Roland Juno 106 / Unterschiede / Chorus / Rauschen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von mm303, 2. Juni 2011.

  1. mm303

    mm303 Tach

    Hallo,

    ich habe schon seit vielen Jahren einen Juno 106.

    Das der Chorus etwas rauscht ist ja bekannt. Bei meinem Juno ist das relativ leise, man hört es kaum.

    Vor ein paar Tagen war ich im Studio eines Bekannten, dessen Juno rauscht aber viel, viel mehr, wenn man den Chorus aktiviert.
    Außerdem habe ich den Eindruck, dass dieser Juno im Vergleich zu meinem viel "offener" klingt.
    Bei meinem kommt es mir so vor, als ob Höhen fehlen würden...

    Ist das schon mal jmd. aufgefallen, oder sind das normale Bauteilschwankungen?
    Mit Kalibrierung kann man da wohl nicht viel machen. Hab mir das Service Manual schon angeschaut.
    Leider ist da nichts dokumentiert, ob es Hardware-Änderungen während der Bauphase gab.
    Weiß da jemand mehr?
     
  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    naja, ohne einen vergleich der beiden geraete auf der selben abhoere bleibt das vorerst einfach mal ein subjektiver eindruck oder?
     
  3. Towel

    Towel Tach

    Der Filter könnte doch anders getuned sein. Immerhin gibt es die Möglichkeit VCF Frequency und VCF Width
    zu kalibrieren. Mehr Rauschen und anderes Klangspektrum wären dadurch möglich. Oder? Zumindest wenns durch den
    Filter geht.
     
  4. +1
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    Ich finds auch absurd das über verschiedene Anlagen beurteilen zu wollen.
     
  6. Hallo,

    ich habe auch mal meinen Juno mit dem eines Bekannten direkt verglichen, seiner war auch rausciger,meiner eher 'dumpfer'.

    Vielleicht einfach das individuelle Etwas eines Junos...
     

Diese Seite empfehlen