Roland Jupiter 6 - MIDI Empfangskanal ändern?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von eisblau, 2. Mai 2006.

  1. eisblau

    eisblau Tach

    Hallo,

    irgendwer von Euch hat doch sicher den tollen Jupiter 6 und will ihn nicht nur auf MIDI Kanal 1 bzw. 2 (für Split) laufen lassen. :shock:

    Ich habe mir einen zweiten Jupiter 6 zugelegt (weil er so super ist) und nun wirds eng wenn beide auf 1 und 2 empfangen. Der MIDI Kanal kann mit Eprom OS 6.0 (is bei mir drin) geändert werden, doch wie? Das ist der einzige Link den ich im ganzen Netz dazu gefunden habe:

    http://machines.hyperreal.org/manufactu ... pgrade.txt

    Dass man mit dem Tune Button und gleichzeitigem Drücken der Patch bzw. Instrumenten Tastern die Kanäle anwählen kann stimmt leider nicht.

    Wer weiß nun wie man den Kanal wechselt?

    Cheers Jauli
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    moinsen! nun, das hängt von der software intern ab.. er kann leider nicht den midikanal wechseln.. wenn du das willst und einige wirklich lohnenswerte upgrades, müsstest du dir die europa-erweiterung holen..

    den link dazu findest du ganz unten in meiner <a href=http://www.sequencer.de/roland/roland_jupiter_promars.html>Jupiter</a> sektion:
    da:
    www.Sequencer.de/syns/roland/Jupiter6.html
     
  3. eisblau

    eisblau Tach

    holla mr. moogul,

    kanal wechseln kann er doch, dafür wurden extra noch in den 90ern die 6.0er eproms von roland verschickt. in dem link steht ja extra ne menge drin was wie wenn kanal gewechselt wird, nur das wechseln selber kommt ned raus!

    europa überleg ich mir... nur zoll kann ungut aufprallen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, der zoll wird ca 23% dazubringen (mwst+transport).
    aber: ich hatte ebenfalls einen ju6, inkl letzes eprom - da ging es wirklich nur um kanal 1 und kanal 2 für den splitbereich rechts..

    evtl gibt es einen lustigen geheimen affengriff.. aber das hatte mir roland nicht verraten..

    daher mein tipp: mail denen mal und frag sie einfach..
    die sind sehr nett .. hab damals das erste mal mit denen so zu tun und das eprom kostete damals 94 DM.. allerdings war vorher omnimode angesagt..

    denke, das ist das beste.. aus erster hand, die sind nett und machen das sicher..
     
  5. eisblau

    eisblau Tach

    ich denke auch dass die synthcomler sehr ok sind. da ich aus wien bin kommt mehr dazu, wir haben 20 statt 16 mwst. außerdem hab ich auch gehört dass es glück ist welcher dienst das paket abfertigt. von EUR 4 zoll bis EUR 80 ist alles drin. einbauen lassen würde ich es bei virtual music, die sind zu schwer zu empfehlen wenn es um vintage gear geht.

    jedenfalls muss es einen affenkniff/trick geben sonst würde sich der auf hyperreal nicht so auslassen wie die midi kanäle sich reihen; dass auf jeden eingestellten (siehe da, einstellen!) kanal der lower split dann der nächst höhere ist.

    zitat stephen bennet (sos):

    "The original MIDI specification of the Jupiter 6 was very primitive. It could only respond to MIDI note on/off information and Patch Preset changes -- not the patches themselves -- and the synth was also in permanent omni-on mode. Roland UK (xxx) still supply an upgrade which allows you to set individual MIDI channel reception, though it loses this setting on power down. "

    mein jupi ist nach dem einschalten im poly modus und nicht im omni, also = eprom v6.0. jedes untere OS würde den jupiter 6 im omni modus hochfahren lassen.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, das ist dann wohl ein fall von roland-fragen ;-)
    mein eporom hatte ich ende der 80er eingebaut , da haben sie wohl noch nachgelegt.. wie gesagt: fragen bei roland.. die müssen es wissen..
     
  7. jupitersix

    jupitersix Tach

    Ich hab auch einen Jupiter 6 mit Europa. Ist schon sehr geil. Die Umrüstung wurde von Virtual music vorgenommen. Die sind sehr preiswert und kompetent.

    http://members.aon.at/virtual-music/
     
  8. Versand sind 10 USD und der Zoll hat für das Upgrade nur 29,42 EUR abgeknöpft. Europa ist ohne jegliche Einschränkungen zu empfehlen ... nur der Einbau ist recht tricky ... da sollte nur ein guter Techniker ran gelassen werden.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Für die Einstellung des Midikanals mußt du die Tuning-Taste gedrückt halten und dann mit den Banknumber-Tasten den gewünschten Midikanal eistellen.

    Viel Spaß
     
  10. eisblau

    eisblau Tach

    hi meic ich zitier mich mal selber:

    habs nach 2 stunden rumprobieren aufgegeben.

    weder mit den patch bank noch mit den dazugehörigen nummern tasten. wenn ich tune gedrückt halte und dann ne bank anwähle springt der jupiter natürlich auf den anderen sound. nix mit channel change.

    sag nur bei dir funzt das?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, genauso war es. Mein derzeitiger Jupiter hat noch das alte Eprom, aber ich hatte davor schon einmal einen JP 6 und bei dem ging es wie beschrieben. Vielleicht ruftst du aber einfach mal bei Roland in Norderstedt an!

    BTW: Falls jemand mal ein Europa-Kit ordert wäre ich vielleicht mit dabei! Ich hatte schonmal eines , was ich jedoch nicht mehr finde :oops:
     
  12. eisblau

    eisblau Tach

    hab grad 2 geordert und mit zahlkumpel gezahlt... aber ab nach wien!

    echt pech mit deinem kit, wie geht das zum verlieren? :roll: hast du schon unter dem bett geschaut oder isses in nem anderen synthi drinnen?... :?

    mittlerweile sind sie etwas günstiger geworden - 199 dollars pro europa!!
    ab 3 stück sollense noch günstiger zu haben sein, also rappelt euch zusammen :)

    beim kanal anwählen hast du da die bank (A-F) oder die nummer des patches (1- 8 ) gewählt? bei mir springt er mit tune + patch einfach auf das ausgewählte patch... und der tune button leuchtet und knackst dabei nur kurz, wie er es eben beim tunen tut!

    anyway, jupi6 forever :D
     
  13. HOA

    HOA Tach

    Mh, versuche mal zu rekonstruieren, das selbe Problem hatten wir mit dem Prophet 600, der hat aber dann halt auf allen Kanälen gespielt. Ich weiss ja nicht was Du sonst noch für Equipment hast, aber wir haben das so gemacht, das der Synth nen eigenen Ausgang (C oder D) im Bi Port Interface zugewiesen bekommen hat und dann haben wir bei Cubase den entsprechenden Midikanal den der Synth spielen sollte auf den jeweiligen Ausgang des Interfaces gelegt, klappt wunderbar. Wenn Du mit ähnlichem Equipment arbeitest, sollte es so klappen...hoffe ich. :dunno: Würde mich mal interessieren ob das so klappt, oder ob er wirklich nur 1 und 2 erkennt...
     
  14. bionyx

    bionyx Tach

    hi
    jo also bei unserem jp6 stellt man genauso den midikanal ein:
    TUNE gedrückt halten

    -> BANK A 1-8 = kanäle 1-8
    -> BANK B 1-8 = kanäle 9-16

    im netz gibt auch ne site mit der neueren firmware, die man sich auf n eprom brennen und einlöten kann. hab leider den link grad nicht zur hand.

    greez

    edit
    hhmmmm...glaub es war die hier http://www.sid6581.net/synths/
     

Diese Seite empfehlen