Roland Juno 60....Speicher defekt...

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von synthfrau, 9. Oktober 2012.

  1. synthfrau

    synthfrau Tach

    Hi liebes Synthesizerfickelvolk,

    ich benütze meinen Roland Juno 60 eigentlich nur um Geräusche zu programmieren. Mit LFO und Noice arbeite ich da viel. Nun wollte ich mal wieder meine alten Presetssounds anhören, die ich vor Jahren in den Synth eingespeichert habe. Jetzt musste ich voller Erschrecken feststellen das diese alle total verstimmt waren, bzw. nicht mehr so wie ich sie damals in den neunzigern einprogrammiert hatte. Ich erstellte wieder ein paar neue Sounds, schaltete den Synth ab, wartete eine Viertelstunde, schaltete ihn wieder ein und meine frisch eingestellten Sounds waren wieder weg...nur scheußliche Sounds, die ich niemals einprogrammiert habe waren wieder da. :heul:
    :agent: Kann das sein, daß die Speicherbatterie einen Hau hat...oder was meint ihr. Für eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar. Vielen dank und liebe Grüße
     
  2. Pentado

    Pentado Tach

    speicherbatterie wechseln ist ja kein grosser aufwand.....

    das solltest Du aufjedenfall mal machen...
    kann ja nicht schaden...
     
  3. synthfrau

    synthfrau Tach

    woher bekommt man eine her? Über Roland Deutschland? Ich denke, daß ich den Synth mal aufschraube und mir das Teil ansehe...
     
  4. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

  5. Hallo Christa,

    Die Batterie sitzt rechts auf dem Bedienpanel: Hier ist ein Bild eines aufgeklappten Juno60 http://student.foi.hr/~rlogozar/Images/ ... terior.JPG (absichtlich nicht eigebettet, weil riesengroß) rechts der gelbe Klecks ist die Batterie.
    ich hab mal ein bisschen gegoogelt: die orignal Batterie mit Lötfahnen habe ich nicht gefunden. Die identische Batterier (Lithium CR1/3) als Knopfzelle gibt es. Du könntest also

    die Batterie http://www.conrad.de/ce/de/product/650826/
    und den Batterie-Halter http://www.conrad.de/ce/de/product/651198
    kaufen. Wenn Du Glück hast, passt der Batteriehalter in die Lötposition auf der Platine. Wenn Du Pech hast, dann musst Du eine separate kleine Lochrasterplatine verwenden, und darauf den Batteriehalter anlöten, Kabel zur Panel-Platine, und die Lochrasterplatine auf den Boden des Juno schrauben.

    Gruß Florian
     
  6. dns

    dns Tach

    habe mir damals ne CR2032, die gibts überall, besorgt und so ne halterung:
    http://www.conrad.de/ce/de/product/6512 ... 1&ref=list

    gabs bei ebay für nen euro.
    dann habe ich dia batterie mit der knipex rausgeknipst, so daß man an die alten restkontakte mit kurzen drähten den batteriehalter dranlöten kann.
    batterie rein, etwas schrumpfschlauch oder tape drum, damits keinen kurzschluss gibt, fertig.
    so muss man halt nicht die ganze platine ausbauen und die alte batterie rausdoktern....

    als quasi die faule alternative zu florians vorschlag ;-)
     
  7. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Wie nennst du uns ?!?

    Synthesizerfickelvolk

    :shock:
     
  8. synthfrau

    synthfrau Tach

    Nö, nö es war ein Schreibfehler. Es hätte "Synthesizerfrickelvolk" heißen sollen...aber Fehlerteufel schleichen sich überall ein.
     
  9. synthfrau

    synthfrau Tach

    Liebe Leute, vielen herzlichen Dank für eure Tipps...ich wollte meinen Juno aufschrauben, da merkte ich, daß eine Schraube total rundgeschraubt wurde, auch gut Deutsch, das Gewinde ist hinüber. Alle Schrauben sind draußen, nur die mit dem Kaputten Gewinde nicht. Wisst Ihr wie man eine Schraube mit kaputten Gewinde aus einem Synth schraubt. Frauen halt, ihr Männer hättet sicherlich schon eine Idee. Bitte helft mir. :idea: :opa: :selfhammer:
     
  10. Stroheim

    Stroheim Tach

    Aber ein geiles Wort
    Fickelvolk
     
  11. theorist

    theorist Tach

    Schrauben: Mit Sekundenkleber eine andere Schraube drankleben und dann versuchen mit dieser Schraube die andere rauszudrehen /rauszuziehen. Falls das nicht hält, mit einem Metallbohrer reinbohren und erneut eine passendere Schraube einkleben. Ist nicht ganz einfach, wenn man das passende Werkzeug nicht hat.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

  13. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...genau so geht's, wichtig ist dabei die Vokabel von Theorist "rauszuziehen", auf "Zug" wird das Gewinde nämlich noch funktionieren...
     
  14. synthfrau

    synthfrau Tach

    Es ist ja eigentlich nicht das Gewinde, sondern es war mal eine Kreuzschraube...inzwischen ist es eine "Rundschraube", da ist nichts zu machen...aber evt. mit Sekundenkleber, da werde ich mal probieren.
    :idea: Danke vorab für den Tip.
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...dann ist garnicht das Gewinde, sondern der Schraubenkopf "ausgenudelt"?
    Falls ja, dann solltest Du eher Soundwaves Tip probieren...
     
  16. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Man könnte den Schraubenkopf mit einem dünnen Sägeblatt oder einer Dremeltrennscheibe im Querschnitt mittig einsägen, so dass dadurch eine Schlitzschraube entsteht, die Du dann wiederum mit einem normalen Schlitzschraubenzieher hinausdrehen kannst.
     
  17. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ist der Kopf nicht im Holzseitenteil versenkt?
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ist der Kopf nicht im Holzseitenteil versenkt?
     
  19. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ist der Kopf nicht im Holzseitenteil versenkt?
     
  20. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Das weiß ich nicht. Falls ja, kann man diese Methode natürlich nicht anwenden, das ist richtig...
     
  21. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Wenn man seitlich Platz hat / dran kommt, dreh ich sowas mit dem Seitenschneider(!) los...
     

    Anhänge:

  22. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...natürlich wollte ich das nicht dreimal schreiben :D , aber General Error war da und den alten "Löschknopf" gibt's nicht mehr :-| ...
     
  23. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...die Schrauben scheinen nicht versenkt zu sein, dann funzt der Tip von Evidence am Besten, am besten den Aldi-Dremel besorgen und die originale Trennscheibe, oder nen Bekannten fragen.

    [​IMG]
     
  24. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    @synthfrau:

    Falls Du einen Dremel oder eine Proxxon besitzt, kann ich Dir gerne -kostenlos- eine Trennscheibe zusenden, da es diese meines Wissens nicht einzeln zu kaufen gibt.
    Bei Bedarf PN.
    Gruß P.E.
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...die Trennscheibe gibt's einzeln bei Hornbach, die ist recht hochwertig mit Diamanten, deshalb auch nicht soo günstig...
     
  26. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    Ach guck an---kenne nur die 10er und 100er Packungen. Macht aber auch Sinn, da die Dinger einem bei der geringsten Fehlbelastung um die Ohren fliegen...
     
  27. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...habe die mit meinen Kumpels genutzt um bei unseren BMX-Rädern ca. 6-12 Stück von den 14mm 4130 CrMo-Achsen zu kürzen, das ging schnell und absolut klaglos und zeugt von sehr guter Qualität...
     
  28. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    ...habe letztens gesehen, dass restaurierte US-BMX-Räder der 80er Jahre gerne mal 3000 USD kosten... :waaas:
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...hehehe, davon befindet sich einiges an Teilen in meiner Obhut wie Teile von Hutch, Kuwahara, GT, JMC, SE Racing etc., sowie die originale 81er Uniform von JMC-Factory Jeff Wittbrodt mit originalem Bell Moto3 Helm, das war halt so meine Zeit, 4130 4ever!!!...
    [​IMG]
     
  30. Physical Evidence

    Physical Evidence er leuchtet fast

    ...hatte so um ´83 irgendein italienisches mit Plastikfelgen (Bianchi?)---bei meinem Kumpel liegt noch ´ne mattschwarze Leiche in der hintersten Ecke seiner Schrauberhalle...werde demnächst mal prüfen, ob es sich dabei nicht vielleicht um eine Rarität handelt.(Garagengold?). Solche Stories kennt man ja von Synthesizern zu genüge...
     

Diese Seite empfehlen