Roland MC-101 Groovebox

motone

|||||||||||||
Man kann die einzelnen Drum Sounds eines Drum-Kit-Tracks muten, nicht nur den kompletten Track. :supi:
Ach, wie bei der MC-303. Man darf einen Sound auswählen und dann gnädigerweise an der Cutoff schrauben. Buh
Naja, bei der 303 hat man die wenigen Parameter wenigstens im direkten Zugriff, und nicht in einem Menü-Labyrinth versteckt.
 

Jan

8 Takte rulez
Fassen wir mal zusammen:
- Looper ohne Aufnahmefunktion
- synth (oder so) mit tausenden presets aber kaum eingriffsmöglichkeit (und keinen „Favoriten „)
- vier oder acht Takte für eine Looperspur, aber max etwa 60 Sekunden Samplelänge?
- Bei den Samples kein Slice und kein Pattern-Remix
- keine Möglichkeit zur Pattern-Chain bzw für nen Song
- 500€ für den Scheiss?
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Jetzt warten wir halt noch 1-2 Wochen ab, schauen uns die ersten Userstories auf YT an (oder testen selber an - noch besser) und dann wird sich zeigen, ob das Ding musikalisch Spass macht. Ganz einfach.

Viele haben hier extrem hohe Erwartungshaltungen an neue Produkte und sind dann (noch vor Markteintritt) enttäuscht und verärgert, wenn die Spec das Gewünschte nicht hergibt. :dancehammer:

Die EierlegendeWollmilchSau gibt's leider nur ganz tief im Bayerischen Wald - dort wo sie niemand jemals finden wird. :sequ:
 

DAV

macht Musik
BoBeats hat nun auch noch ein Review parat - etwas umfangreicher:

https://www.youtube.com/watch?v=ihsp0zcDKqE
Wow, horrormäßiges Shift- und Menüsystem.

Da bin ich leider raus.

Das wäre viel besser gegangen, das Menü ist zweizeilig und darunter gibt es immerhin 4 Regler. An der ein oder anderen Stelle werden die auch mal genutzt für das Menü. Meist aber nicht. Dann muss man für die einfachsten Sachen (neben Shift-irgendwas) 5 x am Value-Regler kurbeln, 5 x den Value-Regler drücken... um dann für den nächsten Parameter Exit zu drücken und wieder neu im Menü einzusteigen. Sorry, was für eine Enttäuschung.
 
https://youtu.be/Sc3mv262PxQ


Hab mal die 4 Leds beobachtet, ergeben für mich keinen Sinn... vermute einfach mal das Gerät war ursprünglich als 4 Takter mit 64 Steps konzipiert und in letzter Minute hat der Chef entschieden "macht mal 128 drauss" ...
 
Zuletzt bearbeitet:

LordSinclair

Adel verpflichtet
Kann Roland ja alles noch ändern via SW-Update.

Es scheint so, dass das 128 Step "Feature" wohl sehr kurzfristig vor SOP ins Produkt gewandert ist, nachdem die Takt-LEDs das nicht wiedergeben und Roland auf der Website widersprüchliche Angaben macht.
 

ganje

Fiktiver User
Ich hoffe Korg legt dann im November nach mit der neuen Electribe (die 2 ist ja auch 5 Jahre alt) :cheer:
Würde mich auch freuen.. Die E2 habe ich ziemlich schnell wieder verkauft, weil sie mir zu umständlich war.. Das gleiche Glück hätte ich vermutlich auch, wenn ich die MC-101 kaufen würde..
Erst wundern wie schön, praktisch und mächtig sie ist und dann zur Seite legen, weil zu viele Doppelbelegungen oder ständiges Menütauchen..
Der BoB hat bei seinem Review gesagt, dass die 101 gut ist, wenn man krank im Bett liegt.. Würde ich zustimmen, wenn es einen HDMI-Anschluss für das Display gäbe :D
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Hab die kleine lustige Kiste jetzt da - auf den ersten Blick wie ein Spielzeug - wiegt fast nix. Soundqualität ist aber absolut gut.

Macht richtig Laune damit rumzujammen - Bedienung erschließt sich wie von selbst - auch ohne Anleitung.

Eigentlich brauchte ich ja nur eine 2te Drummachine. Kann aber noch viel mehr. Denke das Teil ist für schnelle Ideen und musikalische Skizzen sehr brauchbar - so der erste Eindruck.
 


Neueste Beiträge

News

Oben