.
     

Diese Seite empfehlen