Roland MC-909

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von monophonK, 20. Februar 2014.

  1. monophonK

    monophonK aktiviert

    Hallo Leute

    Ich habe seit ca. 2003 eine Roland MC-909 Groovebox welche ich regelmässig verwende und nun
    Abnutzerscheinungen zeigt. Da ich mit dem Geräte viele Produktionen gemacht habe und gut im Flow bin ist mir die MC-909 sehr wichtig.

    Deshalb habe ich mir auf Ebay eine unbenützte MC-909 geschossen welche „nur im Rack ausgestellt“ war.
    Optisch sieht diese bis auf Rackspuren auf der Seite auch wirklich neu aus. Die Idee am Kauf war wiederum die alte MC-909 dafür zu einem fairen Preis zu verkaufen.

    Jetzt habe ich an euch ein paar Fragen ;-)
    Als ich die neue MC-909 aufgeschraubt habe um deren Zustand (Platinen usw.) zu prüfen sind mir Rückstände auf der Platine aufgefallen. Es scheint als ob sich ein leichter Film teilweise auf der Platine befindet. Als ich zum Vergleich ebenfalls meine alte MC-909 aufgeschraubt habe, war die Platine deutlich sauberer. Habt Ihr eine Idee woran das liegen könnte?

    Jetzt bin ich natürlich etwas skeptisch gegenüber dem „neuen“ Gerät. Ist es möglich, dass dies ein Kandidat für einen „Standschaden“ (sofern es sowas bei Synths überhaupt gibt) ist?

    Eine Funktionskontrolle war jedenfalls erfolgreich, die Pads und Parttasten sowie Regler haben einwandfrei funktioniert. Es war noch das erste OS (1.0) installiert welches ich zwischenzeitlich auf v1.23 geupdatet habe.

    Danke für eure Feedbacks
    monophonK
     
  2. monophonK

    monophonK aktiviert

    Konnte die Verunreinigung mit Isopropylalkohol relativ Problemlos entfernen.
     

Diese Seite empfehlen