Roland JP-8000 HILFE Reparaturfrage

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Analogbrain, 27. Februar 2010.

  1. Hallo Schrauber und Dreher,

    ich habe einen Roland JP-8000 Synthesizer, leider
    funktioniert der LFO2, die Ribbon Control und der
    Modulationsbender nicht mehr. Es komt keine
    Fehlermeldung - alle LEDs in dem Bereich leuchten
    auch kann ich dort Einstellungen vor nehmen und
    bekomme Sie im Display Angezeigt nur leider ohne
    Auswirkung.

    Bitte helft mir... Trauer :nihao:
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Hoert sich nach 'nem Software Problem an, schon weil der 2te LFO nicht funktioniert, von daher wuerd ich's erst mal mit 'nem Reset probieren und falls dass nix bringt mit 'nem OS-Update.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Und wenn das nicht mehr gehen sollte <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a>

    Und: :hallo:
     
  4. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Hallo,
    hab bei meinem das gleiche Problem. Ein OS-Update hat da leider nicht geholfen. Hat mich aber bisher nicht weiter gestört. Hab ihn so ersteigert, leider ohne davon zu wissen. Wollte zwar mal immer auf Fehlersuche gehen...habs mir immer wieder vorgenommen...naja, war dann halt doch nicht so wichtig. Aber falls bei Dir was rauskommt, würde ich es gerne wissen - umgekehrt auch ;-)
     
  5. Cord

    Cord -

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Mein Tip wuerde eine lose Steckerverbindung zum Board fuer den Ribboncontroller und LFO2 sein. Wenn die Verbindung offen ist, dann kann sein, dass alle Werte des LFO2 auf Null gesetzt werden. Mal aufschrauben und die Steckverbindungen pruefen.
     
  6. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Danke Danke, für die schnellen Antworten - das ist echt klasse von Euch hier! Update habe ich schon gemacht, Reset auch und auch die Kabel geprüft - leider alles ohne erfolg - so geht die Kiste wunderbar alle LEDs gehen auch im LF02 Bereich - lassen sich ein und ausschalten... aber leider ohne Audio Funktion - der LF02 Modulation, des Benders und der Ribbon Controller - das bricht mir echt mein Synthesizerherz... freue mich über weitere Tipps :heul:
     
  7. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Der Bander lässt sich über ein angeschlossenes zweites MIDI Keyboard steuern also ist nur die Controllereinheit fehlerhaft nicht die Software.
     
  8. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    ich habe so eben die Lösung gefunden: :D

    Reset Pitch Bender and Ribbon Controller Procedure:

    1) Turn on power while holding [OSC2 SYNC], [-12dB/-24dB] and [FILTER TYPE] to enter Test Mode. Wait until display
    indicates "[1] MIDI Test."
    2) Press the [3] button to display "[3] Bend Mod."
    3) Push the bender lever left fully and gradually return it to the center. Press [LOWER].
    4) Push the bender lever right fully and gradually return it to the center. Press [UPPER].
    5) Push the bender lever to the MOD position and then gradually return it to the original position. Press [KEY MODE].
    6) When the '*' appears on the display, press [UP].
    7) From the previous display, press [4] to display "[4] Ribbon."
    :cool: While pressing down on the left edge of the ribbon controller, press [LOWER].
    9) While pressing down on the right edge of the ribbon controller, press [UPPER].
    10) While pressing down on the center of the ribbon controller, press [KEY MODE].
    11) When the '*' appears on the display, press [UP].
    12) Turn off the power of the JP-8000.

    Use the following procedure to reset the JP-8000 to factory settings:

    1) Turn on the power of the JP-8000. The unit may display "Memory Damaged."
    2) While holding [SHIFT], press [INIT/UTIL].
    3) Press [INIT/UTIL] repeatedly to select "INITIALIZE WRITE."
    4) Use the [UP / DOWN] buttons to select "FACTORY PRESET," then press [WRITE].

    After this procedure has been completed, the new version of software should be ready to go.
     
  9. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Vielen Dank für den Tip. Hat funktioniert. :nihao:
     
  10. AFyn

    AFyn -

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    soeben bei meinem jp nach batteriewechsel auch getätigt. alles perfekt danach. danke!!!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage


    guter hinweis!

    vielleicht hatte den schon mal einer auseinander und hat das Flachbandkabel nicht richtig wieder eingedrückt. das ist da recht kurz.

    d.h. wenn du dich traust, schraub mal die Bodenplatte ab und schau, wie das Flachbandkabel die Platinen verbindet

    p.s. ein wenig technisches Verständnis vorrausgesetzt ;-)

    ups, wurde schon beantwortet...na dann nur mal so: bei roland kann man auch immer die Ersatzteile bestellen, wenn man selber löten kann :floet:
     
  12. Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    EDIT: Das ist leider nicht mehr unbedingt so. Ich hab jetzt schon mehrfach gehört, dass Roland keine Ersatzteile mehr an Endkunden verkauft. Kann das aber (mangels Bedarf) nicht aus eigener Erfahrung bestätigen.
     
  13. AFyn

    AFyn -

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    wozu sollte man eines der flachbandkabel abziehen? für den batteriewechsel wär das jendenfalls nicht notwendig.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Roland JP-8000 HILFE Reperaturfrage

    Um an die Leiterplatte mit den potis zu kommen!
     
  15. AFyn

    AFyn -

    braucht man aber für den reinen Batteriewechsel def. nicht!


    Nachtrag: nach Batteriewechsel, anschl. Kalibrierung und Factory Reset empfiehlt sich auch ein Check der MIDI Kanal Einstellungen.

    Die beschriebenen LFO2, Bender und Ribbonprobleme nach Batterieerneuerung sind mit weiter oben aufgeführtem Prozedere super zu beseitigen. Man muss nix an den Platinen, Potis o. Flachbändern basteln.
     

Diese Seite empfehlen