Roland MC 505 Ver update midi err

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von DTL-Chris, 30. Januar 2011.

  1. Hi zusammen,

    bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.

    Ich will meine mc 505 von Version 1.01 auf 1.07 updaten.
    Folgende Hardware verwende ich hierfür:

    E-mu midi 1x1 USB Adapter
    MacBoock pro / Windows Laptop

    Als Squencer Software habe ich es mit Reaper versucht. Desweiteren das smfUpd Tool von der Roland Seite.

    Mein Problem ist das senden der Midi files für das update.
    Ich gehe genau nach den Vorgaben von Roland vor. Also usb device anschließen, 505 mit gedrückten Temp/Mixer + PTN Set + Patch Taste starten. Der Rom test ist erfolgreich. Danach erscheint Daten senden auf dem lcd display. Soweit so gut...
    Auf dem Mac öffne ich nun mit hilfe des smfupd tool die Verbindung zur 505, füge die midi files ein, und starte die Übertragung.
    Kurz darauf zeigt das display der 505 "midi-err:chk sum".
    Ich lasse dann den Flashvorgang durchlaufen um beschädigungen zu vermeiden.
    Die Checksum der Files stimmen mit der Liste von Roland überein, nur kommt eine falsche bei der 505 an.
    Was mache ich falsch? Adapter schrott?
    Bitte helft mir :cry:

    Gruß
    Christian
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    evtl reicht es schon den Sequencer sehr langsam zu stellen, da der MC das ggf. zu schnell geht?

    :hallo:
     
  3. Ich hatte es mit 100BPM versucht, noch langsamer?
    Nach jeder midi file zeigt mir die 505 falsche checksum an.

    Ich vermute ja einfach mal das der Adapter die midi files beim senden modifiziert und dadurch eine andere checksum erzeugt wird.
    Ist aber reine Vermutung... Habe eigentlich gedacht, dass der E-mu 1x1 zu den besseren midi/USB wandlern gehört.

    Das schlimmste dabei, ich kann kein reset mehr durchführen mit Shift. Somit ist die Groovebox im mom unbrauchbar :cry:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Checksumme falsch ist schon nicht gut, ist es ein SYX File oder wirklich ein .MID File? Das Tempo kann schonmal bis 20 runtergedreht werden müssen. Gabs alles schon. Kommt auch aufs MIDI Interface an, gab schon früher und immernoch solche, die zB mit einigen Geräten nicht mitkamen.

    Hab selbst keine MC, deshalb prüfe mal welche Art von Datei wie da eingepustet werden soll. Wenns SYX ist brauchst du dafür ein Tool namens Midiox (PC) oder Sysex (Mac).

    Resets stehen ggf. im Handbuch, notfalls Kontakt mit Roland aufnehmen, die sind ganz "zutraulich".
     
  5. Vielen dank für deine Hilfe.
    Es handelt sich um .mid files. Sehen wie folgt aus:

    _0000001.mid
    _0000002.mid
    _0000003.mid
    .....
    _0000013.mid

    ich habe es nun mit 20bpm versucht, leider kein erfolgt : midi-err:chk sum
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    ok, dann ist das Format schonmal ok. Befürchte, dass man sich da ggf. einlesen muss.
    Schau mal nach ob
    1) Da irgendein Modus aktiviert werden muss (Dump Mode),
    2) Filter ausgeschaltet werden müssen
    es sieht auch sehr danach aus, dass hier alles nacheinander eingefüllt wird, das legt auch nahe, dass es sowas wie ein Updatemodus gibt, auf dem die MC stehen muss?

    Wie gesagt, das ist in Blaue vermutet, muss man sich dann einlesen. Es ist bei solchen Blöcken nur wichtig, dass sie zusammenhängend abgeschossen werden - wenn da nur ein Bit fehlt, kann es grundsätzlich Probleme geben.

    Das nur generell.
     
  7. Ja ich muss auch dazusagen, das ich in dem Bereich relativ neu bin. Allerdings habe ich mich eingelesen wo es nur geht, und an die Vorgaben von Roland gehalten.
    Du wählst beim mc update erste midi file aus, und er erkennt automatisch alle weiteren.
    Deshalb wollte ich Erfahrungen heran ziehn, und hoffe diese hier zu finden.
    Leider habe ich kein Hardware sequencer... Ich kann also keine Vergleiche ziehn, oder groß etwas austesten.
    Ich bin einfach ein alter groovebox fan, der die gute alte hardware nicht als software emulieren möchte. Bzw war ich damals zu jung und hatte keine Kohle :)

    Ich weiß auch nicht wo ich groß etwas einstellen sollte. Auf der 505 Seite stimmt soweit alles.
    Den e-mu 1x1 habe ich über Audi-Midi-Setup auf dem mac eingerichtet. War alles kein Problem.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dann hoffen wir mal auf MC-User, die das schon gemacht haben.
     
  9. motone

    motone recht aktiv

    Weiss nicht, obs was bringt, aber versuchs mal mit MIDIOX. Oder mit 'nem anderen MIDI-Interface. Vorher evtl. noch ein System-Reset oder Factory-Reset machen (deine Daten vorher sichern, sofern vorhanden)...
     
  10. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Ein anderes MIDI-Interface wäre auch meine Empfehlung. Es ist traurig, aber wahr, dass auch im Jahr 2011 viele Interfaces patzen, wenn es um nicht so alltägliche Dinge wie Note- und Controller-Events geht.
     
  11. spi23

    spi23 -

  12. Moin Chris,

    Die Sache ist ganz einfach eigentlich,(falls du noch an der Lösung interesse hast?),
    Das Problem ist dein Midi Interface!!!!
    Die Roland MC mögen keine billigen Interfaces!!!
    Ich hatte dein Problem hier gelesen,und wollte das selber ausprobieren! :D
    Ich also Heute morgen mein billiges Midi Interface(20 Euro) angeschlossen,und wollte das Update am MC 505 ausführen.
    Habe auch den Roland Updater benutzt,war auch sehr einfach zu benutzen!
    Ich hatte dann folgende Fehlermeldung:
    Midi-ERR OVR RUN
    Und irgend eine Check Sum die nicht gestimmt hat.
    Auf Jedenfall nach 3 Versuchen hatte ich kein Bock mehr rum zu probieren,
    und wollte dann in den normal Betrieb gehen aber was ist das?!! :shock: :shock:

    Vom MC hat nur noch der Bildschirm geleuchtet,kein Groovebox MC 505,wie sonst wenn man sie einschaltet!! :sad:
    Das einzige was funktioniert hat,war die MC,in den Empfangsmodus zu schalten,sonst nix!!
    Vom Factory Reset mal ganz zu schweigen,einfach nur TOT!! :heul:
    Ich den ganzen Vormittag damit verbracht,die Lösung für das Problem zu finden,und habe es auch hier im Forum gefunden!!
    Du(Ich) bist ja auch nicht der erste das Porblem hatte!!!
    War so ein Tread aus 2005-2006.
    Auf jeden Fall habe ich,als ich zum Feierabend,mal mein Yamaha UW 256 Midi Interface angeschlossen,
    und dann mit Roland Updater die Midi Files übertragen!
    Ergebnis:MC 505 ist nicht TOT und lebt weiter mit neuer OS!!!

    So das war meine Erfarung mit dem Update 1.07 für die Groovebox MC505 :shock: :roll: :lol: !
    Habe echt gedacht das die drauf gegangen ist!!!
    Aber war einfach nur Unwissenheit!!

    gruss
    der Romplerfan_2011
     
  13. TBF

    TBF aktiviert

    Ich grab das Thema hier mal wieder aus. Hatte heute auch diese tolle Midi Error - Meldung beim updaten meiner MC 505. Mit DAW (Sonar X1) und Interface Cakewalk UA-25EX kam die Meldung schon nach dem ersten Block. Tempoänderungen haben nichts gebracht (70, 40, 20 BPM.) Mit MIDI OX und oben genanntem Interface ging es dann aber. Keine Ahnung wie Sonar diese Daten handhabt, Version 8.5 hab ich auch noch auf dem Rechner aber nicht ausprobiert. Die Programme haben ja mehrere MIDI Einstellungen, keine Ahnung ob irgendeine davon hier relevant wäre. Interessant dass MIDI OX das auch sehr schnell erledigt, ca. 29 sec. pro File - laut Display. Vielleicht hilft das ja noch irgendwem. :)
     

Diese Seite empfehlen