Roland Jupiter-4 demo

Dieses Thema im Forum "Demos" wurde erstellt von RetroSound, 17. November 2016.

  1. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Ein kurzes Sounddemo vom Jupi-4 mit ein paar Sounds die ich für Synth Anthology II abgesampelt habe.



    Und noch ein kleiner demo Track



    Keine Ursache :mrgreen:
     
  2. micromoog

    micromoog Rhabarber Barbara

    :supi: Marko, der 4er ist und bleibt eine Charaktersau, Mein liebster unter den JPs
     
  3. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    kurzer nebenschauplatz:

    wer einen erst kürzlich vom fachman recapten, kalibrierten und gereinigten (rechnung vorhanden) jp-4 mit midi von chd haben will kann mir gerne einen pn schicken.

    mfg
     
  4. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Ja, sehe ich genauso Rudi. :supi: Klanglich fegt er die beiden großen Jupis vom Thron. :floet:
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Eine coole Orgel (als solche habe ich meinen gekauft)...
    Unisono, Ensemble, schneller LFO und glasige Resonanz, dazu noch ein wenig VCA-Overdrive, was will man mehr?
     
  6. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Einen Gehörschutz. :mrgreen:
    Den bräuchte man manchmal beim JP-4.
    ;-)
     
  7. ich mag unrecht haben, aber ich finde der Jp4 klingt wie ein P5.
     
  8. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Auf facebook hat einer geschrieben, wie ein OB-X :mrgreen:
     
  9. dann einigen wir uns auf die Mitte : wie eine Bontempi Gebläse Orgel.
     
  10. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Das trifft es schon ganz gut. :supi: Kann man sich auch mit die Haare fönen :floet:
     
  11. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Der "kleine Demotrack" ist wirklich sehr fein. Endlich mal was abseits des üblichen Sägezahn-Rumgebrätzes.

    Und nein, JP4 klingt nicht wie P5 oder OBX. Der klingt einfach völlig unverwechselbar wie ein JP-4.
     
  12. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Danke Florian, ein Lob von dir werte ich doppelt. ;-)

    Der JP-4 klingt so unverwechselbar, den hört man immer heraus. Und ja, er kann auch richtg dünn und Sch... klingen. Aber auch so genial. Für mich kommt er in die Top5 meiner liebsten Synthesizer.
     
  13. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Das Filter klingt unheimlich gut!
    Schönes Demo!
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr schöner Klangzauber :supi:
     
  15. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    :nihao: dankeschön

    Wen es interessiert, es handelt sich hier um die Revision B mit BA662 Filter. Aber Rev.E wurde das IR3109 Filter eingebaut.

    serial:
    B or C: s/n up to 790799
    D: 800800-942749
    E: 952750-xx4099
     
  16. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Ja interessiert mich und war mir so nicht bekannt. Ich hatte direkt den Eindruck, dass das Filter für mich nicht typisch Roland klingt.
     
  17. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Es handelt sich um das gleiche Filter wie im SH-2 und SH-09. Ich glaube auch im System-100M.
     
  18. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Und außerdem, Analog war schon 1985 total out. :kaffee:

    [​IMG]
     
  19. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Aber wir sind doch noch da... :beam:
     
  20. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

  21. Horn

    Horn ||||||||||

    Gut gemachte Demos, vielen Dank!

    Ich hatte die Roland Jupiters noch nie selbst in Händen und kenne sie nur von Aufnahmen. Mir kommt es so vor, als klänge der Jupiter 4 "härter" und "spitzer" als der Jupiter 8, der mir im Gegenzug "weicher" und "wärmer" vorkommt. Daher verwundert mich das Lob des Jupiter-4, das man immer wieder hört, als "bester Jupiter" etwas. Gibt es dafür eine Erklärung?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Echt super Synth! :supi:
    Fast so gut wie der Virus, hut ab.
    Aber nur fast. ;-)
     
  23. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Was in den eigenen Ohren gut klingt, ist auch immer eine subjektive Sache bzw welche Klangcharakteritik man selbst mag.
    Der Jupiter-4 klingt sehr lebendig und unberechenbar. Seine 4 Stimmen (einzeln angesteuerte Voicecards) sind nie richtig in tune was auch dazu beträgt, dass der Klang als wild und voll empfunden wird. Der Jupiter-8 klingt sehr viel anders, weit steriler und kühler als der kleine Bruder.

    Ich will garnicht am Jupiter-8 Thron sägen, es ist ein toller Synthesizer aber die einzigartige Klangästhetik und Wildheit des JP-4 bleibt ihm verwährt. Es ist ein Charakterschwein ob man ihn nun mag oder nicht. Einen MS-20 hört man auch immer heraus oder einen Pro-One.

    Ja der Virus ist auch toll. ;-)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich mag lieber solche Synths wie: Pro-One, SH-5, Jupiter-4 oder Promars als den Jupiter 8.
    Der Jupiter 8 wird zu sehr gehypte. Die anderen klingen viel Analoger und schöner.
    Ein schöner und mächtiger Analoger Klang.

    Jupiter 6 finde ich auch klanglich schöner als den 8er.
     
  25. da hast du natürlich wie immer recht !

    hut ab. :supi:
     
  26. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ich denke, es liegt daran, dass der Jupiter 8 mit seinen zwei VCOs pro Stimme mehr zu schwebungs-reichen und somit weicheren Klängen verführt. Wenn man sich an einem Jupiter 8 (oder JP-6, oder OB-Xa, oder Chroma Polaris, oder Prophet) zusammenreißt und nur ein VCO benutzt, dann klingen dieses Synths plötzlich auch "härter" - oder wie ich es nenne: prägnanter.
     
  27. Horn

    Horn ||||||||||

    Hm, vermutlich verstehen wir nicht das Gleiche unter "kalt" und "warm", aber für mich erklärt Deine Antwort doch ein Stück weit meine Beobachtungen. Ich mag generell lieber berechenbare Klänge als "wild und voll" - empfinde das deswegen aber nicht unbedingt als "steril" ... Vielleicht mag ich deswegen auch tendenziell lieber Analog-Synths mit DCOs als solche mit VCOs - von Ausnahmen abgesehen. (Hat jetzt nichts mit den Jupitern zu tun.)

    Aber - und das sieht man ja auch hier im Forum immer wieder - das Wichtigste ist ja ohnehin der Musiker, nicht das Instrument, und der hat's drauf ;-) ...
     
  28. Horn

    Horn ||||||||||

    Ah, okay. Das ist natürlich ein wichtiger Punkt. Ich muss zugeben, dass mir gar nicht bewusst war, dass der Jupiter 4 nur einen VCO pro Stimme hat. Sorry.
     
  29. RetroSound

    RetroSound ||||||||||

    Das meine ich ja, jeder empfindet einen Klang anders. Deshalb gibt es auch nicht den ultimativ gut klingenden Synthesizer für jedermann, weil jeder ein anderes Klangideal hat. Ich persönlich mag es halt gern deftig, schmutzig, wild, brachial, unsauber. Der Sound der frühen Human League oder Gary Numan etc.
    Ich mag aber auch ganz saubere und metallische Klänge wie sie der DX7 II liefert.

    Ja, der JP-4 hat einen VCO pro Stimme + Sub-Oszillator.
     
  30. Shunt

    Shunt |||||

    Ja, nur 1 OSC. Aber einen mächtigen Sub-OSC.
    Wenn man beim JP-4 den Sub-OSC abschaltet und den Ensemble Effekt aus läßt,
    ist es schnell vorbei mit dem JP-4 Zauber.
    Würde er dann auch noch sauberer tunen, würde das Gerät keine Sau interessieren.
    Es macht der Mix aus diesen vielen Eigenschaften.
    Ja, der JP-8 klingt sauberer, aber auch bei weitem nicht steril.
    Zum Glück gibt es beide.
    Nur mit einem Jupiter 4 wären viele 80er Hits nicht möglich gewesen.
    Jeder hat eben seine Vorzüge.