Roland M16e Reparatur, Kontaktspray?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von JREK, 21. November 2013.

  1. JREK

    JREK Tach

    Hallo liebe Leute!

    Ich habe wieder mal eine Frage, die etwas heikle Antworten bekommen könnte:
    (ich habe keine bessere Kategorie gefunden diese Frage zu posten)

    ich habe einen Roland M16e Mixer vor einiger Zeit ziemlich günstig erstanden, einziges Manko: die Channel Tasten haben ab und zu kleine Knarzer oder Wackelkontakte... was könnte ich dagegen unternehmen? Kontaktspray? Oder Austauschen?

    Die Potis sind alle in Ordnung und krass stört es nicht, aber nervig ist es schon wenn mitten im Flow plötzlich der Kontakt weg ist und/oder mal da ist mal nicht und man so oft auf die Tasten wieder drücken muss, dass der Ton wieder da ist...

    Falls es da Abhilfe gibt oder schon woanders so ein ähnliches Problem behoben wurde würde ich mich über Verweise freuen :)

    Beste Grüße,
    Jan
     
  2. fairplay

    fairplay Tach

    Re: Roland M16e Reperatur, Kontaktspray?

    ...nein, auf keinen Fall!...

    ...zum Beispiel - oder erst mal reinigen...
     
  3. serenadi

    serenadi Tach

    Ich habe auch einen M16E, bei dem das gleiche Problem nach dem (Gebraucht-)kauf war.
    Ich habe mir das Gerät von innen angesehen und entschieden, daß ich mir nicht diese endlose Arbeit antue, die Kanalplatinen auszubauen. An die Taster kommt man sonst nicht dran. Die Platinen auszubauen bedeutet aber, alle Sammelschienen zu entlöten und später wieder komplett neu zu machen, da man sie dabei zerstören muss.
    Also habe ich von vorne DeoxIt in die schmalen Öffnungen neben den Tasterkappen gesprüht, möglichst wenig, und dann die Taster *sehr* oft betätigt. Das war bei ein paar wenigen Tastern mehrmals nötig, aber seitdem, seit etwa 10 Jahren, funktioniert alles bestens.

    Man muss auch mal die Theorie beiseite legen und einfach praktisch handeln.

    Bernd
     
  4. fairplay

    fairplay Tach

    ...Deoxit - muß man hier betonen - ist kein Kontaktspray...also erlaubt :mrgreen: ...wenn man das richige nimmt...
     
  5. JREK

    JREK Tach

    ah ok, das klingt schonmal gut...ich denke das ist für mich auch kein Beinbruch wenn da etwas schief geht. Werde also das mit DEOXIT probieren und mal melden wie groß der Erfolg war :)
     
  6. JREK

    JREK Tach

    Alter Schwede, das Zeug ist ja überkrass.. habe sehr geringe Mengen da in die Öffnung gesprüht und 1000 mal den Taster gedrückt und mit jedem Drücken ist es besser geworden. Nicht das es soo unglaublich krass gestört hatte vorher, aber jetzt ist es einfach übertrieben gut!

    Vorher war teilweise die Lautstärke halbiert wegen des Wackelkontakts, jetzt kann ich am Schalter rütteln wie wild und der Sound bleibt bestehen!

    SUPERGUT!
     

Diese Seite empfehlen